WhatsApp Stellen-Alarm aktivieren
AZUBIYO Logo

Leas Erfahrung als Medienkauffrau Digital und Print

Leas Erfahrung als Medienkauffrau Digital und Print

Leas Erfahrung als Medienkauffrau Digital und Print

Freie Stellen finden

Durch Paten ist man nie allein

Lea (19) absolviert gerade ihr 2. Ausbildungsjahr zur Medienkauffrau Digital & Print beim MüllerVerlag in Nürnberg. AZUBIYO berichtet sie von ihrer Erfahrung.

Als mein Fachabitur immer näher rückte und ich vor der Wahl stand: Studium oder Ausbildung, wurde mir schnell klar, dass ich gerne in das Arbeitsleben eintauchen möchte. Mit dieser Entscheidung stand ich schon vor der nächsten Hürde:  Welcher Beruf soll es sein? Klar, ein Beruf der modern ist und Spaß macht sollte es sein. Durch meinen Bruder bin ich auf den MüllerVerlag aufmerksam geworden - modern, groß und erfolgreich. Somit war das Interesse sofort geweckt. Medienkauffrau Digital und Print entsprach genau meinen Vorstellungen.

Die Bewerbungsunterlagen habe ich eingeschickt und wurde auch schnell zum Assessment Center eingeladen. Mit großer Aufregung trat ich zu den Tests an, jedoch war die Angst völlig unbegründet, es herrschte eine lockere und freundliche Atmosphäre. Als der Tag rum war, kam auch schnell die Einladung zu einem persönlichen Gespräch. Am Ende des Gesprächs hielt ich auch schon meinen Ausbildungsvertrag in der Hand. Ein unglaubliches Gefühl! Damit begann für mich ca. fünf Monate später die Arbeitswelt. Durch einen entspannten Einführungstag, bei dem wir alle Azubis und Studenten vom MüllerVerlag kennen lernten, wurde die Stimmung aufgelockert und der Einstieg wurde einem somit sehr erleichtert. Durch die Paten (Azubis aus dem 2. Lehrjahr), die einem zur Seite stehen, ist man nie alleine und hat immer einen Ansprechpartner, den man mit seinen Fragen löchern kann.


Durch Paten ist man nie allein

Lea (19) absolviert gerade ihr 2. Ausbildungsjahr zur Medienkauffrau Digital & Print beim MüllerVerlag in Nürnberg. AZUBIYO berichtet sie von ihrer Erfahrung.

Als mein Fachabitur immer näher rückte und ich vor der Wahl stand: Studium oder Ausbildung, wurde mir schnell klar, dass ich gerne in das Arbeitsleben eintauchen möchte. Mit dieser Entscheidung stand ich schon vor der nächsten Hürde:  Welcher Beruf soll es sein? Klar, ein Beruf der modern ist und Spaß macht sollte es sein. Durch meinen Bruder bin ich auf den MüllerVerlag aufmerksam geworden - modern, groß und erfolgreich. Somit war das Interesse sofort geweckt. Medienkauffrau Digital und Print entsprach genau meinen Vorstellungen.

Die Bewerbungsunterlagen habe ich eingeschickt und wurde auch schnell zum Assessment Center eingeladen. Mit großer Aufregung trat ich zu den Tests an, jedoch war die Angst völlig unbegründet, es herrschte eine lockere und freundliche Atmosphäre. Als der Tag rum war, kam auch schnell die Einladung zu einem persönlichen Gespräch. Am Ende des Gesprächs hielt ich auch schon meinen Ausbildungsvertrag in der Hand. Ein unglaubliches Gefühl! Damit begann für mich ca. fünf Monate später die Arbeitswelt. Durch einen entspannten Einführungstag, bei dem wir alle Azubis und Studenten vom MüllerVerlag kennen lernten, wurde die Stimmung aufgelockert und der Einstieg wurde einem somit sehr erleichtert. Durch die Paten (Azubis aus dem 2. Lehrjahr), die einem zur Seite stehen, ist man nie alleine und hat immer einen Ansprechpartner, den man mit seinen Fragen löchern kann.


Gefällt mir besonders

  • Man lernt viele neue Leute kennen.
  • Man bekommt einen Einblick in die verschiedensten Mediensparten.

Mein Tipp für euch

Die Ausbildung beim MüllerVerlag hat einen sehr großen Vorteil: man kommt ca. alle vier Wochen in eine neue Abteilung bzw. Tochterfirma. Durch diese Abwechslung wird es nicht langweilig und man lernt immer wieder neue Kollegen und Kolleginnen kennen. Von Onlinefirmen bis hin zum traditionellen Telefonbuch, man bekommt einen Einblick in jede Sparte. Wir Azubis untereinander verstehen uns alle sehr gut und durch die regelmäßigen Betriebsunterrichte können wir zueinander einen guten Kontakt pflegen und uns immer wieder über unsere Abteilungen austauschen. Durch die Berufsschule haben wir dann auch ein paar Wochen, in denen wir nicht Arbeiten, da wir Blockunterricht haben. Auch unsere Ansprechpartner sind immer da, sehr lieb und man kann immer zu Ihnen kommen, wenn etwas sein sollte. Der MüllerVerlag, ein Unternehmen, dass menschlich und Arbeitnehmer freundlich ist, immer mit dem Zeitgeist mitwächst und viele unterschiedliche Bereiche abdeckt. Ich kann eine Bewerbung beim MüllerVerlag wirklich empfehlen.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Betrieblich
  • Dauer der Ausbildung: 2,5 Jahre
  • Fachbereich: Kaufmännisch
  • Erforderlicher Schulabschluss und ggf. Schulnoten: Abitur bzw. gute Mittlere Reife
  • Arbeitsumfeld: Büro
  • Arbeitszeiten: Feste Zeiten, bei Tochterfirmen meist Gleitzeit
  • Vergütung während der Ausbildung: 630 € netto im ersten Lehrjahr
  • Anzahl Urlaubstage: 30 pro Jahr

Meine Karriereleiter

  • August 2015: Ausbildungsende
  • Juli 2013: Schulabschluss

Du könntest dir vorstellen, deine Ausbildung auch bei Müller Medien GmbH & Co. KG zu machen? Schau dir unbedingt die freien Stellen an und bewirb dich!

1 passende freie Stellen bei Müller Medien GmbH & Co. KG: