AZUBIYO Logo

Erfahrungsbericht Ausbildung als Altenpfleger bei der MÜNCHENSTIFT GmbH

„Ursprünglich stamme ich aus Bosnien und Herzegowina, dort habe ich meine…“

Auszubildender bei der MÜNCHENSTIFT GmbH Dzenan – Auszubildender bei der MÜNCHENSTIFT GmbH
Dzenan (22) absolviert eine Ausbildung zum Altenpfleger bei der MÜNCHENSTIFT GmbH in München und befindet sich momentan im 2. Ausbildungsjahr. Von seinen Erfahrungen berichtet er AZUBIYO.

„Ursprünglich stamme ich aus Bosnien und Herzegowina, dort habe ich meine Schule abgeschlossen und überlegte mir, was ich danach beruflich machen sollte. Zuerst absolvierte ich eine weiterführende Schule im Maschinenbau. Ich engagierte mich jedoch auch dort schon ehrenamtlich in meiner Freizeit beim Roten Kreuz. Dort half ich z.B. auch Menschen in Krisengebieten. Das gefiel mir sehr gut.
 
Durch meine Cousine erfuhr ich von der Möglichkeit sich beim Münchenstift zum Altenpfleger ausbilden zu lassen. Ich wollte aber zuerst das Berufsbild noch besser kennenlernen und mich erst einmal darin erproben, weshalb ich im Haus St. Martin in Giesing ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) leistete.
 
Die Arbeit machte mir riesig Spaß, ich konnte mich darin wiederfinden und meldete mich deshalb zur dreijährigen Altenpflege-Ausbildung an. Das Haus unterstützte mich darin.
In der Berufsschule lerne ich viele Dinge, die nicht nur für den Beruf notwendig und wichtig sind, sondern, die mir auch in meinem Leben allgemein helfen werden.“

Gefällt mir besonders

  • Den Kontakt und die Beziehungen mit und zu den Bewohner/innen aufbauen und pflegen/halten
  • Beschäftigungen mit den Bewohner/innen durchführen, z.B. 10-Minuten-Aktivierungen, Ausflüge
  • Jahreszeitliche Feste (z.B. Oktoberfest, Sommerfest, Weihnachten) mit den Bewohner/innen planen und durchführen
  • Durchführen von Behandlungspflege, wie z.B. Injektionen, Wundbehandlung, Medikamente, Begleiten der Arztvisite
  • Ich will mich immer weiterentwickeln, vielleicht auch studieren und habe dazu viele Möglichkeiten in der Pflege.

Sollte man beachten

  • Man muss viel Geduld haben und immer Ruhe bewahren können.
  • Die Arbeit mit den dementen Bewohner/innen ist eine besondere Herausforderung, die aber auch geschafft werden kann.
  • Man kommt immer wieder in Situationen, die neu und herausfordernd sind, und muss diese dann meistern, z.B. der Umgang mit Körperausscheidungen.
  • In den Beziehungen zu den Bewohner/innen und deren Familien muss man eine professionelle Distanz erlernen/einhalten.
  • Schichtarbeit und Wochenendarbeit

Mein Tipp für euch

Das Wichtigste ist: Viel Geduld für die alten Menschen mitbringen. Die Bewohner/innen bringen jeweils ihre eigene Vorgeschichten und ihre Persönlichkeit mit, man muss viele Rituale und Kulturen beachten. In der Zeit der Ausbildung werden immer wieder Höhen und Tiefen kommen, jedoch gehen auch anstrengende Zeiten wieder vorbei, bleibt einfach auf eurem Weg. Es ist ein sehr verantwortungsbewusster Beruf, da wir mit Menschen arbeiten. Eignet euch in der Ausbildung deshalb viel Wissen an, so dass Ihr euren Beruf gut machen könnt. Bei den uns anvertrauten Menschen bestehen viele Risiken, z.B. für Stürze oder Wundliegen. Unser beruflicher Auftrag ist es, diese Risiken so gut wie möglich zu verhindern.
Art der Ausbildung Betrieblich Duale Ausbildung
Dauer der Ausbildung 3 Jahre
Fachbereich Pflegerisch
Schulabschluss Mittlerer Schulabschluss
Arbeitsumfeld Pflegestation/Wohnbereich
Arbeitszeiten Schichtbetrieb
Höhe der Vergütung während der Ausbildung Ca. 1.000 €
Anzahl Urlaubstage 28 Tage
06:45 Übergabe von der Nachtschicht
07:00 Beginn der Pflege bei den Bewohner/innen, dies geht über den ganzen Vormittag
08:00 Frühstück vorbereiten, Essen und Trinken bei den Bewohner/innen eingeben
11:00 Mittagstisch vorbereiten, Bewohner/innen zum Essen einladen
12:00 Mittagessen der Bewohner/innen unterstützen, sich danach zum Teil auch mit den Bewohner/innen im Tagesraum beschäftigen
12:30 Müde Bewohner/innen zum Mittagsschlaf ins Bett bringen, später Kaffee und Kuchen vorbereiten
13:30 Dokumentation und Pflegeberichte, Übergabe an den Spätdienst

Zum Ausbilderprofil

MÜNCHENSTIFT GmbH MÜNCHENSTIFT GmbH
4 freie Plätze

MÜNCHENSTIFT GmbH

Arbeitgeber

Weitere Infos zu diesem Beruf