AZUBIYO Logo

Sandros Erfahrung als Dualer Student Wirtschaftsinformatik

Sandros Erfahrung als Dualer Student Wirtschaftsinformatik

Sandros Erfahrung als Dualer Student Wirtschaftsinformatik

Freie Stellen finden

„Ich durfte beim Rollout von Windows 10 unterstützen.“

Sandro (20) absolviert sein Duales Studium mit der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik bei NEW YORKER in Braunschweig. Er berichtet AZUBIYO von seinen Eindrücken und Erfahrungen.

Schon bevor ich mein Abiturzeugnis im Jahr 2018 in den Händen hielt, war mir klar, dass ich ein Duales Studium beginnen wollte. Mein Ziel war es, die theoretischen, komplizierten Inhalte des Studiums in der Praxisphase zu nutzen und zu vertiefen. Ich wollte mein Wissen in realen Projekten des Unternehmens nutzen und wichtige Erfahrungen sammeln. Diese Erfahrungen wollte ich auch nach dem Studium weiter ausbauen und ungern das schon bekannte Arbeitsumfeld wechseln.

Damals wurde ich von meinem Vater auf die Ausschreibungen der dualen Studienplätze bei NEW YORKER aufmerksam gemacht und entschied mich für die Online-Bewerbung. Nach einer üblichen Bewerbungseingangsnachricht folgte in einem kurzen Zeitabstand die Einladung zum Assessment Center.

Es war wirklich beeindruckend, als ich diesen Tag in einem Besprechungsraum am Fenster stand und das ganze Industriegebiet am Braunschweiger Hafen überblicken konnte. Wir hatten als Erstes einen Bewerbungstest als Hürde gemeistert und starteten nun ins Assessment Center. Dieses ähnelte eigentlich einer Art Kennenlernen mit eingebauten Tests, da ich alle wichtigen Personen kennenlernte, welche mich auch das ganze Studium begleiten würden. Nach diesem Event folgte als letzte Prüfung ein Probearbeitstag im eigentlichen IT-Standort ein paar Straßen weiter. Ich zeigte meine reale Persönlichkeit und mein Interesse für Informatik, welches ich nutzen wollte, um mir eine Wissensbasis aufzubauen, da ich keine Vorkenntnisse aus der Welt der IT nachweisen konnte. Ein paar Tage später erhielt ich die Zusage von NEW YORKER.

Das Studium startete mit dreitägigen Welcome Days, wo alle neuen Auszubildenden (auch aus den Filialen) und duale Studenten das ganze Unternehmen noch näher kennenlernen durften. Mir wurde jeden Tag bewusster, dass ich nun für ein deutsches, aber international tätiges, Modeunternehmen arbeiten werde. Zusätzlich entstanden untereinander Freundschaften und insgesamt wurden wir in die Gemeinschaft aller NEW YORKER-Mitarbeiter aufgenommen.

Heute kann ich sagen, dass sich die anfänglichen Wünsche mit meinem Arbeitgeber NEW YORKER alle erfüllt haben und erfüllen werden. Mein drittes Semester in der Leibniz-Fachhochschule in Hannover ist nun abgeschlossen und ich habe die Hälfte des Wirtschaftsinformatik-Studiengangs geschafft.

Nach jedem Semester (meistens drei Monate lang) folgt immer eine knapp dreimonatige Praxisphase, in der jeder duale Student bei NEW YORKER in Abteilungen eingesetzt wird, welche in den jeweiligen Themengebieten des Studiums aktiv sind. Somit konnte ich von insgesamt sechs Praxisphasen vier nutzen, um die Abteilungen IT-Service (mit den Teams Service-Desk und Client-Management), IT-Projects (mit dem Team IT-Finance) und die Entwicklung besser kennenzulernen.

In jedem neuen Team gibt es natürlich eine kurze Einführungsphase, aber danach arbeitest du an realen Projekten des Unternehmens. Ich durfte bisher beim Rollout von Windows 10 unterstützen, finanzielle Projekte durch neue Länderverordnungen begleiten und vieles mehr!

Doch auch neben der eigentlichen Arbeit hat NEW YORKER viel zu bieten. Es gibt immer wieder Ausschreibungen für unternehmensweite Events, wie zum Beispiel die Aufstellung von Teams für den Braunschweiger Nachtlauf, das Firmen-Fußballturnier oder Volleyballturniere. Zudem kannst du als NEW YORKER-Mitarbeiter jederzeit die American Footballspiele der NEW YORKER LIONS genießen und Rabatte sowie interne Verlosungen zu sämtlichen Aktivitäten erhalten.

Insgesamt betrachtet war meine Entscheidung, mich bei NEW YORKER zu bewerben, der größte Schritt in die Zukunft, den ich bisher machen konnte. Die Erfahrungen, das Wissen und auch die Probleme, die ich hier kennenlerne, weiß ich sehr zu schätzen, da sie mir in der Zukunft nur weiterhelfen können. Ich hoffe, ich konnte dich inspirieren, wie mein Vater mich, damit auch du dich für ein duales Wirtschaftsinformatik-Studium bei NEW YORKER entscheidest!

„Ich durfte beim Rollout von Windows 10 unterstützen.“

Sandro (20) absolviert sein Duales Studium mit der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik bei NEW YORKER in Braunschweig. Er berichtet AZUBIYO von seinen Eindrücken und Erfahrungen.

Schon bevor ich mein Abiturzeugnis im Jahr 2018 in den Händen hielt, war mir klar, dass ich ein Duales Studium beginnen wollte. Mein Ziel war es, die theoretischen, komplizierten Inhalte des Studiums in der Praxisphase zu nutzen und zu vertiefen. Ich wollte mein Wissen in realen Projekten des Unternehmens nutzen und wichtige Erfahrungen sammeln. Diese Erfahrungen wollte ich auch nach dem Studium weiter ausbauen und ungern das schon bekannte Arbeitsumfeld wechseln.

Damals wurde ich von meinem Vater auf die Ausschreibungen der dualen Studienplätze bei NEW YORKER aufmerksam gemacht und entschied mich für die Online-Bewerbung. Nach einer üblichen Bewerbungseingangsnachricht folgte in einem kurzen Zeitabstand die Einladung zum Assessment Center.

Es war wirklich beeindruckend, als ich diesen Tag in einem Besprechungsraum am Fenster stand und das ganze Industriegebiet am Braunschweiger Hafen überblicken konnte. Wir hatten als Erstes einen Bewerbungstest als Hürde gemeistert und starteten nun ins Assessment Center. Dieses ähnelte eigentlich einer Art Kennenlernen mit eingebauten Tests, da ich alle wichtigen Personen kennenlernte, welche mich auch das ganze Studium begleiten würden. Nach diesem Event folgte als letzte Prüfung ein Probearbeitstag im eigentlichen IT-Standort ein paar Straßen weiter. Ich zeigte meine reale Persönlichkeit und mein Interesse für Informatik, welches ich nutzen wollte, um mir eine Wissensbasis aufzubauen, da ich keine Vorkenntnisse aus der Welt der IT nachweisen konnte. Ein paar Tage später erhielt ich die Zusage von NEW YORKER.

Das Studium startete mit dreitägigen Welcome Days, wo alle neuen Auszubildenden (auch aus den Filialen) und duale Studenten das ganze Unternehmen noch näher kennenlernen durften. Mir wurde jeden Tag bewusster, dass ich nun für ein deutsches, aber international tätiges, Modeunternehmen arbeiten werde. Zusätzlich entstanden untereinander Freundschaften und insgesamt wurden wir in die Gemeinschaft aller NEW YORKER-Mitarbeiter aufgenommen.

Heute kann ich sagen, dass sich die anfänglichen Wünsche mit meinem Arbeitgeber NEW YORKER alle erfüllt haben und erfüllen werden. Mein drittes Semester in der Leibniz-Fachhochschule in Hannover ist nun abgeschlossen und ich habe die Hälfte des Wirtschaftsinformatik-Studiengangs geschafft.

Nach jedem Semester (meistens drei Monate lang) folgt immer eine knapp dreimonatige Praxisphase, in der jeder duale Student bei NEW YORKER in Abteilungen eingesetzt wird, welche in den jeweiligen Themengebieten des Studiums aktiv sind. Somit konnte ich von insgesamt sechs Praxisphasen vier nutzen, um die Abteilungen IT-Service (mit den Teams Service-Desk und Client-Management), IT-Projects (mit dem Team IT-Finance) und die Entwicklung besser kennenzulernen.

In jedem neuen Team gibt es natürlich eine kurze Einführungsphase, aber danach arbeitest du an realen Projekten des Unternehmens. Ich durfte bisher beim Rollout von Windows 10 unterstützen, finanzielle Projekte durch neue Länderverordnungen begleiten und vieles mehr!

Doch auch neben der eigentlichen Arbeit hat NEW YORKER viel zu bieten. Es gibt immer wieder Ausschreibungen für unternehmensweite Events, wie zum Beispiel die Aufstellung von Teams für den Braunschweiger Nachtlauf, das Firmen-Fußballturnier oder Volleyballturniere. Zudem kannst du als NEW YORKER-Mitarbeiter jederzeit die American Footballspiele der NEW YORKER LIONS genießen und Rabatte sowie interne Verlosungen zu sämtlichen Aktivitäten erhalten.

Insgesamt betrachtet war meine Entscheidung, mich bei NEW YORKER zu bewerben, der größte Schritt in die Zukunft, den ich bisher machen konnte. Die Erfahrungen, das Wissen und auch die Probleme, die ich hier kennenlerne, weiß ich sehr zu schätzen, da sie mir in der Zukunft nur weiterhelfen können. Ich hoffe, ich konnte dich inspirieren, wie mein Vater mich, damit auch du dich für ein duales Wirtschaftsinformatik-Studium bei NEW YORKER entscheidest!

Gefällt mir besonders

  • Eigene Meinung wird berücksichtigt

Sollte man beachten

  • Zielstrebiges Handeln gefordert

Mein Tipp für euch

Zeigt nicht nur eure Noten, die ihr in der Schule bekommen habt. Zeigt eure Persönlichkeit und euren Willen. Nur so kommt ihr weiter!

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Duales Studium
  • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre
  • Erwünschter Schulabschluss: Fachhochschulreife
  • Arbeitsumfeld: Büro
  • Arbeitszeiten: Feste Arbeitszeiten

Du könntest dir vorstellen, dein Duales Studium auch bei NEW YORKER Group-Services International GmbH & Co. KG zu machen? Schau dir unbedingt die freien Stellen an und bewirb dich!

1 passende freie Stellen bei NEW YORKER Group-Services International GmbH & Co. KG: