AZUBIYO Logo

Julias Erfahrung als Kauffrau für Büromanagement

Julias Erfahrung als Kauffrau für Büromanagement

Julias Erfahrung als Kauffrau für Büromanagement

Freie Stellen finden

... dass man gern am Computer arbeitet

Unsere Fragen beantwortet Julia (17). Sie ist aktuell bei der Noerr LLP Auszubildende zur Kauffrau für Bürokommunikation.

AZUBIYO: Wie bist du auf die Noerr LLP aufmerksam geworden?
Julia: Ich bin durch meine Schwester, die ebenfalls eine Ausbildung in dieser Kanzlei gemacht hat, auf Noerr aufmerksam geworden.

AZUBIYO: Wie weit bist du mit deiner Ausbildung?
Julia: Ich bin jetzt im 2. Ausbildungsjahr.

AZUBIYO: Welchen Schulabschluss hast du?
Julia: Ich habe die Realschule mit der Mittleren Reife abgeschlossen.

AZUBIYO: Hast du vor deiner Ausbildung ein Praktikum gemacht?
Julia: Ja, ich habe ein einwöchiges Praktikum während der Sommerferien gemacht. In dieser Zeit durfte ich in verschiedene Abteilungen „hineinschnuppern“ und sogar bei einer größeren Veranstaltung mithelfen und teilnehmen. Dieses Praktikum hat mir für meine Entscheidung für Noerr geholfen.

AZUBIYO: Wie schwer war es eine Ausbildung zu finden?
Julia: Ich habe viele Bewerbungen für jede Art von Berufen geschrieben und von vielen Firmen gar keine Rückmeldung erhalten. Aber ich wurde auch zu verschiedenen Vorstellungsgesprächen eingeladen. Zum Schluss hatte ich zwei Ausbildungsplätze zur Auswahl.

AZUBIYO: Welche Bewerbungsschritte musstest du durchlaufen (Vorstellungsgespräch, Assessment Center, etc.)?
Julia: Ich habe Vorstellungsgespräche geführt und bei einem Online-Einstellungstest teilgenommen. Bei Noerr habe ich nur Vorstellungsgespräche geführt.

AZUBIYO: Wie ist deine Ausbildung strukturiert?
Julia: Im 1. Ausbildungsjahr hatte ich 2x die Woche Berufsschule. Jetzt, also im 2. Ausbildungsjahr, habe ich nur noch einmal die Woche. Im ersten Ausbildungsjahr habe ich verschiedene Abteilungen, wie das Marketing, die Personalabteilung, die Organisation und das Document Center durchlaufen. Somit bekommt man schon einmal einen Überblick über die Struktur und die Abläufe der Kanzlei. Im zweiten Ausbildungsjahr wird man in ein Sekretariat aufgenommen und darf schon fest mitarbeiten.

AZUBIYO: Was sind deine Aufgaben?
Julia: Das ist sehr unterschiedlich und ist von der Abteilung abhängig. So ist man in der Abteilung Organisation zum Beispiel am Empfang, hilft den Boten oder organisiert verschiedene Dinge. In der Abteilung Marketing darf man zum Beispiel bei verschiedenen Veranstaltungen helfen und den Internet-Auftritt mit aufbauen. In der Personalabteilung darf man zum Beispiel beim Eingang von Bewerbungen helfen und bei Bewerbermessen mithelfen. In der Abteilung Document Center lernt man, wie Diktate geschrieben werden und was man bei der Arbeit im Sekretariat beachten soll. Somit gibt es viele verschiedene Aufgaben.

AZUBIYO: Was macht dir an deiner Ausbildung am meisten Spaß?
Julia: Am meisten Spaß macht mir, dass man selbstständig arbeiten kann und trotzdem auf jemanden zugehen kann, wenn Fragen offen sind. Ich arbeite gerne mit dem Computer und bin immer neugierig, neue Dinge kennenzulernen.

AZUBIYO: Welche Stärken / Talente sind deiner Meinung nach für diese Ausbildung besonders wichtig?
Julia: Besonders wichtig für diese Ausbildung ist, dass man gerne mit dem Computer arbeitet und Interesse für verschiedene Dinge zeigt.

AZUBIYO: Dein Fazit? Würdest du dich noch einmal für diese Ausbildung entscheiden?
Julia: Ich würde mich auf jeden Fall noch einmal für diese Ausbildung entscheiden!

AZUBIYO: Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht!

... dass man gern am Computer arbeitet

Unsere Fragen beantwortet Julia (17). Sie ist aktuell bei der Noerr LLP Auszubildende zur Kauffrau für Bürokommunikation.

AZUBIYO: Wie bist du auf die Noerr LLP aufmerksam geworden?
Julia: Ich bin durch meine Schwester, die ebenfalls eine Ausbildung in dieser Kanzlei gemacht hat, auf Noerr aufmerksam geworden.

AZUBIYO: Wie weit bist du mit deiner Ausbildung?
Julia: Ich bin jetzt im 2. Ausbildungsjahr.

AZUBIYO: Welchen Schulabschluss hast du?
Julia: Ich habe die Realschule mit der Mittleren Reife abgeschlossen.

AZUBIYO: Hast du vor deiner Ausbildung ein Praktikum gemacht?
Julia: Ja, ich habe ein einwöchiges Praktikum während der Sommerferien gemacht. In dieser Zeit durfte ich in verschiedene Abteilungen „hineinschnuppern“ und sogar bei einer größeren Veranstaltung mithelfen und teilnehmen. Dieses Praktikum hat mir für meine Entscheidung für Noerr geholfen.

AZUBIYO: Wie schwer war es eine Ausbildung zu finden?
Julia: Ich habe viele Bewerbungen für jede Art von Berufen geschrieben und von vielen Firmen gar keine Rückmeldung erhalten. Aber ich wurde auch zu verschiedenen Vorstellungsgesprächen eingeladen. Zum Schluss hatte ich zwei Ausbildungsplätze zur Auswahl.

AZUBIYO: Welche Bewerbungsschritte musstest du durchlaufen (Vorstellungsgespräch, Assessment Center, etc.)?
Julia: Ich habe Vorstellungsgespräche geführt und bei einem Online-Einstellungstest teilgenommen. Bei Noerr habe ich nur Vorstellungsgespräche geführt.

AZUBIYO: Wie ist deine Ausbildung strukturiert?
Julia: Im 1. Ausbildungsjahr hatte ich 2x die Woche Berufsschule. Jetzt, also im 2. Ausbildungsjahr, habe ich nur noch einmal die Woche. Im ersten Ausbildungsjahr habe ich verschiedene Abteilungen, wie das Marketing, die Personalabteilung, die Organisation und das Document Center durchlaufen. Somit bekommt man schon einmal einen Überblick über die Struktur und die Abläufe der Kanzlei. Im zweiten Ausbildungsjahr wird man in ein Sekretariat aufgenommen und darf schon fest mitarbeiten.

AZUBIYO: Was sind deine Aufgaben?
Julia: Das ist sehr unterschiedlich und ist von der Abteilung abhängig. So ist man in der Abteilung Organisation zum Beispiel am Empfang, hilft den Boten oder organisiert verschiedene Dinge. In der Abteilung Marketing darf man zum Beispiel bei verschiedenen Veranstaltungen helfen und den Internet-Auftritt mit aufbauen. In der Personalabteilung darf man zum Beispiel beim Eingang von Bewerbungen helfen und bei Bewerbermessen mithelfen. In der Abteilung Document Center lernt man, wie Diktate geschrieben werden und was man bei der Arbeit im Sekretariat beachten soll. Somit gibt es viele verschiedene Aufgaben.

AZUBIYO: Was macht dir an deiner Ausbildung am meisten Spaß?
Julia: Am meisten Spaß macht mir, dass man selbstständig arbeiten kann und trotzdem auf jemanden zugehen kann, wenn Fragen offen sind. Ich arbeite gerne mit dem Computer und bin immer neugierig, neue Dinge kennenzulernen.

AZUBIYO: Welche Stärken / Talente sind deiner Meinung nach für diese Ausbildung besonders wichtig?
Julia: Besonders wichtig für diese Ausbildung ist, dass man gerne mit dem Computer arbeitet und Interesse für verschiedene Dinge zeigt.

AZUBIYO: Dein Fazit? Würdest du dich noch einmal für diese Ausbildung entscheiden?
Julia: Ich würde mich auf jeden Fall noch einmal für diese Ausbildung entscheiden!

AZUBIYO: Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht!

Du könntest dir vorstellen, deine Ausbildung auch bei Noerr LLP zu machen? Schau dir unbedingt die freien Stellen an und bewirb dich!

1 passende freie Stellen bei Noerr LLP: