AZUBIYO Logo

Marcels Erfahrung als Fachinformatiker für Systemintegration

So läuft die Ausbildung bei der Nösse Datentechnik GmbH & Co.KG ab
Keine Ergebnisse zu '{{filter.value}}' gefunden.

Zurück zu allen Erfahrungsberichten

Marcel absolviert gerade eine Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration bei der Nösse Datentechnik GmbH & Co.KG in Leverkusen. Er kommt jetzt ins 2. Ausbildungsjahr und hat AZUBIYO von seinen Eindrücken berichtet.

„Eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Ausbildung“

Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration bei der Nösse Datentechnik GmbH & Co.KG
Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration bei der Nösse Datentechnik GmbH & Co.KG
Ich habe mich ca. ein Jahr vor Ausbildungsbeginn hier beworben und wurde dann auch relativ zeitnah zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen. Das erste Gespräch war einfach dafür da, damit sich beide Seiten ein Bild voneinander machen und sich persönlich kennenlernen konnten. Es wurde viel auf die Persönlichkeit eingegangen.

Nach ein paar Tagen habe ich dann eine weitere Einladung für ein zweites Gespräch bekommen. In diesem wurde dann auf das Fachwissen eingegangen und man musste einen Einstellungstest machen. Am Ende des Gespräches haben wir uns drauf geeinigt, dass ich ein einwöchiges Praktikum machen und die Arbeitswelt eines IT- Dienstleisters kennen lernen kann um mich danach leichter entscheiden zu können, ob ich meine Ausbildung wirklich in diesen Beruf machen möchte.

Es ist immer sehr abwechslungsreich hier, man hat mit verschiedenen Kunden zu tun und die Aufgaben sind auch nicht immer die gleichen. Normalerweise sind wir Techniker den ganzen Tag draußen bei den Kunden, es gibt aber auch Tage, wan denen man in der Firma ist und seine Tickets abarbeitet. Dadurch, dass wir viel bei den Kunden sind, kann ein Arbeitstag auch schon mal länger als 8 Stunden gehen, aber hier wird die Arbeitszeit genau erfasst und die Überstunden werden als Freizeit zurückgegeben. Außerdem bekommt man von Anfang an hier sehr viel Vertrauen und entsprechende Verantwortung übertragen und wird dadurch sehr schnell voll im Tagesgeschäft eingesetzt.

Einen eigenen Firmenwagen bekommt man auch schon in der Ausbildung, das ist natürlich großes Glück, denn selbstverständlich ist dies in der Ausbildung nicht. Zusammengefasst ist es bei Nösse Datentechnik immer sehr abwechslungsreich, interessant, aber zugleich auch anspruchsvoll und von den Kollegen wird man sofort mit wortwörtlichen offenen Armen empfangen.

Gefällt mir besonders

  • Kundenkontakt
  • Sehr abwechslungsreich, es kommen immer neue Aufgaben
  • Großes Spektrum in der IT abgedeckt
  • Viel Verantwortung

Sollte man beachten

  • (Manchmal) frühes Aufstehen
  • Teilweise lange Arbeitstage

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung : Dual
  • Dauer der Ausbildung : 3 Jahre
  • Fachbereich : IT
  • Erwünschter Schulabschluss : Fachabitur, Abitur
  • Arbeitsumfeld : Büro
  • Arbeitszeiten : Gleitzeit
  • Anzahl Urlaubstage : 30
Zum Berufsprofil

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 07:30 Von Zuhause aus geht es zum Kunden
  • 08:00 Ankunft beim Kunden und sich einen Überblick verschaffen, was heute an Problemen ansteht
  • 08:30 von 08:30 Uhr bis ca. 16:30/17 Uhr wird sich um die Probleme des Kunden gekümmert
  • 17:00 Vom Kunden aus geht es dann nach Hause in den Feierabend

Mein Tipp für euch

Am besten wäre es wenn ihr volljährig seid, einen Führerschein und schon Vorkenntnisse habt. Als Tipp kann ich euch nur geben, dass ihr euch so schnell wie möglich bewerbt, denn in der IT werden viele Azubis/Studenten gesucht. Und Nösse ist definitiv ein guter Ausbildungsbetrieb.
Zum Ausbilderprofil

Du könntest dir vorstellen, deine Ausbildung auch bei Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d) zu machen? Schau dir unbedingt die freien Stellen an und bewirb dich!

1 passende freie Stellen bei Fachinformatiker für Systemintegration (m/w/d):