WhatsApp Stellen-Alarm aktivieren
AZUBIYO Logo

Arons Erfahrung als Dualer Student Wirtschaftsingenieurwesen

Arons Erfahrung als Dualer Student Wirtschaftsingenieurwesen

Arons Erfahrung als Dualer Student Wirtschaftsingenieurwesen

Freie Stellen finden

„Meine Erwartungen wurden voll erfüllt“

Aron wird nach seinem Studium bei der Nokia fest angestellt. Die Unterstützung und Weiterentwicklung während des Studiums sowie Nokias Firmenkultur schätzt er sehr.

Mein Name ist Aron Nießen und ich studiere Wirtschaftsingenieurwesen dual bei Nokia und an der DHBW Stuttgart. Ich befinde mich momentan im 6. Semester meines Studiums und werde anschließend in ein festes Arbeitsverhältnis bei Nokia übernommen. Im Laufe meines Studiums hatte ich viel Zeit, um Nokia als Unternehmen und als Ausbildungspartner kennenzulernen.

In meinen Praxiseinsätzen habe ich:
• Teile von Testsystemen für Kunden programmiert
• ein neues Konzept für die Strukturierung der Test-Datenbank einer Abteilung entwickelt
• mit Hilfe eines Raspberry Pis ein Laborüberwachungssystem am Standort Antwerpen implementiert
• Vertriebs- & Projektmanagementprozesse analysiert und verbessert
• und automatisiere gerade die Installation eines unserer Produkte im Rahmen meiner Bachelorarbeit.

Nokia ist ein Unternehmen, welches sich sehr gut für das Duale Studium eignet, da es in den unterschiedlichen Abteilungen viele spannende Praxiseinsätze gibt, in denen sich Studierende fast schon mehr Wissen als in der Uni aneignen können. Die lockere Atmosphäre, die offene finnische Firmenkultur und die hilfsbereiten Mitarbeiter an den unterschiedlichen Standorten unterstützen dabei, die Studierenden in das Unternehmen und die Arbeitsabläufe zu integrieren, weshalb man sich als Studierender sehr schnell bei Nokia einleben kann.

Besonders als Ausbildungspartner im Rahmen des Dualen Studiums habe ich Nokia sehr positiv erlebt, denn Nokia bietet den Studierenden viele Freiräume und Möglichkeiten, sich weiterzuentwickeln und sein Studium zu gestalten. So ist es Studierenden - anders als bei vielen anderen Unternehmen - möglich, ihre Praxiseinsätze nach den eigenen Interessen zu gestalten, indem sie aktiv auf die Mitarbeiter in den Abteilungen zugehen und nach Praxiseinsätzen fragen. Hinzu kommt, dass Nokia das Duale Studium schon lange verfolgt und sich über die Jahre sehr gute Konditionen für duale Studierende entwickelt haben, mit denen es sich gut leben lässt.

Ich habe mich nach meinem Abitur direkt für das Duale Studium bei Nokia entschieden, da mir ein reines Studium zu eintönig erschien und ich den Bezug zur Praxis haben wollte. Meine Erwartungen wurden voll erfüllt, denn nicht nur in den Praxiseinsätzen bei Nokia hat man den Bezug zur Praxis, sondern auch an der DHBW werden die Inhalte von praxiserprobten Dozenten vermittelt. So wird schnell klar, wie die theoretischen Inhalte in der Praxis angewendet werden und warum man sie lernt. Auch die Fachrichtung Wirtschaftsingenieurswesen war für mich die richtige Entscheidung, weil ich mich für beide Seiten, Wirtschaft und Technik, interessiere und bei diesem Studiengang ein breites Spektrum an technischen und wirtschaftlichen Grundlagen vermittelt werden. Dazu gehören Elektrotechnik/Elektronik, Informatik, Einkauf, Vertrieb, BWL, Recht und Unternehmensführung. So stehen einem nach dem Studium alle Türen zur Weiterentwicklung offen, sowohl in der Technik als auch in der Wirtschaft. Auch bei Nokia kann man als "Wirtschaftsingenieur", da es so ein vielseitiges Studium ist, in fast allen Bereichen Praxiseinsatze absolvieren.

Aufgrund der Studieninhalte kann ich empfehlen, das Studium direkt nach der Schule zu beginnen, da einige Inhalte auf dem Schulstoff aufbauen, aber auch ein verspäteter Einstieg ist gut möglich. Generell sollte man für das Duale Studium Interesse an Technik und Eigeninitiative mitbringen, für den Rest studiert man.

Wer Lust hat, bei einem Unternehmen, dessen Technologien sich stets am Puls der Zeit orientieren, zu studieren und zu arbeiten und sich sowohl für die technische Umsetzung eines Projektes, als auch für die damit zusammenhängenden Geschäftsprozesse interessiert, für den ist ein Duales Studium zum Wirtschaftsingenieur bei Nokia genau die richtige Wahl.

„Meine Erwartungen wurden voll erfüllt“

Aron wird nach seinem Studium bei der Nokia fest angestellt. Die Unterstützung und Weiterentwicklung während des Studiums sowie Nokias Firmenkultur schätzt er sehr.

Mein Name ist Aron Nießen und ich studiere Wirtschaftsingenieurwesen dual bei Nokia und an der DHBW Stuttgart. Ich befinde mich momentan im 6. Semester meines Studiums und werde anschließend in ein festes Arbeitsverhältnis bei Nokia übernommen. Im Laufe meines Studiums hatte ich viel Zeit, um Nokia als Unternehmen und als Ausbildungspartner kennenzulernen.

In meinen Praxiseinsätzen habe ich:
• Teile von Testsystemen für Kunden programmiert
• ein neues Konzept für die Strukturierung der Test-Datenbank einer Abteilung entwickelt
• mit Hilfe eines Raspberry Pis ein Laborüberwachungssystem am Standort Antwerpen implementiert
• Vertriebs- & Projektmanagementprozesse analysiert und verbessert
• und automatisiere gerade die Installation eines unserer Produkte im Rahmen meiner Bachelorarbeit.

Nokia ist ein Unternehmen, welches sich sehr gut für das Duale Studium eignet, da es in den unterschiedlichen Abteilungen viele spannende Praxiseinsätze gibt, in denen sich Studierende fast schon mehr Wissen als in der Uni aneignen können. Die lockere Atmosphäre, die offene finnische Firmenkultur und die hilfsbereiten Mitarbeiter an den unterschiedlichen Standorten unterstützen dabei, die Studierenden in das Unternehmen und die Arbeitsabläufe zu integrieren, weshalb man sich als Studierender sehr schnell bei Nokia einleben kann.

Besonders als Ausbildungspartner im Rahmen des Dualen Studiums habe ich Nokia sehr positiv erlebt, denn Nokia bietet den Studierenden viele Freiräume und Möglichkeiten, sich weiterzuentwickeln und sein Studium zu gestalten. So ist es Studierenden - anders als bei vielen anderen Unternehmen - möglich, ihre Praxiseinsätze nach den eigenen Interessen zu gestalten, indem sie aktiv auf die Mitarbeiter in den Abteilungen zugehen und nach Praxiseinsätzen fragen. Hinzu kommt, dass Nokia das Duale Studium schon lange verfolgt und sich über die Jahre sehr gute Konditionen für duale Studierende entwickelt haben, mit denen es sich gut leben lässt.

Ich habe mich nach meinem Abitur direkt für das Duale Studium bei Nokia entschieden, da mir ein reines Studium zu eintönig erschien und ich den Bezug zur Praxis haben wollte. Meine Erwartungen wurden voll erfüllt, denn nicht nur in den Praxiseinsätzen bei Nokia hat man den Bezug zur Praxis, sondern auch an der DHBW werden die Inhalte von praxiserprobten Dozenten vermittelt. So wird schnell klar, wie die theoretischen Inhalte in der Praxis angewendet werden und warum man sie lernt. Auch die Fachrichtung Wirtschaftsingenieurswesen war für mich die richtige Entscheidung, weil ich mich für beide Seiten, Wirtschaft und Technik, interessiere und bei diesem Studiengang ein breites Spektrum an technischen und wirtschaftlichen Grundlagen vermittelt werden. Dazu gehören Elektrotechnik/Elektronik, Informatik, Einkauf, Vertrieb, BWL, Recht und Unternehmensführung. So stehen einem nach dem Studium alle Türen zur Weiterentwicklung offen, sowohl in der Technik als auch in der Wirtschaft. Auch bei Nokia kann man als "Wirtschaftsingenieur", da es so ein vielseitiges Studium ist, in fast allen Bereichen Praxiseinsatze absolvieren.

Aufgrund der Studieninhalte kann ich empfehlen, das Studium direkt nach der Schule zu beginnen, da einige Inhalte auf dem Schulstoff aufbauen, aber auch ein verspäteter Einstieg ist gut möglich. Generell sollte man für das Duale Studium Interesse an Technik und Eigeninitiative mitbringen, für den Rest studiert man.

Wer Lust hat, bei einem Unternehmen, dessen Technologien sich stets am Puls der Zeit orientieren, zu studieren und zu arbeiten und sich sowohl für die technische Umsetzung eines Projektes, als auch für die damit zusammenhängenden Geschäftsprozesse interessiert, für den ist ein Duales Studium zum Wirtschaftsingenieur bei Nokia genau die richtige Wahl.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Duales Studium

Du könntest dir vorstellen, dein Duales Studium auch bei NOKIA zu machen? Schau dir unbedingt die freien Stellen an und bewirb dich!

1 passende freie Stellen bei NOKIA: