Stellen-Alarm
Direkt auf dein Smartphone! {{startTime.value}} {{graduation.value}} {{region.value}} {{filterSettings.regions.length}} Regionen {{filterSettings.perimeter}} km um {{filterSettings.location.value}} {{filterSettings.perimeter}} km um {{location.value}} {{(filterSettings.locations | unique: 'value').length}} {{ filterSettings.locations.length > 1 ? 'Orte' : 'Ort' }} {{jobType.value}} {{job.value}} {{filterSettings.jobs.length}} Berufe Duales Studium – {{study.value}} {{filterSettings.studies.length}} Fachrichtungen – Duales Studium {{company.value}} {{filterSettings.companies.length}} Ausbildungsbetriebe

Lass dir freie Stellen per WhatsApp oder E-Mail zusenden!

Du suchst:
Wie können wir dich erreichen?
Fast geschafft! Geschafft!

Wir haben dir eine E-Mail an {{externUser.emailId}} geschickt. Klicke auf den darin enthaltenen Bestätigungs-Link, um die Aktivierung abzuschließen.

Wir haben den Stellen-Alarm für die E-Mail-Adresse {{externUser.emailId}} angelegt.

Neue Stellen auch als WhatsApp-Nachricht erhalten?

Zum WhatsApp-Stellen-Alarm
Fast geschafft! Geschafft!
Wir haben den Stellen-Alarm für die Handynummer {{externUser.phoneNumber}} angelegt.

Schreibe uns auf WhatsApp: Hallo

handy mit hallo text

an die +49 16092159575,
damit wir wissen, dass du es bist!

handy mit hallo text
AZUBIYO Logo

Annes Erfahrung als Kauffrau für Versicherungen und Finanzen

Annes Erfahrung als Kauffrau für Versicherungen und Finanzen

Annes Erfahrung als Kauffrau für Versicherungen und Finanzen

„Ausbildung im Versicherungsunternehmen, Arbeit im Personalbereich“

Anne (21) hat im Februar ihre Abschlussprüfung erfolgreich gemeistert. Seit September 2017 ist sie in einer anderen Abteilung und berichtet AZUBIYO ihre Eindrücke.

„Als Azubi kam ich zum 01. September in die Abteilung ,Erstausbildung Generaldirektion'. Diese Abteilung kennt man als Azubi und Dualer Student schon, denn hier sitzt das Team, das sich seit dem Ausbildungsbeginn um einen kümmert und bis zum Abschluss betreut.

Diese Abteilung ist anders als die anderen, weil ich hier nur noch wenig mit Versicherungen und Finanzen zu tun habe. Ich lade Bewerber ein oder versende Absagen, organisiere unsere Auswahltage und verwalte alle Unterlagen der neuen Azubis, z.B. IHK-Verträge oder Personalbögen.

In meiner Ausbildung habe ich aber andere Seiten eines Versicherungsunternehmens sehen können, denn jedes halbe Jahr wechseln wir Abteilung – von einer Antragsabteilung über den Außendienst in einer Agentur bis zur Juniorenfirma hatte ich schon viele unterschiedliche Bereiche dabei. Ich konnte dadurch für mich selbst herausfinden, was mir am meisten Spaß macht und in welche Richtung ich in Zukunft gehe möchte. Auch die Abteilung Juniorenfirma hat wenig mit dem Versicherungswesen an sich zu tun. 4 Auszubildende arbeiten selbstständig in einem fiktiven Unternehmen und bieten Dienstleistungen für interne Abteilungen für fiktives Geld an. Hier lernt man vor allem das unternehmerische Denken, Teamwork und Verantwortung zu übernehmen.
Aber auch Antragsabteilungen und der Außendienst waren sehr hilfreiche Bereiche für meinen Werdegang. Ich habe nun einen Rundumblick über die NÜRNBERGER Versicherung und verstehe die Prozesse dahinter.

Letzten Endes bin ich aber nun in meiner Wunschabteilung angekommen, in der ich ab Oktober 2018 als Werkstudent arbeiten kann. Auch hier findet man bei uns viele Möglichkeiten und Chancen – bei jeder Art von Weiterbildung wird man unterstützt und gefördert. Ich freue mich auf mein Studium und bin froh, weiterhin ein NÜRNBERGER zu sein."

„Ausbildung im Versicherungsunternehmen, Arbeit im Personalbereich“

Anne (21) hat im Februar ihre Abschlussprüfung erfolgreich gemeistert. Seit September 2017 ist sie in einer anderen Abteilung und berichtet AZUBIYO ihre Eindrücke.

„Als Azubi kam ich zum 01. September in die Abteilung ,Erstausbildung Generaldirektion'. Diese Abteilung kennt man als Azubi und Dualer Student schon, denn hier sitzt das Team, das sich seit dem Ausbildungsbeginn um einen kümmert und bis zum Abschluss betreut.

Diese Abteilung ist anders als die anderen, weil ich hier nur noch wenig mit Versicherungen und Finanzen zu tun habe. Ich lade Bewerber ein oder versende Absagen, organisiere unsere Auswahltage und verwalte alle Unterlagen der neuen Azubis, z.B. IHK-Verträge oder Personalbögen.

In meiner Ausbildung habe ich aber andere Seiten eines Versicherungsunternehmens sehen können, denn jedes halbe Jahr wechseln wir Abteilung – von einer Antragsabteilung über den Außendienst in einer Agentur bis zur Juniorenfirma hatte ich schon viele unterschiedliche Bereiche dabei. Ich konnte dadurch für mich selbst herausfinden, was mir am meisten Spaß macht und in welche Richtung ich in Zukunft gehe möchte. Auch die Abteilung Juniorenfirma hat wenig mit dem Versicherungswesen an sich zu tun. 4 Auszubildende arbeiten selbstständig in einem fiktiven Unternehmen und bieten Dienstleistungen für interne Abteilungen für fiktives Geld an. Hier lernt man vor allem das unternehmerische Denken, Teamwork und Verantwortung zu übernehmen.
Aber auch Antragsabteilungen und der Außendienst waren sehr hilfreiche Bereiche für meinen Werdegang. Ich habe nun einen Rundumblick über die NÜRNBERGER Versicherung und verstehe die Prozesse dahinter.

Letzten Endes bin ich aber nun in meiner Wunschabteilung angekommen, in der ich ab Oktober 2018 als Werkstudent arbeiten kann. Auch hier findet man bei uns viele Möglichkeiten und Chancen – bei jeder Art von Weiterbildung wird man unterstützt und gefördert. Ich freue mich auf mein Studium und bin froh, weiterhin ein NÜRNBERGER zu sein."

Gefällt mir besonders

  • Kundenkontakt
  • Abwechslungsreiche Ausbildung durch regelmäßigen Abteilungswechsel
  • Viele nützliche Schulungen wie Projektmanagement, Kommunikationstechniken, etc.
  • Viele Azubi-Projekte: Projektwoche, Blaue Nacht, Nürnberger Versicherungscup, etc.
  • Preisgekrönte Kantine mit viel Abwechslung

Sollte man beachten

  • Hauptsächlich Bürotätigkeiten am PC

Mein Tipp für euch

Sei offen für die unterschiedlichen Aufgaben und Abteilungen, – auch wenn du mal nicht in eine Wunschabteilung kommst, kann dir das viel für deine persönliche und berufliche Entwicklung bringen. Mit einer Ausbildung bei der NÜRNBERGER kannst du nichts falsch machen. Durch viele Vorbereitungen und Schulungen wirst du optimal ausgebildet – mit Ehrgeiz und Fleiß kannst du hier weit kommen.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Duale Berufsausbildung
  • Dauer der Ausbildung: 2,5 Jahre
  • Fachbereich: Kaufmännisch
  • Erwünschter Schulabschluss: Gute mittlere Reife
  • Arbeitsumfeld: Büro
  • Arbeitszeiten: Gleitzeit
  • Höhe der Vergütung während der Ausbildung: 1. Lehrjahr: 950 €, 2. Lehrjahr: 1.025 €, 3. Lehrjahr: 1.109 €
  • Anzahl Urlaubstage: 30

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 07:30: Arbeitsbeginn, E-Mails beantworten, Bewerbungen bearbeiten (Einladungen und Absagen schreiben)
  • 10:30: Auswärtstermin in der Berufsschule (Kundenberatungsgespräche anderer Azubis beobachten und beurteilen)
  • 13:00: Mittagspause in der hauseigenen, preisgekrönten Kantine
  • 13:30: Auswahltag organisieren und vorbereiten
  • 15:00: Präsentationen erstellen, Postdienst, Unterlagen von neuen Azubis anfordern, Sonderaufgaben anderer Kollegen bearbeiten
  • 16:30: Feierabend

Du könntest dir vorstellen, deine Ausbildung auch bei der NÜRNBERGER Versicherung zu machen? Schau dir unbedingt die freien Stellen an und bewirb dich!

17 passende freie Stellen bei NÜRNBERGER Versicherung: