AZUBIYO Logo

Erfahrungsbericht Duales Studium Betriebswirtschaftslehre (BWL) bei der NÜRNBERGER Versicherung

Hervorragende Chancen auf eine feste Anstellung

Dominik - Dualer Student bei der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe Dominik - Dualer Student bei der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe
Dominik macht seit September 2013 ein duales Studium bei der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe. Innerhalb von vier Jahren wird er sowohl seine Ausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen als auch sein Studium der Wirtschaftswissenschaften abschließen. AZUBIYO hat er von seinen Eindrücken berichtet.
 
Die Kombination Ausbildung - Studium

Das ganze erste Ausbildungsjahr absolvieren die dualen Studenten erst einmal im Betrieb, wie alle anderen Azubis auch. Das hat den Vorteil, dass man sich gut eingewöhnen und in Ruhe erste Erfahrungen sammeln kann, bevor man zusätzlich  ins Studium einsteigt. In dieser Zeit lernt man schon vieles zu versicherungsfachlichen Themen, was dann in der Berufsschule auch weiter vertieft wird.
 
Meine derzeitige Abteilung ist eine Fachabteilung der betrieblichen Altersversorgung. Gleich vom ersten Tag an wurde ich in alle Arbeitsabläufe einbezogen und durfte viele verschieden Aufgaben eigenverantwortlich erledigen. Am meisten Spaß hat es mir bereitet Schulungen für andere Azubis und neue Mitarbeiter im Bereich „Betriebliche Altersversorgung“ vorzubereiten und auch selbst zu halten.
Im Oktober 2014 habe ich dann mit meinem Studium an der Friedrich-Alexander-Universität in Nürnberg begonnen. Während man in der Berufsschule, die ich nach wie vor besuche, hauptsächlich in versicherungsspezifischen Fächern unterrichtet wird, dreht sich das Studium am Anfang um die Bereiche: Unternehmen, Volkswirtschaft, IT- und E-Business, Märkte und natürlich auch Mathematik.
Meine Ausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen werde ich nach 2,5 Jahren abschließen. Dann ist es auch an der Zeit sich im Studium auf einen Schwerpunkt festzulegen.
Je nach individuellem Interesse und Bedarf im Betrieb legt man seinen Schwerpunkt z.B. im Personalwesen, Controlling, etc.
Wenn man die entsprechenden Leistungen erbringt und genau weiß was man will, hat man die Möglichkeit schon frühzeitig in seine mögliche Übernahmeabteilung zu wechseln.
Während der gesamten Ausbildung bekommt man dementsprechend auch die Chance viele verschiedene Abteilungen zu sehen, somit findet auch jeder etwas Passendes für sich.
 
Der Bewerbungsprozess
 
Beworben habe ich mich schriftlich im August 2012. Daraufhin wurde ich zu einem Auswahltag eingeladen. An diesem Tag absolvieren alle Bewerber zunächst einen Test, bei dem sowohl Allgemeinwissen, als auch Mathematik- und Deutschkenntnisse abgefragt werden.
Wer den Test erfolgreich meistert, kommt eine Runde weiter. In der dazwischenliegenden  Mittagspause essen die Bewerber gemeinsam mit den Azubis in lockerer Atmosphäre. Danach erwarten die Bewerber ein Gruppengespräch und ein Einzelgespräch.
Besonders gut finde ich, dass man gleich am Ende des Tages erfährt, ob man genommen wird oder nicht. Ein zusätzliches Highlight war die Fahrt auf den Business Tower. Von dort aus hat man eine fantastische Aussicht auf meine Heimatstadt Nürnberg.

Fazit
 
Die NÜRNBEGER Versicherungsgruppe ist für mich der perfekte Ausbildungsbetrieb und Arbeitgeber, weil man sich hier rund um wohl fühlt und während der ganzen Zeit super betreut wird. 
Außerdem werden den Azubis und den dualen Studenten hervorragende Chancen auf eine feste Anstellung geboten, was in der heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit mehr ist.“

Zum Ausbilderprofil

NÜRNBERGER Versicherung NÜRNBERGER Versicherung
21 freie Plätze

NÜRNBERGER Versicherung

Arbeitgeber

Weitere Infos zu diesem Beruf