AZUBIYO Logo

Julians Erfahrung als Beamter in der Steuerverwaltung

Julians Erfahrung als Beamter in der Steuerverwaltung

Julians Erfahrung als Beamter in der Steuerverwaltung

Freie Stellen finden

Bewerbung an mein „Wunschfinanzamt"

Julian (20) befindet sich gerade im 2. Jahr seiner Ausbildung im mittleren Dienst zum Finanzwirt beim Finanzamt Frankfurt am Main II. AZUBIYO hat er von seinen Erfahrungen berichtet.

„Während meines einjährigen Praktikums in der Finanzverwaltung, welches ich im Rahmen der zweijährigen Fachoberschulreife mit der Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung absolviert habe, bin ich auf die von der hessischen Finanzverwaltung angebotene duale Ausbildung zum Finanzwirt aufmerksam geworden. Per E-Mail konnte ich meine Bewerbung an mein „Wunschfinanzamt“ senden. Die Adresse hierfür sowie weitere Informationen, beispielsweise über Ausbildungsablauf, Ausbildungsinhalt und Vergütung sind auf der Homepage der hessischen Finanzverwaltung unter „www.finanzverwaltung-mein-job.hessen.de“ detailliert dargestellt.
 
Auf meine Bewerbung folgte eine Einladung zum Eignungstest. Dieser fand im Oktober 2015 statt. Nach dem erfolgreichen Einstellungstest folgte ein Vorstellungsgespräch, das bei mir zusammen mit zwei anderen Bewerbern stattfand. Im Gespräch musste man u.a. auch eine kleine Präsentation zu einem vorgegeben Thema halten.

Mein erstes Ausbildungsjahr gliederte sich in einen theoretischen Teil, der in Rotenburg/F. stattfand (ca. 3 Monate), sowie einen praktischen Teil im Ausbildungsamt (ca. 9 Monate). Bis heute habe ich es keine Sekunde bereut, mich für die abwechslungsreiche und spannende Ausbildung bei der hessischen Finanzverwaltung entschieden zu haben, was ich vor allem auch den netten und hilfsbereiten Kolleginnen und Kollegen zu verdanken habe.“

Bewerbung an mein „Wunschfinanzamt"

Julian (20) befindet sich gerade im 2. Jahr seiner Ausbildung im mittleren Dienst zum Finanzwirt beim Finanzamt Frankfurt am Main II. AZUBIYO hat er von seinen Erfahrungen berichtet.

„Während meines einjährigen Praktikums in der Finanzverwaltung, welches ich im Rahmen der zweijährigen Fachoberschulreife mit der Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung absolviert habe, bin ich auf die von der hessischen Finanzverwaltung angebotene duale Ausbildung zum Finanzwirt aufmerksam geworden. Per E-Mail konnte ich meine Bewerbung an mein „Wunschfinanzamt“ senden. Die Adresse hierfür sowie weitere Informationen, beispielsweise über Ausbildungsablauf, Ausbildungsinhalt und Vergütung sind auf der Homepage der hessischen Finanzverwaltung unter „www.finanzverwaltung-mein-job.hessen.de“ detailliert dargestellt.
 
Auf meine Bewerbung folgte eine Einladung zum Eignungstest. Dieser fand im Oktober 2015 statt. Nach dem erfolgreichen Einstellungstest folgte ein Vorstellungsgespräch, das bei mir zusammen mit zwei anderen Bewerbern stattfand. Im Gespräch musste man u.a. auch eine kleine Präsentation zu einem vorgegeben Thema halten.

Mein erstes Ausbildungsjahr gliederte sich in einen theoretischen Teil, der in Rotenburg/F. stattfand (ca. 3 Monate), sowie einen praktischen Teil im Ausbildungsamt (ca. 9 Monate). Bis heute habe ich es keine Sekunde bereut, mich für die abwechslungsreiche und spannende Ausbildung bei der hessischen Finanzverwaltung entschieden zu haben, was ich vor allem auch den netten und hilfsbereiten Kolleginnen und Kollegen zu verdanken habe.“

Gefällt mir besonders

  • Nette Arbeitskollegen/Vorgesetzte
  • Abwechslungsreiche Tätigkeiten zum Beispiel im Innen- und Außendienst
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Kontakt mit Steuerpflichtigen
  • Hilfsbereitschaft der anderen Auszubildenden

Sollte man beachten

  • 41 Stundenwoche
  • Frühes Aufstehen

Mein Tipp für euch

Nach abgeschlossener Ausbildung stehen dir viele Möglichkeiten offen. Toll ist auch die sehr familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung (Homeoffice, Teilzeit) und natürlich die Arbeitsplatzsicherheit.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Duale Ausbildung
  • Dauer der Ausbildung: 2 Jahre
  • Fachbereich: Steuer-, Wirtschafts-, Gesellschafts- und Verwaltungsrecht
  • Erforderlicher Schulabschluss und ggf. Schulnoten: Realschulabschluss, Fachabitur
  • Arbeitsumfeld: Büro und Außendienst
  • Arbeitszeiten: Gleitzeit
  • Höhe der Vergütung während des Studiums: 1.150 €
  • Anzahl Urlaubstage: 29

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 07:00: Arbeitsbeginn (kann zwischen 06:00 Uhr und 10:00 Uhr erfolgen), E-Mails checken
  • 07:30: Post des zuständigen Arbeitsgebietes aus der Poststelle holen und diese bearbeiten
  • 09:00: Bearbeitung der eingegangenen Steuererklärungen
  • 09:30: Gemeinsame Frühstückspause mit den anderen Anwärtern
  • 10:00: Bearbeitung der Steuererklärungen fortsetzen, Anrufe entgegennehmen
  • 12:00-13:00: Mittagspause
  • 13:00-16:00: Schreiben von Steuerberatern und Steuerpflichtigen bearbeiten