AZUBIYO Logo

Robins Erfahrung als Industriekaufmann

Robins Erfahrung als Industriekaufmann

Robins Erfahrung als Industriekaufmann

Freie Stellen finden

„Mit Theorie und Praxis zum Ziel!“

Robin (21) absolviert grade eine duale Ausbildung zum Industriekaufmann bei der OVAG-Gruppe in Friedberg. Er ist momentan im 2. Ausbildungsjahr und hat AZUBIYO von seinen Eindrücken und dem Bewerbungsprozess berichtet.

Nach meinem Realschulabschluss war ich mir recht sicher, dass für mich nur ein Ausbildungsberuf infrage kommt und zwar die Ausbildung zum Industriekaufmann. Der Grund dafür, ist der umfangreiche Einblick in die Funktionsweise eines Unternehmens und die Abwechslung der Ausbildung.

Ich interessiere mich schon länger für die einzelnen Abläufe, die ein Unternehmen am Laufen halten. Auch schon im 2. Ausbildungsjahr kann ich sagen, dass man da bei der OVAG-Gruppe voll auf seine Kosten kommt. Man versteht auch mit bisher fehlender kaufmännischen Erfahrung die Abläufe und wird mit der Berufsschule auf das Arbeitsleben vorbereitet.

In der Bewerbungsphase hatte ich drei Zusagen und bin froh, dass ich mich für die OVAG-Gruppe entschieden habe. Der Grund dafür ist die jahrelange Erfahrung in der Ausbildung, die die OVAG-Gruppe vorweisen kann. In meinem Ausbildungsjahr sind wir 5 Auszubildende zum Industriekaufmann/-frau. Man ist also nie alleine und kann sich immer gegenseitig unterstützen.

„Mit Theorie und Praxis zum Ziel!“

Robin (21) absolviert grade eine duale Ausbildung zum Industriekaufmann bei der OVAG-Gruppe in Friedberg. Er ist momentan im 2. Ausbildungsjahr und hat AZUBIYO von seinen Eindrücken und dem Bewerbungsprozess berichtet.

Nach meinem Realschulabschluss war ich mir recht sicher, dass für mich nur ein Ausbildungsberuf infrage kommt und zwar die Ausbildung zum Industriekaufmann. Der Grund dafür, ist der umfangreiche Einblick in die Funktionsweise eines Unternehmens und die Abwechslung der Ausbildung.

Ich interessiere mich schon länger für die einzelnen Abläufe, die ein Unternehmen am Laufen halten. Auch schon im 2. Ausbildungsjahr kann ich sagen, dass man da bei der OVAG-Gruppe voll auf seine Kosten kommt. Man versteht auch mit bisher fehlender kaufmännischen Erfahrung die Abläufe und wird mit der Berufsschule auf das Arbeitsleben vorbereitet.

In der Bewerbungsphase hatte ich drei Zusagen und bin froh, dass ich mich für die OVAG-Gruppe entschieden habe. Der Grund dafür ist die jahrelange Erfahrung in der Ausbildung, die die OVAG-Gruppe vorweisen kann. In meinem Ausbildungsjahr sind wir 5 Auszubildende zum Industriekaufmann/-frau. Man ist also nie alleine und kann sich immer gegenseitig unterstützen.

Gefällt mir besonders

  • Abwechslungsreiche Aufgaben
  • Kundenkontakt
  • Mal vom Bürostuhl wegkommen
  • Einblick in nahezu alle Abteilungen
  • Man lernt schnell, was einem liegt und was einem nicht liegt

Sollte man beachten

  • Dazu kann ich nichts konkretes sagen, da das rein subjektiv ist. Wenn einer gerne im Büro sitzt, Kundenkontakt hat und viel erledigen möchte, ist man in dem Beruf genau richtig.

Mein Tipp für euch

Die Ausbildung zum Industriekaufmann/ frau ist ein sehr gutes Fundament für die Zukunft. Du bekommst einen Einblick in jeden Bereich. So stehen dir nach der Ausbildung viele Türen offen. Ob nun Marketing, Kundenservice oder Lagerverwaltung, überall sammelst du Erfahrungen und kannst diese im zukünftigen Berufsleben anwenden.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Duale Ausbildung
  • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre ggf. Verkürzung auf 2,5 Jahre möglich
  • Fachbereich: Kaufmännisch
  • Erwünschter Schulabschluss: Mindestens ein guter Realschulabschluss
  • Arbeitsumfeld: Büro
  • Arbeitszeiten: Gleitzeit
  • Anzahl Urlaubstage: 30 Tage

Du könntest dir vorstellen, deine Ausbildung auch bei OVAG-Gruppe zu machen? Schau dir unbedingt die freien Stellen an und bewirb dich!

1 passende freie Stellen bei OVAG-Gruppe: