AZUBIYO Logo

Utes Erfahrung als Industriekauffrau

Utes Erfahrung als Industriekauffrau

Utes Erfahrung als Industriekauffrau

Freie Stellen finden

„Abwechslungsreiche und anspruchsvolle Ausbildung“

Ute (19) absolviert gerade eine Ausbildung zur Industriekauffrau bei der PDR Recycling GmbH + Co KG in Thurnau. Sie ist momentan im 2. Ausbildungsjahr und hat AZUBIYO von ihren Eindrücken berichtet.

Nach einem erfolgreichen Bewerbungsprozess bin ich im September 2018 in die Ausbildung gestartet. Mittlerweile ist schon über ein Jahr seitdem vergangen, aber mein erster Eindruck ist geblieben. Alle Kollegen sind aufgeschlossen, nett und freundlich. Mein erster Arbeitstag wird mir noch lange in Erinnerung bleiben, es gab eine Betriebsführung und einen Strauß Blumen zur Begrüßung.

Die Ausbildung selbst ist sehr abwechslungsreich und anspruchsvoll gestaltet. In bestimmten Zeiträumen durchläuft man alle kaufmännischen Abteilungen im Unternehmen. So durfte ich schon die Abteilungen Logistik, Servicecenter, Finanz- und Rechnungswesen und Einkauf kennen lernen. Zu den Aufgaben im Einkauf zählen zum Beispiel Angebote einholen und vergleichen, Bestellungen tätigen und Rechnungen überprüfen. Auch in meiner momentanen Abteilung, dem Personalwesen, fühle ich mich sehr wohl.

Der Berufsschulunterricht findet in den ersten zwei Jahren wöchentlich im Wechsel ein- oder zweimal statt. In der Schule wird man speziell auf die Themen der Abschlussprüfungen vorbereitet. So hat man neben Fächern wie Deutsch, Englisch und Religion auch die Prüfungsfächer Kaufmännische Steuerung und Kontrolle, Sozialkunde, Allgemeine Wirtschaftslehre und Betriebswirtschaftliche Geschäftsprozesse.

Insgesamt bin ich mit meiner Ausbildung bei PDR sehr zufrieden und ich würde mich auch jederzeit wieder dafür entscheiden.

„Abwechslungsreiche und anspruchsvolle Ausbildung“

Ute (19) absolviert gerade eine Ausbildung zur Industriekauffrau bei der PDR Recycling GmbH + Co KG in Thurnau. Sie ist momentan im 2. Ausbildungsjahr und hat AZUBIYO von ihren Eindrücken berichtet.

Nach einem erfolgreichen Bewerbungsprozess bin ich im September 2018 in die Ausbildung gestartet. Mittlerweile ist schon über ein Jahr seitdem vergangen, aber mein erster Eindruck ist geblieben. Alle Kollegen sind aufgeschlossen, nett und freundlich. Mein erster Arbeitstag wird mir noch lange in Erinnerung bleiben, es gab eine Betriebsführung und einen Strauß Blumen zur Begrüßung.

Die Ausbildung selbst ist sehr abwechslungsreich und anspruchsvoll gestaltet. In bestimmten Zeiträumen durchläuft man alle kaufmännischen Abteilungen im Unternehmen. So durfte ich schon die Abteilungen Logistik, Servicecenter, Finanz- und Rechnungswesen und Einkauf kennen lernen. Zu den Aufgaben im Einkauf zählen zum Beispiel Angebote einholen und vergleichen, Bestellungen tätigen und Rechnungen überprüfen. Auch in meiner momentanen Abteilung, dem Personalwesen, fühle ich mich sehr wohl.

Der Berufsschulunterricht findet in den ersten zwei Jahren wöchentlich im Wechsel ein- oder zweimal statt. In der Schule wird man speziell auf die Themen der Abschlussprüfungen vorbereitet. So hat man neben Fächern wie Deutsch, Englisch und Religion auch die Prüfungsfächer Kaufmännische Steuerung und Kontrolle, Sozialkunde, Allgemeine Wirtschaftslehre und Betriebswirtschaftliche Geschäftsprozesse.

Insgesamt bin ich mit meiner Ausbildung bei PDR sehr zufrieden und ich würde mich auch jederzeit wieder dafür entscheiden.

Gefällt mir besonders

  • Abwechslungsreiche Aufgaben
  • Gutes Arbeitsklima unter Kollegen
  • Zusatzleistungen der Firma
  • Einbringen und Umsetzen von eigenen Ideen
  • Selbstständige Bearbeitung der Aufgaben

Sollte man beachten

  • Vorkenntnisse im Bereich Wirtschaft hilfreich

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Dual
  • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre
  • Fachbereich: Kaufmännisch
  • Erwünschter Schulabschluss: Mittlere Reife
  • Arbeitsumfeld: Büro
  • Arbeitszeiten: Gleitzeit
  • Anzahl Urlaubstage: 30