Stellen-Alarm
Direkt auf dein Smartphone!

Lass dir freie Stellen per WhatsApp oder E-Mail zusenden!

Du suchst:
Wie können wir dich erreichen?
Fast geschafft!

Wir haben dir eine E-Mail an {{externUser.emailId}} geschickt. Klicke auf den darin enthaltenen Bestätigungs-Link, um die Aktivierung abzuschließen.

Neue Stellen auch als WhatsApp-Nachricht erhalten?

Zum WhatsApp-Stellen-Alarm
Fast geschafft!

Schreibe uns auf WhatsApp: Hallo

handy mit hallo text

an die +49 16092159575,
damit wir wissen, dass du es bist!

handy mit hallo text
AZUBIYO Logo

Lennarts Erfahrung als Verkäufer

Lennarts Erfahrung als Verkäufer

„Der persönliche Kontakt macht mir am meisten Spaß!“

Lennart (18) absolviert momentan die Ausbildung zum Verkäufer bei Peek&Cloppenburg in Hamburg. Er befindet sich momentan im 2. Ausbildungsjahr. AZUBIYO hat er von seinen Erfahrungen berichtet.

Über einen Freund bin ich auf Peek&Cloppenburg aufmerksam geworden. Er war sehr zufrieden mit seiner Ausbildung, daher entschloss ich, mich direkt auf der Karriereseite zu bewerben. Bereits eine Woche später wurde ich zu einem Einstellungstest eingeladen.

Im nächsten Schritt habe ich in einem persönlichen Vorstellungsgespräch die ersten Mitglieder des Store Teams kennengelernt. Zuletzt habe ich drei Probetage in einem Store absolviert, die mir sehr bei meiner Entscheidung für die Ausbildung geholfen haben. In diesen Tagen konnte ich für mich feststellen, dass die Ausbildung zur:m Verkäufer:in genau das Richtige für mich ist.

In meiner Ausbildung als Verkäufer bei Peek& Cloppenburg sieht ein typischer Arbeitstag sehr abwechslungsreich aus. Zu Arbeitsbeginn und vor der Öffnung des Stores prüfe ich die am Vortag umgetauschten Waren und räume diese wieder an ihren richtigen Platz im Store. Danach treffe ich mich mit meiner:m Abteilungsleiter:in und wir schauen gemeinsam, welche Tätigkeiten im Laufe des Tages anfallen. Typischer Aufgaben für meinen Ausbildungsberuf sind beispielsweise fehlende Ware und Größen aufzufüllen und diese bestmöglich für die Kund:innen zu präsentieren. Auch Preisreduzierungen gehören zu meinen Aufgaben.

Mir persönlich macht die Beratung und der persönliche Kontakt mit unseren Kund:innen am meisten Spaß. Wenn unsere Kund:innen durch meine gute Beratung den Store wieder glücklich verlassen, sind das für mich ganz besondere Momente.

„Der persönliche Kontakt macht mir am meisten Spaß!“

Lennart (18) absolviert momentan die Ausbildung zum Verkäufer bei Peek&Cloppenburg in Hamburg. Er befindet sich momentan im 2. Ausbildungsjahr. AZUBIYO hat er von seinen Erfahrungen berichtet.

Über einen Freund bin ich auf Peek&Cloppenburg aufmerksam geworden. Er war sehr zufrieden mit seiner Ausbildung, daher entschloss ich, mich direkt auf der Karriereseite zu bewerben. Bereits eine Woche später wurde ich zu einem Einstellungstest eingeladen.

Im nächsten Schritt habe ich in einem persönlichen Vorstellungsgespräch die ersten Mitglieder des Store Teams kennengelernt. Zuletzt habe ich drei Probetage in einem Store absolviert, die mir sehr bei meiner Entscheidung für die Ausbildung geholfen haben. In diesen Tagen konnte ich für mich feststellen, dass die Ausbildung zur:m Verkäufer:in genau das Richtige für mich ist.

In meiner Ausbildung als Verkäufer bei Peek& Cloppenburg sieht ein typischer Arbeitstag sehr abwechslungsreich aus. Zu Arbeitsbeginn und vor der Öffnung des Stores prüfe ich die am Vortag umgetauschten Waren und räume diese wieder an ihren richtigen Platz im Store. Danach treffe ich mich mit meiner:m Abteilungsleiter:in und wir schauen gemeinsam, welche Tätigkeiten im Laufe des Tages anfallen. Typischer Aufgaben für meinen Ausbildungsberuf sind beispielsweise fehlende Ware und Größen aufzufüllen und diese bestmöglich für die Kund:innen zu präsentieren. Auch Preisreduzierungen gehören zu meinen Aufgaben.

Mir persönlich macht die Beratung und der persönliche Kontakt mit unseren Kund:innen am meisten Spaß. Wenn unsere Kund:innen durch meine gute Beratung den Store wieder glücklich verlassen, sind das für mich ganz besondere Momente.

Mein Tipp für euch

Aufgrund des vielen Kontaktes mit Kund:innen würde ich den Tipp geben, dass eine gute Portion Selbstbewusstsein von Vorteil sein kann.

Mein Job auf einen Blick

  • Dauer der Ausbildung: 2 Jahre
  • Fachbereich: Beratung und Verkauf
  • Erwünschter Schulabschluss: Guten Hauptschulabschluss
  • Arbeitsumfeld: Verkaufsfläche in unseren Häuser
  • Arbeitszeiten: Feste Zeiten
  • Anzahl Urlaubstage: Sechs Wochen Erholungsurlaub