AZUBIYO Logo

Claudius' Erfahrung als Mechatroniker

Claudius' Erfahrung als Mechatroniker

Claudius' Erfahrung als Mechatroniker

Freie Stellen finden

„Es kam sofort ein Gemeinschaftsgefühl auf“

Claudius (19) ist im dritten Ausbildungsjahr seiner Ausbildung zum Mechatroniker bei der Pilz GmbH & Co. KG. AZUBIYO hat er von seinen Erfahrungen berichtet.

Für eine Ausbildung bei Pilz habe ich mich nach meinem Schülerpraktikum entschieden. Bereits in meinem Praktikum hatte ich die verschiedenen Unternehmensbereiche wie z.B: die Produktion, die Entwicklung und das Repair Center kennengelernt.

Zu Beginn meiner Ausbildung lernte ich meine Mitauszubildenden in einer Teambuilding Woche kennen. Dort kam sofort bei den verschiedenen gemeinschaftlichen Aktivitäten ein Gemeinschaftsgefühl auf. Die Grundausbildung findet im ersten Lehrjahr im GARP Bildungszentrum statt. Dort besucht man mit mehreren Azubis verschiedene Lehrgänge und lernt die Grundlagen der Mechanik und der Elektrotechnik.

Im zweiten Jahr lernt man zunächst die Ausbildungswerkstatt kennen und dort beginnt man auch mit der Vorbereitung der Abschlussprüfung Teil 1. Außerdem hat man die Möglichkeit, an einem Ausbildungseinsatz im Ausland teilzunehmen.

Der große Abteilungsdurchlauf findet im dritten Ausbildungsjahr statt. Dort lernt man die verschiedenen Abteilungen und deren Aufgaben genau kennen.

Durch meine guten Leistungen habe ich die Möglichkeit bekommen, meine Ausbildung auf 3 Jahre zu verkürzen. Auch in der letzten Phase der Ausbildung werden wir tatkräftig unterstützt und so gut wie möglich auf unsere Abschlussprüfung vorbereitet.

„Es kam sofort ein Gemeinschaftsgefühl auf“

Claudius (19) ist im dritten Ausbildungsjahr seiner Ausbildung zum Mechatroniker bei der Pilz GmbH & Co. KG. AZUBIYO hat er von seinen Erfahrungen berichtet.

Für eine Ausbildung bei Pilz habe ich mich nach meinem Schülerpraktikum entschieden. Bereits in meinem Praktikum hatte ich die verschiedenen Unternehmensbereiche wie z.B: die Produktion, die Entwicklung und das Repair Center kennengelernt.

Zu Beginn meiner Ausbildung lernte ich meine Mitauszubildenden in einer Teambuilding Woche kennen. Dort kam sofort bei den verschiedenen gemeinschaftlichen Aktivitäten ein Gemeinschaftsgefühl auf. Die Grundausbildung findet im ersten Lehrjahr im GARP Bildungszentrum statt. Dort besucht man mit mehreren Azubis verschiedene Lehrgänge und lernt die Grundlagen der Mechanik und der Elektrotechnik.

Im zweiten Jahr lernt man zunächst die Ausbildungswerkstatt kennen und dort beginnt man auch mit der Vorbereitung der Abschlussprüfung Teil 1. Außerdem hat man die Möglichkeit, an einem Ausbildungseinsatz im Ausland teilzunehmen.

Der große Abteilungsdurchlauf findet im dritten Ausbildungsjahr statt. Dort lernt man die verschiedenen Abteilungen und deren Aufgaben genau kennen.

Durch meine guten Leistungen habe ich die Möglichkeit bekommen, meine Ausbildung auf 3 Jahre zu verkürzen. Auch in der letzten Phase der Ausbildung werden wir tatkräftig unterstützt und so gut wie möglich auf unsere Abschlussprüfung vorbereitet.

Gefällt mir besonders

  • Abwechslungsreicher Arbeitsalltag durch vielfältige Aufgabenbereiche
  • Viele unterschiedliche Arbeitsbereiche, in denen man später arbeiten kann
  • Projekte selbst planen und durchführen
  • Hilfsbereite und unterstützende Ausbilder und Ausbildungsbeauftragte
  • Der Verbund zwischen Metall, Elektronik und Informatik
  • Das Arbeiten an Maschinen

Sollte man beachten

  • Ggf. Schichtarbeit

Mein Tipp für euch

Es lohnt sich, ein Schülerpraktikum bei Pilz zu machen, dann da lernt man bereits die Firma kennen und die Ausbilder lernen auch dich schon kennen, was bestimmt im Bewerbungsprozess hilft.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Duale Ausbildung
  • Dauer der Ausbildung: Regelausbildungszeit 3,5 Jahre, Verkürzen auf 3 Jahre möglich
  • Fachbereich: Technisch
  • Erwünschter Schulabschluss: Mittlere Reife, gute Noten in Mathe, Physik und Technik
  • Arbeitsumfeld: Werkstatt, Elektrolabor, Büro
  • Arbeitszeiten: Flexible Arbeitszeiten, Gleitzeit
  • Höhe der Vergütung während der Ausbildung: 1. Ausbildungsjahr: 1.037,00€, 2. Ausbildungsjahr: 1.102,00€, 3. Ausbildungsjahr: 1.199,00€, 4. Ausbildungsjahr: 1.264€
  • Anzahl Urlaubstage: 30 Tage pro Kalenderjahr

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 07:00: E-Mail checken
  • 07:30: Tagesaufgaben mit dem Ausbilder absprechen
  • 08:00: Projekt vorbereiten und Planen
  • 09:00: Durchführung des Projektes zusammen mit dem Ausbilder oder Ausbildungsbeauftragten
  • 12:00: Pause
  • 13:00: Weiter am Projekt arbeiteten
  • 15:30: Werkstatt aufräumen
  • 16:00: Feierabend