AZUBIYO Logo
Verstanden {{note.titel}}
{{note.text}}

Erfahrungsbericht Ausbildung als Kfz-Mechatronikerin bei der Porsche AG

Früher Einblick in verschiedene Fachbereiche

Auszubildende bei der Porsche AG Tina – Auszubildende bei der Porsche AG
Tina (21) befindet sich in ihrem 3. Ausbildungsjahr zur Kfz-Mechatronikerin mit Schwerpunkt System- und Hochvolttechnik bei der Porsche AG in Zuffenhausen. Von ihren Erfahrungen berichtet sie AZUBIYO.

„Hallo, ich bin Tina, 21 Jahre alt und arbeite bei der Porsche AG in Stuttgart-Zuffenhausen. Nach der Schule habe ich eine Ausbildung zur Kfz-Mechatronikerin mit dem Schwerpunkt System- und Hochvolttechnik begonnen und bin jetzt im dritten von insgesamt dreieinhalb Lehrjahren.
 
Die Ausbildung setzt sich aus verschiedenen Teilen zusammen. Zum einen gibt es den Einsatz im Porsche Ausbildungszentrum, während dem wir die Grundlagen des Berufes erlernen und verschiedene Schulungen bekommen. Zum anderen gibt es den klassischen Unterricht in der Berufsschule und unterschiedliche Fachbereichseinsätze.

Die ständige Zusammenarbeit mit Kollegen setzt sowohl eine hohe Teamfähigkeit als auch Kommunikationsbereitschaft voraus. Wenn wir alle zusammenarbeiten, können wir anspruchsvolle Aufgaben schneller lösen und die tägliche Arbeit macht einfach Spaß.
 
Über alle Lehrjahre hinweg sind die Inhalte und Tätigkeiten sehr abwechslungsreich. Theoretischer Input und praktische Erfahrungen wechseln sich ständig ab, sodass es nie langweilig wird und wir unser erlerntes Wissen direkt in der Werkstatt oder der Fachabteilung anwenden können.“

Gefällt mir besonders

  • Die Möglichkeit auch im Ausland Erfahrungen zu sammeln. Porsche bietet seinen Azubis an, Projekte und Arbeitseinsätze im Ausland durchzuführen. Dieses Jahr geht es für einige Azubis z.B. nach Australien, Großbritannien und auf die Philippinen.
  • Große Vielfalt und ständige Abwechslung zwischen Theorie und Praxis
  • Viele verschiedene Einsätze in den einzelnen Fachabteilungen, sodass wir Azubis schon früh einen Einblick in unsere beruflichen Möglichkeiten nach der Ausbildung bekommen

Sollte man beachten

  • Handwerkliches Geschick ist gefragt! Man sollte Spaß und Interesse am Umgang mit Kraftfahrzeugen mitbringen. Insbesondere ist es wichtig, Neugierde im Bereich Elektrotechnik und Elektromobilität zu haben
  • Sowohl das Arbeiten im Team als auch die Fähigkeiten schnell zu lernen und Eigenverantwortung zu übernehmen sind unerlässlich für die Ausbildung bei Porsche

Mein Tipp für euch

Nehmt aus eurer Ausbildung so viele Erfahrungen mit wie ihr nur könnt. Traut euch zu fragen und lernt von den anderen Kollegen.
Art der Ausbildung Duale Ausbildung
Dauer der Ausbildung 3,5 Jahre
Fachbereich Technisch
Erwünschter Schulabschluss Mittlere Reife oder höherer Schulabschluss
Arbeitsumfeld Werkstatt
Arbeitszeiten Feste Zeiten
Anzahl Urlaubstage 30

Zum Ausbilderprofil

Porsche AG Porsche AG
6 freie Plätze

Porsche AG

Arbeitgeber

Weitere Infos zu diesem Beruf