AZUBIYO Logo
Verstanden {{note.titel}}
{{note.text}}

Erfahrungsbericht Ausbildung als Groß- und Außenhandelskaufmann bei der PV Automotive GmbH

„Ich habe mich für eine Ausbildung entschieden, weil ich eine praxisnahe…“

Auszubildender bei der PV Automotive GmbH Sahin – Auszubildender bei der PV Automotive GmbH
Sahin befindet sich in seinem 2. Ausbildungsjahr zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel bei der PV Automotive GmbH in Hamburg. Von seinen Erfahrungen berichtet er AZUBIYO.

„Ich habe mich für eine Ausbildung entschieden, weil ich eine praxisnahe Alternative zum Studium gesucht habe und mir eine Grundlage für mein weiteres Berufsleben schaffen wollte.

Außerdem wollte ich das kaufmännische Berufsfeld so nah wie möglich erleben und meinen Erfahrungsschatz erweitern. Meine Erwartungen an die Ausbildung wurden sowohl in theoretischer als auch praktischer Hinsicht inzwischen sogar übertroffen.
 
PV Automotive ist ein erfolgreiches Unternehmen, welches einen sicheren Ausbildungs- und Arbeitsplatz mit Zukunft bietet. Erfolg ist das Ergebnis motivierter Mitarbeiter und eines funktionierenden Teams. Ich habe mich für PV Automotive entschieden, weil PV mir vielseitige Karrierechancen bietet und ich meinen Teil zum Erfolg des Teams und des gesamten Unternehmens beitragen möchte.
 
Es gibt keinen Tag, der dem anderen gleicht, jeder Tag bietet neue Herausforderungen und fordert auf seine Art und Weise. Zu meinen Hauptaufgaben gehören das Informieren der Kunden über die Liefertermine und die Warenverfügbarkeit, die Auftragserfassung in unserer internen Datenbank, das Heraussuchen von Teilen mithilfe unseres Online-Teilekatalogs sowie das Einlagern und Kommissionieren von Ware.
 
Die Verknüpfung von Arbeitsalltag und Berufsschule stellt für mich eine sehr abwechslungsreiche Kombination dar.“

Gefällt mir besonders

  • Hilfsbereite und freundliche Kollegen
  • Teamarbeit
  • Familiäre Atmosphäre
  • Abwechslungsreiche Arbeit

Sollte man beachten

  • Es gibt auch mal stressige Situationen
  • Viel Verantwortung
  • Samstagsdienst (gegen Freizeitausgleich in der Woche)

Mein Tipp für euch

Zukünftige Azubis sollten aufgrund der abwechslungsreichen Aufgaben offen für Neues sein und Eigeninitiative zeigen. Auf jeden Fall sollte man sich auch die Zeit für die Klausuren und Hausaufgaben nehmen, denn die Berufsschule vermittelt die nötigen theoretischen Grundlagen. Wichtig ist, dass man gerade beim Blockunterricht mit dem Schulstoff immer am Ball bleibt. Da man zwischen den Berufsschulblöcken ca. 3 Monate nur im Betrieb arbeitet, sollte man das gelernte Wissen immer wieder auffrischen, damit es bis zum nächsten Berufsschulblock nicht in Vergessenheit gerät.
Art der Ausbildung Betrieblich
Dauer der Ausbildung 3 Jahre
Fachbereich Kaufmännisch
Erwünschter Schulabschluss Sehr guter Realschulabschluss
Arbeitsumfeld Büro/Lager
08:00 Arbeitsbeginn
08:00 - 12:30 Kundenbetreuung, Auftragserfassung
12:30 Mittagspause
13:15 Einlagern und Kommissionieren von Ware
13:15 - 16:45 Auftragserfassung
16:45 Feierabend

Zum Ausbilderprofil

Weitere Infos zu diesem Beruf