AZUBIYO Logo

Justins Erfahrung als Groß- und Außenhandelskaufmann

So läuft die Ausbildung bei der PV Automotive GmbH ab
Keine Ergebnisse zu '{{filter.value}}' gefunden.
Keine Ergebnisse zu '{{filter.value}}' gefunden.

Zurück zu allen Erfahrungsberichten

Justin absolviert gerade eine Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel bei der PV Automotive GmbH in Gelsenkirchen. Er ist momentan im 1. Ausbildungsjahr und hat AZUBIYO von seinen Eindrücken und dem Bewerbungsprozess berichtet.

„Entspannter Kundenkontakt mit Werkstätten und Privatkunden“

Ausbildung als Groß- und Außenhandelskaufmann bei der PV Automotive GmbH
Ausbildung als Groß- und Außenhandelskaufmann bei der PV Automotive GmbH
„Ich habe mich für eine Ausbildung entschieden, da ich vorerst einen sicheren Arbeitsplatz haben wollte, der mich durch einen tariflich geregelten Vertrag während der Ausbildung begleitet. Außerdem wollte ich die Möglichkeit ergreifen, mein Selbstbewusstsein durch den ständigen Kontakt mit Menschen (Kunden) zu stärken.

Ich habe mir PV als Ausbildungsbetrieb ausgesucht, weil ich durch verschiedene Quellen mitbekommen habe, dass PV im Jahr 2016 zum Ausbildungsbetrieb des Jahres gekürt wurde und mehrere Auszeichnungen sowie durchweg positive Bewertungen auf verschiedenen Online-Portalen erhalten hat. Mich hat auch schon immer interessiert, aus welchen und wie vielen Teilen ein Fahrzeug eigentlich besteht, daher hat sich PV als Ausbildungsbetrieb angeboten. Außerdem ist der Kundenkontakt mit Werkstätten und Privatkunden generell etwas entspannter.

Mein Aufgabengebiet bei PV beruht hauptsächlich auf dem Verkauf von Waren an der Theke sowie am Telefon. Dazu kommen Beratungsgespräche, in denen man darauf achten muss was, der Kunde braucht. Es muss also geschaut werden, welche Artikel für das gewünschte Fahrzeug passen, wie hoch die Kosten sein dürfen und ab wann die Ware lieferbar bzw. verfügbar wäre.

Das Kommissionieren, Einlagern oder Überprüfen von Waren sind Beispiele für täglich
anstehende Aufgaben. Natürlich muss auch ein Auge auf die Retourenbearbeitung geworfen werden."

Gefällt mir besonders

  • Immer gute Stimmung
  • Tolle Kollegen und Standortleiter
  • Täglicher Kontakt mit Kunden
  • Es wird einem immer geholfen.

Sollte man beachten

  • Täglicher Kundenkontakt
  • Manchmal Tage mit sehr viel Arbeit
  • Samstagsarbeit
  • Viel Verantwortung
  • Arbeit mit dem PC und verschiedenen Programmen

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung : Betrieblich
  • Dauer der Ausbildung : 3 Jahre
  • Fachbereich : Kaufmännisch
  • Erwünschter Schulabschluss : Gute mittlere Reife oder höherer Abschluss
  • Arbeitsumfeld : Büro
Zum Berufsprofil

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 08:00 PC hochfahren und Programme starten, über die Nacht bestellte Ware kommissionieren
  • 09:00 Kundengespräche am Telefon und an der Theke
  • 12:00 Mittagspause
  • 12:30 Rückgaben bearbeiten, ggf. Inventur, Kasse zählen
  • 14:00 Kundengespräche am Telefon und an der Theke
  • 17:00 Feierabend

Mein Tipp für euch

Verantwortung zu übernehmen sollte in diesem Beruf als selbstverständlich gesehen werden, denn falls Konflikte auftreten, muss dementsprechend nach einer Lösung gesucht werden. Dabei steht einem die Hilfe der Mitarbeiter jedoch jederzeit zur Verfügung. Euch erwartet eine sehr kundenorientierte Ausbildung mit klasse Arbeitskollegen. Die Vergütung stimmt und der Einstieg in die Berufswelt könnte nicht besser sein ;-). Durch den ständigen technischen Fortschritt, den das Unternehmen verfolgt, ist für die Zukunft alles gegeben, was man sich wünscht.
Zum Ausbilderprofil