AZUBIYO Logo

Lauras Erfahrung als Duale Studentin Angewandte Informatik

Lauras Erfahrung als Duale Studentin Angewandte Informatik

Lauras Erfahrung als Duale Studentin Angewandte Informatik

Freie Stellen finden

„Wie ist es eigentlich als Azubi bei der REWE Systems, Laura?“

Laura (19) absolviert seit September 2019 das Duale Studium „Angewandte Informatik“ bei der REWE Systems GmbH. Der theoretische Teil des Studiums findet an der DHBW in Mannheim statt. AZUBIYO hat sie von ihren Eindrücken berichtet.

AZUBIYO: Warum hast du dich für eine Ausbildung/Studium bei der REWE Group entschieden?
Laura: Nach dem Abitur stand für mich fest, dass ich gerne ein Duales Studium machen möchte, um Theorie und Praxis direkt verknüpfen zu können. Mit dieser Vorstellung habe ich unter anderem die Messe Traumberuf IT & Technik besucht und dort schon den ersten Kontakt zur REWE Systems knüpfen können. Dort präsentierte sich die REWE Systems und die REWE Group als ein offenes und engagiertes Unternehmen. Jetzt nach circa einem Jahr im Unternehmen kann ich sagen, dass der erste Eindruck mich nicht getäuscht hat. Auch beim Vorstellungsgespräch, welches in Köln-Porz stattfand, habe ich mich bereits sehr wohlgefühlt.

AZUBIYO: Wie sieht der Kontakt zu den anderen Ausbildungsjahrgängen aus?
Laura: Am ersten Arbeitstag nach der zweitägigen Einführungsfahrt in Much, bei der wir viele Informationen über die REWE Group bekommen haben und die anderen Auszubildenden und dualen Studenten des Jahrgangs kennenlernen konnten, wurden wir morgens von den Auszubildenden und dualen Studenten der höheren Jahrgänge in Empfang genommen. Sie zeigten uns den Empfang und den Raum, in dem wir uns mit unserem Ausbilder getroffen haben. Am Nachmittag gab es dann einen Kennenlern-Termin, in dem wir alle Auszubildenden und dualen Studenten kennengelernt haben. Außerdem gibt es regelmäßige Treffen der Auszubildenden und dualen Studenten, in denen wir uns über aktuelle Themen und Neuigkeiten aus unseren Ausbildungen bzw. unserem Studium austauschen.

AZUBIYO: Wie gestaltet sich deine Ausbildung/Studium bei der REWE Group in Zeiten von Corona?
Laura: Zu Beginn der Corona-Pandemie wurde uns bereits empfohlen, aus dem Homeoffice zu arbeiten, um die Eindämmung des Virus zu fördern und die Ansteckungsgefahr zu minimieren. Anfangs hatte ich ein sehr mulmiges Gefühl, da ich nicht wusste wie und ob ich mit dem Arbeiten im Homeoffice zurechtkomme. Bereits in der ersten Woche zeigte sich, dass meine Bedenken umsonst waren. Meine Kollegen standen mir weiterhin bei Fragen zur Seite, sodass mir der Einstieg ins Homeoffice sehr leicht fiel.

AZUBIYO: Karnevalsjeck oder -muffel? Und wie wird die Kölner Tradition im Unternehmen umgesetzt?
Laura: Definitiv Karnevalsjeck, auch in meiner Heimat, dem Sauerland, habe ich schon immer gerne Karneval gefeiert. Nachdem ich erfahren habe, dass die REWE Group jedes Jahr an Weiberfastnacht eine Karnevalsfeier organisiert, war ich natürlich sehr gespannt. Die Karnevalsfeier findet jedes Jahr unter einem anderen Motto statt. Dementsprechend wird der Veranstaltungsort dekoriert und die Kostüme entsprechen meist auch dem Motto. Musikalisch wird die Feier durch bekannte Kölner Karnevalsbands begleitet wie zum Beispiel Brings oder Querbeat. Meine erste Karnevalsfeier bei der REWE Group war ein sehr schönes Erlebnis und ich freue mich schon auf die nächsten Karnevalsfeiern.

AZUBIYO: Was ist dein Lieblingsessen in der Kantine?
Laura: Mein Lieblingsessen in der Kantine ist der Cheeseburger mit Kroketten oder Pommes, wobei man sagen muss, dass es in der Kantine jeden Tag leckeres Essen gibt. Es stehen jeden Tag 3 Gerichte zur Auswahl, also ist auch immer etwas für einen dabei.

„Wie ist es eigentlich als Azubi bei der REWE Systems, Laura?“

Laura (19) absolviert seit September 2019 das Duale Studium „Angewandte Informatik“ bei der REWE Systems GmbH. Der theoretische Teil des Studiums findet an der DHBW in Mannheim statt. AZUBIYO hat sie von ihren Eindrücken berichtet.

AZUBIYO: Warum hast du dich für eine Ausbildung/Studium bei der REWE Group entschieden?
Laura: Nach dem Abitur stand für mich fest, dass ich gerne ein Duales Studium machen möchte, um Theorie und Praxis direkt verknüpfen zu können. Mit dieser Vorstellung habe ich unter anderem die Messe Traumberuf IT & Technik besucht und dort schon den ersten Kontakt zur REWE Systems knüpfen können. Dort präsentierte sich die REWE Systems und die REWE Group als ein offenes und engagiertes Unternehmen. Jetzt nach circa einem Jahr im Unternehmen kann ich sagen, dass der erste Eindruck mich nicht getäuscht hat. Auch beim Vorstellungsgespräch, welches in Köln-Porz stattfand, habe ich mich bereits sehr wohlgefühlt.

AZUBIYO: Wie sieht der Kontakt zu den anderen Ausbildungsjahrgängen aus?
Laura: Am ersten Arbeitstag nach der zweitägigen Einführungsfahrt in Much, bei der wir viele Informationen über die REWE Group bekommen haben und die anderen Auszubildenden und dualen Studenten des Jahrgangs kennenlernen konnten, wurden wir morgens von den Auszubildenden und dualen Studenten der höheren Jahrgänge in Empfang genommen. Sie zeigten uns den Empfang und den Raum, in dem wir uns mit unserem Ausbilder getroffen haben. Am Nachmittag gab es dann einen Kennenlern-Termin, in dem wir alle Auszubildenden und dualen Studenten kennengelernt haben. Außerdem gibt es regelmäßige Treffen der Auszubildenden und dualen Studenten, in denen wir uns über aktuelle Themen und Neuigkeiten aus unseren Ausbildungen bzw. unserem Studium austauschen.

AZUBIYO: Wie gestaltet sich deine Ausbildung/Studium bei der REWE Group in Zeiten von Corona?
Laura: Zu Beginn der Corona-Pandemie wurde uns bereits empfohlen, aus dem Homeoffice zu arbeiten, um die Eindämmung des Virus zu fördern und die Ansteckungsgefahr zu minimieren. Anfangs hatte ich ein sehr mulmiges Gefühl, da ich nicht wusste wie und ob ich mit dem Arbeiten im Homeoffice zurechtkomme. Bereits in der ersten Woche zeigte sich, dass meine Bedenken umsonst waren. Meine Kollegen standen mir weiterhin bei Fragen zur Seite, sodass mir der Einstieg ins Homeoffice sehr leicht fiel.

AZUBIYO: Karnevalsjeck oder -muffel? Und wie wird die Kölner Tradition im Unternehmen umgesetzt?
Laura: Definitiv Karnevalsjeck, auch in meiner Heimat, dem Sauerland, habe ich schon immer gerne Karneval gefeiert. Nachdem ich erfahren habe, dass die REWE Group jedes Jahr an Weiberfastnacht eine Karnevalsfeier organisiert, war ich natürlich sehr gespannt. Die Karnevalsfeier findet jedes Jahr unter einem anderen Motto statt. Dementsprechend wird der Veranstaltungsort dekoriert und die Kostüme entsprechen meist auch dem Motto. Musikalisch wird die Feier durch bekannte Kölner Karnevalsbands begleitet wie zum Beispiel Brings oder Querbeat. Meine erste Karnevalsfeier bei der REWE Group war ein sehr schönes Erlebnis und ich freue mich schon auf die nächsten Karnevalsfeiern.

AZUBIYO: Was ist dein Lieblingsessen in der Kantine?
Laura: Mein Lieblingsessen in der Kantine ist der Cheeseburger mit Kroketten oder Pommes, wobei man sagen muss, dass es in der Kantine jeden Tag leckeres Essen gibt. Es stehen jeden Tag 3 Gerichte zur Auswahl, also ist auch immer etwas für einen dabei.