AZUBIYO Logo

Erfahrungsbericht Ausbildung als Tourismuskaufmann bei der ruf reisen GmbH

„Ich war schon immer jemand, der gerne reist ...“

Ausbildung als Tourismuskaufmann bei der ruf reisen GmbH Paul - Azubi bei der ruf reisen GmbH
Paul (22) ist aktuell in seinem 2. Ausbildungsjahr zum Tourismuskaufmann bei ruf Jugendreisen in Bielefeld. Heute erzählt er AZUBIYO von seinen Erfahrungen in der Ausbildung. 

„Ich war immer schon jemand, der gerne reist. Nach meiner Schule war mir klar, dass ich Hobby und Beruf verbinden möchte. Da ich selbst schon mit ruf Jugendreisen im Urlaub war und ruf seinen Sitz in Bielefeld hat, ist die Entscheidung schnell gefallen.
Das Vorstellungsgespräch wurde mit einem Assessment-Center verbunden und alle Bewerber hatten die Chance sich in Einzel- und Gruppenarbeiten bestmöglich zu präsentieren.

Das Berufsleben bei ruf ist mit viel Abwechslung, Verantwortung und Spaß gespickt. Alle Azubis belegen bei ruf ein Seminar zum Reiseleiter und haben die Möglichkeit für eine kurze Zeit im Außendienst tätig zu sein. Ich habe meine ersten Erfahrungen als Reiseleiter in Lloret de Mar machen dürfen.

Durch das junge Team und die enge Zusammenarbeit untereinander startet man perfekt in das Berufsleben. Als Azubi bei ruf wechselt man stetig die Abteilungen und lernt so viele Abläufe in diesen kennen. Ob Planung der Reisen, Einteilung der Reiseleiter, Buchhaltung, Marketing usw. ist alles mit dabei.“

Gefällt mir besonders

  • Abwechslungsreiche Arbeit
  • Betriebsklima
  • Viel Verantwortung
  • Gleitzeit
  • Die Produkte

Sollte man beachten

  • Saisonarbeit
  • Gehalt in der Tourismusbranche
  • Teilweise wird samstags gearbeitet

Mein Tipp für euch

Du solltest gewisse Eigenschaften wie Teamfähigkeit, eine schnelle Auffassungsgabe und vor allem Spaß an den Produkten der ruf Jugendreisen mitbringen.
Art der Ausbildung Dual
Dauer der Ausbildung 3 Jahre
Fachbereich Kaufmännisch
Arbeitsumfeld Büro
Arbeitszeiten Gleitzeit
Höhe der Vergütung während der Ausbildung 2. Jahr: 650 Euro brutto
Anzahl Urlaubstage 25
09:00 E-Mails checken / To-Do für den Tag erstellen
10:00 Abarbeiten von Aufgaben
12:30 Mittagspause
13:30 Abarbeiten von Aufgaben
18:00 Feierabend

Zum Ausbilderprofil

Weitere Infos zu diesem Beruf