AZUBIYO Logo

Olivers Erfahrung als Fachlagerist

Olivers Erfahrung als Fachlagerist

Olivers Erfahrung als Fachlagerist

Freie Stellen finden

„Selbstständiges Arbeiten und Verantwortung übernehmen gehören dazu"

Oliver (18) ist momentan in seinem 1. Ausbildungsjahr zum Fachlageristen bei der SAND Profile GmbH in Stockstadt am Main. AZUBIYO berichtet er über seine Erlebnisse in der Ausbildung. 

„Es kommt oft vor, dass wir die Arbeiten unter Zeitdruck machen müssen, da muss man Ruhe bewahren und eins nach dem anderen erledigen. Selbstständiges Arbeiten und Verantwortung übernehmen gehören auch dazu. Manchmal müssen wir im Lager auch anpacken und körperlich arbeiten.

Ich bin bei berufsvorbereitenden Maßnahmen auf die Stelle aufmerksam geworden. Meine Mutter übt den gleichen Beruf aus und so konnte ich in ihrem Betrieb für ein Praktikum reinschnuppern.

Nach der Bewerbung folgte ein Vorstellungsgespräch mit dem Abteilungsleiter, anschließend durfte ich eine Woche zum Probearbeiten kommen. Danach musste ich ca. 2 Wochen warten, bis ich die Zusage erhielt.“

„Selbstständiges Arbeiten und Verantwortung übernehmen gehören dazu"

Oliver (18) ist momentan in seinem 1. Ausbildungsjahr zum Fachlageristen bei der SAND Profile GmbH in Stockstadt am Main. AZUBIYO berichtet er über seine Erlebnisse in der Ausbildung. 

„Es kommt oft vor, dass wir die Arbeiten unter Zeitdruck machen müssen, da muss man Ruhe bewahren und eins nach dem anderen erledigen. Selbstständiges Arbeiten und Verantwortung übernehmen gehören auch dazu. Manchmal müssen wir im Lager auch anpacken und körperlich arbeiten.

Ich bin bei berufsvorbereitenden Maßnahmen auf die Stelle aufmerksam geworden. Meine Mutter übt den gleichen Beruf aus und so konnte ich in ihrem Betrieb für ein Praktikum reinschnuppern.

Nach der Bewerbung folgte ein Vorstellungsgespräch mit dem Abteilungsleiter, anschließend durfte ich eine Woche zum Probearbeiten kommen. Danach musste ich ca. 2 Wochen warten, bis ich die Zusage erhielt.“

Gefällt mir besonders

  • Kontakt mit Kollegen
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Fester Arbeitsplatz, nicht ständiges Wechseln

Sollte man beachten

  • Schmutz/Dreck
  • Manchmal körperliche Arbeiten

Mein Tipp für euch

Ein Praktikum ist von Vorteil. Man sollte bedenken, dass man dreckig werden kann.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Betrieblich
  • Dauer der Ausbildung: 2 Jahre
  • Fachbereich: Kaufmännisch
  • Arbeitsumfeld: Lager
  • Arbeitszeiten: Feste Zeiten
  • Höhe der Vergütung während der Ausbildung: 825 Euro brutto
  • Anzahl Urlaubstage: 25

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 8:00: Arbeitsplatz vorbereiten, z.B. PC hochfahren, Paletten zurechtlegen
  • 9:00: Postaufträge, die am gleichen Tag noch verschickt werden müssen, bearbeiten
  • 12:30: Mittagspause
  • 13:00: Kommisionieren
  • 14:00: Aufträge bearbeiten, Pakete auf Paletten räumen
  • 16:15: Arbeitsplatz aufräumen
  • 16:30: Feierabend