AZUBIYO Logo

Jonas' Erfahrung als Werkzeugmechaniker

Jonas' Erfahrung als Werkzeugmechaniker

Jonas' Erfahrung als Werkzeugmechaniker

Freie Stellen finden

„Die Heimwerker-Erfahrung zeigte mir, wie wichtig gutes Werkzeug ist!“

Jonas befindet sich aktuell im 3. Ausbildungsjahr als Werkzeugmechaniker bei der Sortimo International GmbH in Zusmarshausen. Von seinen Erfahrungen in der Ausbildung berichtet er AZUBIYO.

„Die Heimwerker-Erfahrung zeigte mir, wie wichtig gutes Werkzeug ist. Bei einem Sortimo Schnuppertag konnte ich mir den Fachbereich ,Werkzeugmechanik' näher anschauen und fand diesen total interessant. Ich finde es super, dass ich am Ende ein eigenes Produkt habe. Besonders gefällt mir die Vielseitigkeit an der Ausbildung. Ich fertige ganz unterschiedliche Werkzeuge auf der Basis von technischen Zeichnungen an.

Bereits im 1. Ausbildungsjahr lernte ich, in vielen Grundlehrgängen, unter anderem das Fräsen, das Feilen und das Bohren. Dies ermöglichte mir, selbstständig Aufgaben zu erledigen und Verantwortung zu übernehmen. Die tatkräftige Unterstützung meines Ausbilders schätze ich sehr – so habe ich jederzeit einen kompetenten Ansprechpartner, der mich kontinuierlich weiterentwickelt. Meine Kollegen sind sehr aufgeschlossen und zeigen mir alles, wenn ich Fragen habe. Sie sind ganz schnell meine beruflichen Vorbilder geworden.“

„Die Heimwerker-Erfahrung zeigte mir, wie wichtig gutes Werkzeug ist!“

Jonas befindet sich aktuell im 3. Ausbildungsjahr als Werkzeugmechaniker bei der Sortimo International GmbH in Zusmarshausen. Von seinen Erfahrungen in der Ausbildung berichtet er AZUBIYO.

„Die Heimwerker-Erfahrung zeigte mir, wie wichtig gutes Werkzeug ist. Bei einem Sortimo Schnuppertag konnte ich mir den Fachbereich ,Werkzeugmechanik' näher anschauen und fand diesen total interessant. Ich finde es super, dass ich am Ende ein eigenes Produkt habe. Besonders gefällt mir die Vielseitigkeit an der Ausbildung. Ich fertige ganz unterschiedliche Werkzeuge auf der Basis von technischen Zeichnungen an.

Bereits im 1. Ausbildungsjahr lernte ich, in vielen Grundlehrgängen, unter anderem das Fräsen, das Feilen und das Bohren. Dies ermöglichte mir, selbstständig Aufgaben zu erledigen und Verantwortung zu übernehmen. Die tatkräftige Unterstützung meines Ausbilders schätze ich sehr – so habe ich jederzeit einen kompetenten Ansprechpartner, der mich kontinuierlich weiterentwickelt. Meine Kollegen sind sehr aufgeschlossen und zeigen mir alles, wenn ich Fragen habe. Sie sind ganz schnell meine beruflichen Vorbilder geworden.“

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Dual
  • Dauer der Ausbildung: 3,5 Jahre
  • Fachbereich: Technisch
  • Erwünschter Schulabschluss: Mittlere Reife
  • Arbeitsumfeld: Verschiedenen Werkstätten
  • Arbeitszeiten: Feste Zeiten
  • Höhe der Vergütung während der Ausbildung: 950,00 - 1.100,00 €
  • Anzahl Urlaubstage: 30