AZUBIYO Logo
Freie Stellen finden

„Wir genießen eine umfangreiche und abwechslungsreiche Ausbildung!“

Michelle (20) hat im August 2020 ihre Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Sparkasse HGP begonnen. Im Moment ist sie bereits in ihrer zweiten Geschäftsstelle eingesetzt. AZUBIYO hat sie von ihren Eindrücken berichtet.

Ich genieße es, einen Beruf zu erlernen, in dem ich mir meine Zeit und meine Aufgaben selbstständig einteilen kann. Bevor ich mich bei der Sparkasse HGP beworben habe, war ich von großer Ungewissheit bezüglich meines beruflichen Werdegangs betroffen – ich wusste selbst noch nicht so richtig, was ich machen wollte. Was ich jedoch wusste ist, dass ich einen Beruf erlernen möchte, in dem ich Abwechslung habe, mit Menschen zusammenarbeiten und meine eigenen Ideen einbringen kann, indem ich viel Neues dazu lerne und in dem ich sowohl im Team, als auch alleine arbeiten kann. Zusätzlich wollte ich aber trotzdem genug Freizeit haben, um nach der Arbeit meinen Hobbys, wie zum Beispiel dem Sport, nachgehen zu können.

All diese Vorstellungen passen perfekt zu einer Ausbildung bei der Sparkasse HGP. Durch den täglichen Kundenkontakt arbeitet man viel mit Menschen zusammen. Wir genießen eine umfangreiche und abwechslungsreiche Ausbildung, da wir im Laufe der Ausbildung in verschiedenen Geschäftsstellen und Abteilungen eingesetzt werden. So wird es nie langweilig und wir erhalten viele, verschiedene Eindrücke, um nach der Ausbildung entscheiden zu dürfen, ob wir lieber in einer kleineren oder größeren Geschäftsstelle eingesetzt werden möchten. Ein weiterer großer Pluspunkt ist selbstverständlich die großzügige Vergütung ab Ausbildungsbeginn sowie die Gleitzeit.

Der typische Tagesablauf in der Geschäftsstelle beginnt damit, E-Mails zu checken und zu beantworten. Je nachdem, ob man morgens den Service übernimmt und am Schalter für Kundenanliegen zur Verfügung steht, oder ob man einen Kundentermin hat, wird sich darauf vorbereitet. Nach der Mittagspause bereitet man Kundendokumente vor, telefoniert mit Kunden oder man arbeitet an Ausbildungsnachweisen. Es wird auf jeden Fall nie langweilig, da man immer etwas zu tun hat und sich seinen Arbeitstag selbst organisieren und einteilen kann.

Mir persönlich macht es am meisten Spaß, Kundentermine selbst zu führen. Ich merke selbst, wie sicher ich schon jetzt in verschiedensten Themenbereichen und im Umgang mit Kunden bin. Es ist ein schönes Gefühl, am Ende des Tages zu wissen, was man geschafft hat und dass man seinen Kunden weiterhelfen konnte.

Natürlich sollte man auch bedenken, dass nicht alle Kunden immer super gelaunt und geduldig sind. Hier ist es nur wichtig, mögliche Beschwerden nicht auf sich zu beziehen oder persönlich zu nehmen – jeder kann mal einen schlechten Tag haben.

„Wir genießen eine umfangreiche und abwechslungsreiche Ausbildung!“

Michelle (20) hat im August 2020 ihre Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Sparkasse HGP begonnen. Im Moment ist sie bereits in ihrer zweiten Geschäftsstelle eingesetzt. AZUBIYO hat sie von ihren Eindrücken berichtet.

Ich genieße es, einen Beruf zu erlernen, in dem ich mir meine Zeit und meine Aufgaben selbstständig einteilen kann. Bevor ich mich bei der Sparkasse HGP beworben habe, war ich von großer Ungewissheit bezüglich meines beruflichen Werdegangs betroffen – ich wusste selbst noch nicht so richtig, was ich machen wollte. Was ich jedoch wusste ist, dass ich einen Beruf erlernen möchte, in dem ich Abwechslung habe, mit Menschen zusammenarbeiten und meine eigenen Ideen einbringen kann, indem ich viel Neues dazu lerne und in dem ich sowohl im Team, als auch alleine arbeiten kann. Zusätzlich wollte ich aber trotzdem genug Freizeit haben, um nach der Arbeit meinen Hobbys, wie zum Beispiel dem Sport, nachgehen zu können.

All diese Vorstellungen passen perfekt zu einer Ausbildung bei der Sparkasse HGP. Durch den täglichen Kundenkontakt arbeitet man viel mit Menschen zusammen. Wir genießen eine umfangreiche und abwechslungsreiche Ausbildung, da wir im Laufe der Ausbildung in verschiedenen Geschäftsstellen und Abteilungen eingesetzt werden. So wird es nie langweilig und wir erhalten viele, verschiedene Eindrücke, um nach der Ausbildung entscheiden zu dürfen, ob wir lieber in einer kleineren oder größeren Geschäftsstelle eingesetzt werden möchten. Ein weiterer großer Pluspunkt ist selbstverständlich die großzügige Vergütung ab Ausbildungsbeginn sowie die Gleitzeit.

Der typische Tagesablauf in der Geschäftsstelle beginnt damit, E-Mails zu checken und zu beantworten. Je nachdem, ob man morgens den Service übernimmt und am Schalter für Kundenanliegen zur Verfügung steht, oder ob man einen Kundentermin hat, wird sich darauf vorbereitet. Nach der Mittagspause bereitet man Kundendokumente vor, telefoniert mit Kunden oder man arbeitet an Ausbildungsnachweisen. Es wird auf jeden Fall nie langweilig, da man immer etwas zu tun hat und sich seinen Arbeitstag selbst organisieren und einteilen kann.

Mir persönlich macht es am meisten Spaß, Kundentermine selbst zu führen. Ich merke selbst, wie sicher ich schon jetzt in verschiedensten Themenbereichen und im Umgang mit Kunden bin. Es ist ein schönes Gefühl, am Ende des Tages zu wissen, was man geschafft hat und dass man seinen Kunden weiterhelfen konnte.

Natürlich sollte man auch bedenken, dass nicht alle Kunden immer super gelaunt und geduldig sind. Hier ist es nur wichtig, mögliche Beschwerden nicht auf sich zu beziehen oder persönlich zu nehmen – jeder kann mal einen schlechten Tag haben.

Gefällt mir besonders

  • Kundenkontakt
  • Abwechslungsreiche Aufgaben
  • Selbsteinteilung des Arbeitstages
  • Flexibilität

Sollte man beachten

  • Schlecht gelaunte Kunden

Mein Tipp für euch

Wenn auch ihr Interesse an einer abwechslungsreichen, lehrreichen Ausbildung habt, in der ihr eure Ideen gut einbringen könnt und Spaß an der Arbeit haben wollt, aber euch trotzdem genügend Freizeit in der Woche wünscht, solltet ihr euch auf jeden Fall bei der Sparkasse HGP bewerben. Habt keine Angst, Fehler zu machen, daraus lernen wir alle! Ansonsten freue ich mich schon jetzt, eventuell einige von euch kennenzulernen.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Duale Ausbildung
  • Dauer der Ausbildung: 2,5 Jahre
  • Fachbereich: Kaufmännisch
  • Arbeitsumfeld: Büro
  • Arbeitszeiten: Gleitzeit
  • Höhe der Vergütung während der Ausbildung: 1100€ brutto mtl, jährlich steigend + vermögenswirksame Leistungen 480€ / Jahr
  • Anzahl Urlaubstage: 30

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 08:30: Morgenrunde, E-Mails bearbeiten
  • 09:00: Öffnung der Geschäftsstellle, Servicetätigkeiten am Schalter
  • 11:00: Vorbereitung auf Kundentermine
  • 11:30: Kundentermine
  • 13:00: Mittagspause
  • 14:00: Sachbearbeitung, Lehrgespräche, simulierte Gespräche
  • 15:30: Berichtsheft
  • 16:30: Kundentelefonate
  • 17:30: Post vorbereiten, den nächsten Arbeitstag planen
  • 18:00: Feierabend

Du könntest dir vorstellen, deine Ausbildung auch bei der Sparkasse Hildesheim Goslar Peine Anstalt des öffentlichen Rechts zu machen? Schau dir unbedingt die freien Stellen an und bewirb dich!

1 passende freie Stellen bei Sparkasse Hildesheim Goslar Peine Anstalt des öffentlichen Rechts: