WhatsApp Stellen-Alarm aktivieren
AZUBIYO Logo

Alisas Erfahrung als Duale Studentin Bank

Alisas Erfahrung als Duale Studentin Bank

Alisas Erfahrung als Duale Studentin Bank

Freie Stellen finden

„Die Finanzwelt hat mich schon immer interessiert"

Alisa (23) befindet sich im 1. Studienjahr ihres Dualen Studiums BWL/Bank bei der Sparkasse Karlsruhe. AZUBIYO hat erzählt, was ihr an ihrem Studiengang gefällt und wie der Bewerbungsprozess abgelaufen ist.
 
„Bei meinem vorangegangenen Studium fühlte ich mich nicht mehr wohl, da der technische Anteil immer weiter anstieg und der wirtschaftliche Teil in den Hintergrund rückte. Ich überlegte, was mir besser liegen und auch besser gefallen würde und suchte deshalb im Internet nach Möglichkeiten und Alternativen.
 
Ich stieß auf das Duale Studium in der Fachrichtung BWL Bank bei der Sparkasse Karlsruhe, da ich den wirtschaftlichen Teil beibehalten wollte und mich die Finanzwelt schon immer interessierte.
 
Bei der Online Bewerbung auf der Webseite der Sparkasse wurden mir Fragen zu meiner Person, meiner schulischen Laufbahn und zu ersten beruflichen Erfahrungen gestellt.
Daraufhin erhielt ich einen Anruf, bei dem ich zu einem persönlichen Gespräch eingeladen wurde.
 
Bei dem Vorstellungsgespräch erwarteten mich einige Fragen und ein einfaches, nicht bankbezogenes Rollenspiel. Ein paar Tage später hatte ich einen großen Briefumschlag in meinem Briefkasten, der den Ausbildungsvertrag enthielt."

„Die Finanzwelt hat mich schon immer interessiert"

Alisa (23) befindet sich im 1. Studienjahr ihres Dualen Studiums BWL/Bank bei der Sparkasse Karlsruhe. AZUBIYO hat erzählt, was ihr an ihrem Studiengang gefällt und wie der Bewerbungsprozess abgelaufen ist.
 
„Bei meinem vorangegangenen Studium fühlte ich mich nicht mehr wohl, da der technische Anteil immer weiter anstieg und der wirtschaftliche Teil in den Hintergrund rückte. Ich überlegte, was mir besser liegen und auch besser gefallen würde und suchte deshalb im Internet nach Möglichkeiten und Alternativen.
 
Ich stieß auf das Duale Studium in der Fachrichtung BWL Bank bei der Sparkasse Karlsruhe, da ich den wirtschaftlichen Teil beibehalten wollte und mich die Finanzwelt schon immer interessierte.
 
Bei der Online Bewerbung auf der Webseite der Sparkasse wurden mir Fragen zu meiner Person, meiner schulischen Laufbahn und zu ersten beruflichen Erfahrungen gestellt.
Daraufhin erhielt ich einen Anruf, bei dem ich zu einem persönlichen Gespräch eingeladen wurde.
 
Bei dem Vorstellungsgespräch erwarteten mich einige Fragen und ein einfaches, nicht bankbezogenes Rollenspiel. Ein paar Tage später hatte ich einen großen Briefumschlag in meinem Briefkasten, der den Ausbildungsvertrag enthielt."

Gefällt mir besonders

  • Abwechslungsreiche Aufgaben
  • Man kann selbstständig Aufgaben erledigen, hat aber trotzdem immer einen Ansprechpartner bei Fragen
  • Einblick in viele verschiedene Abteilungen
  • Viele Möglichkeiten bzgl. des zukünftigen Arbeitsplatzes
  • Kundenkontakt (in einigen Bereichen)

Sollte man beachten

  • Wechsel der Theorie- und Praxisphase in der Regel alle 3 Monate (kompakte Lernzeit in der Dualen Hochschule mit Prüfungen am Ende von jedem Semester)
  • Häufiger Wechsel der Abteilungen
  • Du solltest nicht lernfaul sein

Mein Tipp für euch

Du solltest nicht kontaktscheu sein, denn durch den häufigen Wechsel in den Abteilungen lernst du zwar viel in der Sparkasse kennen, jedoch musst du dich immer wieder in die neuen Bereiche einfinden. Außerdem ist es empfehlenswert, die Vorlesungen in der DH-Phase immer nachzubereiten, denn 2 Wochen vor den Klausuren anfangen zu lernen reicht häufig nicht.

Mein Job auf einen Blick

  • Art des Dualen Studiums: Praxisintegrierend
  • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre
  • Fachbereich: Kaufmännische Ausbildung
  • Erwünschter Schulabschluss: Sehr gutes Abitur
  • Arbeitsumfeld: Büro
  • Arbeitszeiten: Variable Arbeitszeiten
  • Höhe der Vergütung während der Ausbildung: 1. Jahr: 984,02 €; 2. Jahr: 1.047,59 €; 3. Jahr: 1.212,59 €
  • Anzahl Urlaubstage: 29

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 8:00: Begrüßung, Arbeitsplatz vorbereiten, E-Mails überprüfen
  • 08:30: Lehrgespräche mit Mitarbeitern, Einsicht in ihre Aufgabenbereiche / Aufgaben bearbeiten
  • 12:00: Mittagspause
  • 12:45: Gespräche mit dem Ausbilder / Aufgaben besprechen / Aufgaben bearbeiten
  • 17:00: Feierabend -> In jeder Abteilung anders, deshalb kann man das nicht pauschal festhalten

Meine Karriereleiter

  • Oktober 2016: Beginn Duales Studium – BWL Bank
  • Dezember 2015 bis September 2016: Assistenzkraft bei einer Einrichtung für Menschen mit Behinderung (Ambulantes Wohnen)
  • Oktober 2013 bis November 2015: Studium Wirtschaftsingenieurwesen
  • September 2012-2013: FSJ in einer Einrichtung für Menschen mit Behinderung (Wohnheim)
  • August 2012: Schulabschluss