AZUBIYO Logo
Freie Stellen finden

Die erste Stufe der Karriereleiter

Johannes (23) absolviert gerade seine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Sparkasse Landshut. Er befindet sich derzeit im 2. Ausbildungsjahr und hat AZUBIYO von seinen Erfahrungen berichtet.

„Ich habe die freien Ausbildungsplätze auf der Homepage der Sparkasse Landshut entdeckt und mich sofort über das Online-Bewerbungsportal beworben. Zusätzlich zum Ausfüllen eines Fragebogens mussten natürlich auch alle Zeugnisse und Qualifikationen als Datei mit angehängt werden und ein paar Wochen später bekam ich eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch in der Zentrale der Sparkasse Landshut. Nach dem Durchlaufen der verschiedenen Aufgaben (kurzen Vortrag vorbereiten und halten, Verkaufsgespräch, Vorstellung und persönliche Fragen etc.) bekam ich wiederum ein paar Wochen später auch schon die Zusage, Mitte August 2015 die Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Sparkasse Landshut beginnen zu dürfen.

Bisher habe ich einen durchweg positiven Eindruck der Ausbildung gewonnen. Natürlich ist zu beachten, dass die Ausbildung zum Bankkaufmann zu den anspruchsvollsten Ausbildungen überhaupt gehört, aber dennoch macht es Spaß häufigen Kundenkontakt zu haben und auch schwierige Aufgaben zu meistern. Außerdem erhält man im Laufe der Ausbildung Einblick in die verschiedensten Abteilungen (z.B. Abteilung für Wertpapiere, Firmenkunden, Immobilien etc.). Die Ausbildung zum Bankkaufmann ist sehr zu empfehlen, da man auch danach breit aufgestellt ist und viele Möglichkeiten hat die Karriereleiter nach oben zu klettern.“

Die erste Stufe der Karriereleiter

Johannes (23) absolviert gerade seine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Sparkasse Landshut. Er befindet sich derzeit im 2. Ausbildungsjahr und hat AZUBIYO von seinen Erfahrungen berichtet.

„Ich habe die freien Ausbildungsplätze auf der Homepage der Sparkasse Landshut entdeckt und mich sofort über das Online-Bewerbungsportal beworben. Zusätzlich zum Ausfüllen eines Fragebogens mussten natürlich auch alle Zeugnisse und Qualifikationen als Datei mit angehängt werden und ein paar Wochen später bekam ich eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch in der Zentrale der Sparkasse Landshut. Nach dem Durchlaufen der verschiedenen Aufgaben (kurzen Vortrag vorbereiten und halten, Verkaufsgespräch, Vorstellung und persönliche Fragen etc.) bekam ich wiederum ein paar Wochen später auch schon die Zusage, Mitte August 2015 die Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Sparkasse Landshut beginnen zu dürfen.

Bisher habe ich einen durchweg positiven Eindruck der Ausbildung gewonnen. Natürlich ist zu beachten, dass die Ausbildung zum Bankkaufmann zu den anspruchsvollsten Ausbildungen überhaupt gehört, aber dennoch macht es Spaß häufigen Kundenkontakt zu haben und auch schwierige Aufgaben zu meistern. Außerdem erhält man im Laufe der Ausbildung Einblick in die verschiedensten Abteilungen (z.B. Abteilung für Wertpapiere, Firmenkunden, Immobilien etc.). Die Ausbildung zum Bankkaufmann ist sehr zu empfehlen, da man auch danach breit aufgestellt ist und viele Möglichkeiten hat die Karriereleiter nach oben zu klettern.“

Gefällt mir besonders

  • Kundenkontakt
  • Einblick in die Finanzwelt
  • Einblick in verschiedene Abteilungen
  • Azubi-Gehalt
  • Nette Kollegen

Sollte man beachten

  • Interesse an der Finanzbranche
  • Sehr sorgfältiges Arbeiten
  • Freude am Umgang mit Menschen sollte grundsätzlich vorhanden sein
  • Feste Arbeitszeiten

Mein Tipp für euch

Lieber einmal zu oft Fragen stellen als einmal zu wenig! Voraussetzung für die Ausbildung zum Bankkaufmann ist sehr sorgfältiges Arbeiten, da man stets Kontakt mit sensiblen Daten hat.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Betrieblich
  • Dauer der Ausbildung: 2,5 Jahre
  • Fachbereich: Kaufmännisch
  • Erforderlicher Schulabschluss und ggf. Schulnoten: Mittlere Reife
  • Arbeitsumfeld: Büro
  • Arbeitszeiten: Feste Zeiten
  • Höhe der Vergütung während der Ausbildung: 984,02 €
  • Anzahl Urlaubstage: 29 Tage

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 08:00: E-Mails überprüfen, Briefe bearbeiten, Schalterbereich vorbereiten
  • 10:00: Kundenservice am Schalter, 1x wöchentlich Ausbildungsstunde mit Ausbilder
  • 12:00: Mittagspause
  • 13:00: Vorbereitung für Kundentermin
  • 13:30: Kundentermin mit Kundenberater über verschiedene Themen
  • 14:30: Nachbearbeitung Kundentermin
  • bis ca. 16:45: Kundenservice am Schalter, Bearbeitung verschiedener Arbeiten von Beratern, Termine für Berater vereinbaren

Meine Karriereleiter

  • Ausblick: Da will ich hin!: Wertpapierabteilung/private Banking
  • Januar 2018: Ausbildungsende
  • Juli 2012: Schulabschluss
  • Vorher: Ausbildung zum Immobilienkaufmann

Du könntest dir vorstellen, deine Ausbildung auch bei Sparkasse Landshut Anstalt des öffentlichen Rechts zu machen? Schau dir unbedingt die freien Stellen an und bewirb dich!

2 passende freie Stellen bei Sparkasse Landshut Anstalt des öffentlichen Rechts: