AZUBIYO Logo

Erfahrungsbericht Duales Studium Bank bei Sparkasse Rhein Neckar Nord Anstalt des Öffentlichen Rechts

„Theorie trifft Praxis“

Duales Studium Bank bei Sparkasse Rhein Neckar Nord Anstalt des Öffentlichen Rechts Melina – Studentin bei Sparkasse Rhein Neckar Nord Anstalt des Öffentlichen Rechts
Melina (21) absolviert gerade ein Duales Studium der Fachrichtung BWL Bank bei der Sparkasse Rhein Neckar Nord in Mannheim. Sie ist im 5. Semester und hat AZUBIYO von ihrem Dualen Studium erzählt.

„Mir war schon in meiner Schulzeit klar, dass ich ein Duales Studium in Richtung Finanzwesen absolvieren wollte. Bei der Frage, welches Unternehmen dafür infrage kommt, stand ziemlich schnell die Sparkasse fest. Auf die Sparkasse kam ich durch Familie und Freunde, die schon hier arbeiten. Sie berichteten mir von der Ausbildung, den vielfältigen Aufgaben und dem Arbeitsumfeld. Außerdem bin ich schon von klein auf Kundin und hatte somit immer einen Bezug zur Sparkasse. Der direkte Kontakt mit Menschen, das Regionalprinzip, das „Familiäre“ und die abwechslungsreiche, vielfältige Ausbildung – all das bestärkte mich in meinem Wunsch, ein Studium bei der Sparkasse aufzunehmen.

Auf der übersichtlichen und informativen Website der Sparkasse Rhein Neckar Nord habe ich mich noch einmal genauer über die Studiengänge informiert. So habe ich nicht lange gezögert und mich für das Duale Studium beworben.

Aktuell bin ich im 5. Semester an der Dualen Hochschule in Mannheim und arbeite parallel bei der Sparkasse Rhein Neckar Nord. Das Studium ist in Blöcke aufgeteilt, bei denen sich Theorie und Praxis abwechseln – meist im dreimonatigen Rhythmus. Zu Beginn der Ausbildung lernte ich das Filialgeschäft kennen und stand im direkten Kontakt mit unseren Kunden. Hier habe ich die Berater bei ihren täglichen Aufgaben unterstützt, den Kunden bei offenen Fragen geholfen, aber auch selbst Kundengespräche geführt. Seit der zweiten Theoriephase durchlaufe ich nun die internen Abteilungen der Sparkasse, zum Beispiel das Vermögensmanagement, das VersicherungsCenter oder die Personalabteilung.

Momentan befinde ich mich am Ende der 5. Praxisphase. In dieser Praxisphase lernte ich die Abteilung Firmenkundenbetreuung kennen, die Gewerbekundenbetreuung, Kreditbetreuung Privatkunden und Gesamtbanksteuerung. In den Abteilungen wurde ich direkt in die Aufgaben der Kollegen integriert und konnte eigenständig mitwirken. Das hat mir besonders Spaß gemacht, weil mir damit gezeigt wurde, dass man mir vertraut und Verantwortung überträgt.

An der Uni wurden wir in Kurse mit jeweils 25 Studenten eingeteilt. Das war für mich ein besonderer Pluspunkt, da ich des Öfteren mitbekomme, wie überfüllt teilweise die Hörsäle an staatlichen Universitäten sind. Neben praxisorientierten Vorlesungen in den klassischen Fächern Bankbetriebslehre, Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, VWL und Recht werden aktuelle bankspezifische Themen vermittelt, wie Risikomanagement, Bankenaufsicht und Electronic Banking.

Das Besondere an dem Dualen Bachelor-Studium in Kooperation mit der Sparkasse Rhein Neckar Nord ist für mich die Brücke von der Theorie an der Uni in die Praxiswelt bei der Sparkasse. Durch die abwechslungsreichen Einsätze in den Abteilungen kann ich neues Wissen erlangen und mein vorhandenes Wissen anwenden. Die Vorlesungen an der Uni erleichterten mir die Praxiseinsätze und ich konnte diese besser in Zusammenhang bringen.

Das Duale Studium bei der Sparkasse macht mir riesigen Spaß, ist aber auch anstrengend. Doch wie heißt es so schön: Ohne Fleiß kein Preis.“

Gefällt mir besonders

  • Verknüpfung von Theorie und Praxis
  • Beratungsgespräche führen
  • Offene Fragen der Kunden klären und ihnen ggf. weiterhelfen
  • Abwechslungsreiche Aufgaben
  • Aufeinandertreffen von verschiedenen Persönlichkeiten
  • Teamarbeit
  • Direktes Mitwirken in den jeweiligen Abteilungen
  • Breit gefächerte Themengebiete wie z.B. Kreditgeschäft, Versicherung, Wertpapiere, Geldanlage

Mein Tipp für euch

Für diejenigen, die sich besonders für das Finanzwesen und die Wirtschaft interessieren sowie sich einen Beruf mit viel Kontakt zu Kunden vorstellen können, ist die Ausbildung bei der Sparkasse definitiv eine gute Entscheidung. Ich bin wirklich froh darüber, dass ich mich für diesen Weg entschieden habe, und finde, dass ich mich auch persönlich super weiterentwickeln konnte.
Art der Ausbildung Duales Studium mit der Fachrichtung BWL Bank
Dauer der Ausbildung 3 Jahre
Fachbereich Kaufmännisch
Erwünschter Schulabschluss Fachhochschulreife/ Abitur
Arbeitsumfeld Büro
Arbeitszeiten Gleitzeit
Höhe der Vergütung während der Ausbildung 1. Jahr: 1.018€, 2.Jahr: 1.064€, 3.Jahr: 1.128€
Anzahl Urlaubstage 30 Tage

Zum Ausbilderprofil

Sparkasse Rhein Neckar Nord Anstalt des Öffentlichen Rechts Sparkasse Rhein Neckar Nord Anstalt des Öffentlichen Rechts
23 freie Plätze

Sparkasse Rhein Neckar Nord Anstalt des Öffentlichen Rechts

Arbeitgeber

Weitere Infos zu diesem Beruf