AZUBIYO Logo
Freie Stellen finden

„Hier ist Vielfalt gefragt.“

Caroline (27) absolviert momentan ihre Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Sparkasse Salem-Heiligenberg und ist im dritten Ausbildungsjahr. AZUBIYO hat sie von ihren Erfahrungen berichtet.

Ich bin Caroline, komme aus Brasilien und bin jetzt seit vier Jahren hier in Deutschland. Mich hat das Bankgeschäft schon immer interessiert. Deshalb habe ich in meinem Heimatland eine Ausbildung zur Betriebswirtschaftslehre absolviert und habe zwei Jahre lang dort bei einer Bank gearbeitet.

Ich wollte ein bisschen von der Welt sehen, also bin ich nach Deutschland gekommen. Nach einem halben Freiwilligen Sozialen Jahr bin ich auf die freie Stelle für die Ausbildung als Bankkauffrau bei der Sparkasse Salem-Heiligenberg aufmerksam geworden. Ich habe mich sofort beworben und konnte, um einen Einblick zu bekommen, ein Praktikum machen. Es war richtig spannend, da war ich mir sicher diese Ausbildung hier zu beginnen.

In ein paar Monaten werde ich die Ausbildung erfolgreich abschließen. Ich bin sehr dankbar, weil ich vom ersten Tag an die Unterstützung von allen Kolleginnen und Kollegen bekommen habe. Mit Hilfe der Sparkasse habe ich einen Deutschkurs gemacht und habe damit das Deutsch Level C1 erreicht.
Es macht mir riesig Spaß, unseren Kunden die gesamte Finanzpalette aufzuzeigen und ihnen bei ihren Bankgeschäften weiterzuhelfen. Ich bereite Beratungsgespräche vor und führe diese selbstständig durch, was das Arbeiten sehr abwechslungsreich macht.

Durch die Ausbildung bei der Sparkasse Salem-Heiligenberg haben sich für mich weitere Chancen ergeben. Ich strebe eine tolle Stelle als Berater bei der Sparkasse an und möchte mich mit dem Fachwirt und danach mit dem Betriebswirt weiterentwickeln. Vielleicht lernen auch wir uns bald bei der Sparkasse Salem-Heiligenberg kennen. :)

„Hier ist Vielfalt gefragt.“

Caroline (27) absolviert momentan ihre Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Sparkasse Salem-Heiligenberg und ist im dritten Ausbildungsjahr. AZUBIYO hat sie von ihren Erfahrungen berichtet.

Ich bin Caroline, komme aus Brasilien und bin jetzt seit vier Jahren hier in Deutschland. Mich hat das Bankgeschäft schon immer interessiert. Deshalb habe ich in meinem Heimatland eine Ausbildung zur Betriebswirtschaftslehre absolviert und habe zwei Jahre lang dort bei einer Bank gearbeitet.

Ich wollte ein bisschen von der Welt sehen, also bin ich nach Deutschland gekommen. Nach einem halben Freiwilligen Sozialen Jahr bin ich auf die freie Stelle für die Ausbildung als Bankkauffrau bei der Sparkasse Salem-Heiligenberg aufmerksam geworden. Ich habe mich sofort beworben und konnte, um einen Einblick zu bekommen, ein Praktikum machen. Es war richtig spannend, da war ich mir sicher diese Ausbildung hier zu beginnen.

In ein paar Monaten werde ich die Ausbildung erfolgreich abschließen. Ich bin sehr dankbar, weil ich vom ersten Tag an die Unterstützung von allen Kolleginnen und Kollegen bekommen habe. Mit Hilfe der Sparkasse habe ich einen Deutschkurs gemacht und habe damit das Deutsch Level C1 erreicht.
Es macht mir riesig Spaß, unseren Kunden die gesamte Finanzpalette aufzuzeigen und ihnen bei ihren Bankgeschäften weiterzuhelfen. Ich bereite Beratungsgespräche vor und führe diese selbstständig durch, was das Arbeiten sehr abwechslungsreich macht.

Durch die Ausbildung bei der Sparkasse Salem-Heiligenberg haben sich für mich weitere Chancen ergeben. Ich strebe eine tolle Stelle als Berater bei der Sparkasse an und möchte mich mit dem Fachwirt und danach mit dem Betriebswirt weiterentwickeln. Vielleicht lernen auch wir uns bald bei der Sparkasse Salem-Heiligenberg kennen. :)

Du könntest dir vorstellen, deine Ausbildung auch bei der Sparkasse Salem-Heiligenberg A.d.ö.R. zu machen? Schau dir unbedingt die freien Stellen an und bewirb dich!

2 passende freie Stellen bei Sparkasse Salem-Heiligenberg: