WhatsApp Stellen-Alarm aktivieren
AZUBIYO Logo

Lenas Erfahrung als Bankkauffrau

Lenas Erfahrung als Bankkauffrau

Freie Stellen finden

„So läuft die Ausbildung bei der Sparkasse Starkenburg ab“

Hallo, mein Name ist Lena und ich bin 20 Jahre alt. Seit 2017 mache ich eine Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Sparkasse Starkenburg.

Das gefällt mir besonders gut:
Die Kombination aus Theorie und Praxis sehe ich an einer Ausbildung als großen Vorteil. Zum einen kann man sehr viele Eindrücke und Erfahrungen während der Praxiszeiten in der Sparkasse sammeln. Anders, als man vielleicht denkt, ist die Zeit durchaus vielfältig.

edes Jahr sind wir einer Filiale zugeordnet. Zusätzlich sind wir aber auch in nahezu allen Abteilungen der Sparkasse für eine bestimmte Anzahl an Wochen eingesetzt, um alle Zusammenhänge der Bank verstehen zu können. So hat man die Möglichkeit neue Kontakte knüpfen zu können und vielleicht sogar schon zu erkennen, in welcher Abteilung man später mal arbeiten möchte.

Unserem Ausbildungsleiter ist es zudem sehr wichtig, dass wir verschiedene Theoriethemen aus der Schule in Form von innerbetrieblichen Unterrichtseinheiten stärken. Der Schulunterricht findet wöchentlich einmal bzw. zweimal statt. Dort werden wir auf unsere IHK-Abschlussprüfung vorbereitet.

Was mir zudem bei der Sparkasse Starkenburg gut gefällt ist, dass sich Kollegen auf Augenhöhe begegnen. Durch viele Veranstaltungen, wie ein jährliches Betriebsfest, lernt man alle Mitarbeiter kennen, was das Arbeitsklima sehr angenehm macht. Bei Fragen kann man sich immer an alle Kollegen wenden, die stets ein offenes Ohr haben.

Das sollte man beachten:
Am Ende der Ausbildung findet ein vierwöchiger Lehrabschlusskurs in Eppstein statt, bei dem wir alle Inhalte für die Abschlussprüfung nochmal vertiefen. In diesen vier Wochen sind wir unter der Woche komplett in einer Akademie der Sparkasse untergebracht.

„So läuft die Ausbildung bei der Sparkasse Starkenburg ab“

Hallo, mein Name ist Lena und ich bin 20 Jahre alt. Seit 2017 mache ich eine Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Sparkasse Starkenburg.

Das gefällt mir besonders gut:
Die Kombination aus Theorie und Praxis sehe ich an einer Ausbildung als großen Vorteil. Zum einen kann man sehr viele Eindrücke und Erfahrungen während der Praxiszeiten in der Sparkasse sammeln. Anders, als man vielleicht denkt, ist die Zeit durchaus vielfältig.

edes Jahr sind wir einer Filiale zugeordnet. Zusätzlich sind wir aber auch in nahezu allen Abteilungen der Sparkasse für eine bestimmte Anzahl an Wochen eingesetzt, um alle Zusammenhänge der Bank verstehen zu können. So hat man die Möglichkeit neue Kontakte knüpfen zu können und vielleicht sogar schon zu erkennen, in welcher Abteilung man später mal arbeiten möchte.

Unserem Ausbildungsleiter ist es zudem sehr wichtig, dass wir verschiedene Theoriethemen aus der Schule in Form von innerbetrieblichen Unterrichtseinheiten stärken. Der Schulunterricht findet wöchentlich einmal bzw. zweimal statt. Dort werden wir auf unsere IHK-Abschlussprüfung vorbereitet.

Was mir zudem bei der Sparkasse Starkenburg gut gefällt ist, dass sich Kollegen auf Augenhöhe begegnen. Durch viele Veranstaltungen, wie ein jährliches Betriebsfest, lernt man alle Mitarbeiter kennen, was das Arbeitsklima sehr angenehm macht. Bei Fragen kann man sich immer an alle Kollegen wenden, die stets ein offenes Ohr haben.

Das sollte man beachten:
Am Ende der Ausbildung findet ein vierwöchiger Lehrabschlusskurs in Eppstein statt, bei dem wir alle Inhalte für die Abschlussprüfung nochmal vertiefen. In diesen vier Wochen sind wir unter der Woche komplett in einer Akademie der Sparkasse untergebracht.

Mein Tipp für euch

Eine Ausbildung zur Bankkauffrau ist eine solide Basis für dein Berufsleben. Durch den Arbeitsalltag kannst du bereits Berufserfahrung erlangen, was sich in deinem weiteren Werdegang als positiv erweisen wird. Auch für dein Privatleben erlangst du viele Erkenntnisse und du wirst dich persönlich weiterentwickeln.

Mein Job auf einen Blick

  • Dauer der Ausbildung: 2,5 Jahre
  • Fachbereich: Kaufmännisch
  • Erwünschter Schulabschluss: Guter Realschulabschluss, Abitur oder Fachabitur
  • Arbeitsumfeld: Büro
  • Höhe der Vergütung während der Ausbildung: Tarifliche Staffelung: 1 Jahr, 2. Jahr, 3. Jahr + attraktive Sonderzahlungen
  • Anzahl Urlaubstage: 30

Du könntest dir vorstellen, deine Ausbildung auch bei Sparkasse Starkenburg Anstalt des öffentlichen Rechts zu machen? Schau dir unbedingt die freien Stellen an und bewirb dich!

1 passende freie Stellen bei Sparkasse Starkenburg Anstalt des öffentlichen Rechts: