AZUBIYO Logo

Nicoles Erfahrung als Duale Studentin Physiotherapie

Nicoles Erfahrung als Duale Studentin Physiotherapie

Nicoles Erfahrung als Duale Studentin Physiotherapie

Freie Stellen finden

Anerkennung und Dankbarkeit vonseiten der Patienten

Nicole (24) hat bereits ihr Bachelor-Studium in Physiotherapie abgeschlossen. Mit AZUBIYO hat sie über ihre Erfahrungen gesprochen.

„Mein Duales Studium zur Physiotherapeutin war eine sehr abwechslungsreiche und interessante Erfahrung, die mir eine Menge Spaß gemacht hat.

Ich habe in der Schule und im Praktikum viele liebe und interessante Menschen und Patienten kennengelernt, durch die ich einiges lernen konnte. Ich habe Erfahrungen in ganz unterschiedlichen medizinischen Bereichen (Neurologie, Chirurgie, Orthopädie, Innere Medizin, Gynäkologie, Pädiatrie) und in unterschiedlichen Einrichtungen (Krankenhaus, Praxis, Kindergarten) machen können und konnte mein gelerntes Wissen bei jungen und alten Patienten anwenden.

Der Anlass für meine Berufswahl war der enge Kontakt mit Menschen, die Anerkennung und Dankbarkeit, die man durch seinen Beruf von Patienten zurück bekommt.

An der SRH Fachschule für Physiotherapie in Leverkusen bewirbt man sich, indem man seine Unterlagen (Lebenslauf, Motivationsschreiben, Abschlusszeugnis etc.) an die Schule schickt. Wenn diese einen positiven Eindruck hinterlassen, wird man zum Auswahlverfahren eingeladen, bei dem man einen praktischen und einen schriftlichen Teil absolvieren muss und ein kurzes Bewerbungsgespräch führt. Man berichtet unter anderem über seine Stärken, Schwächen, Erfahrungen/Praktika und weshalb man diesen Beruf ausüben möchte."

Anerkennung und Dankbarkeit vonseiten der Patienten

Nicole (24) hat bereits ihr Bachelor-Studium in Physiotherapie abgeschlossen. Mit AZUBIYO hat sie über ihre Erfahrungen gesprochen.

„Mein Duales Studium zur Physiotherapeutin war eine sehr abwechslungsreiche und interessante Erfahrung, die mir eine Menge Spaß gemacht hat.

Ich habe in der Schule und im Praktikum viele liebe und interessante Menschen und Patienten kennengelernt, durch die ich einiges lernen konnte. Ich habe Erfahrungen in ganz unterschiedlichen medizinischen Bereichen (Neurologie, Chirurgie, Orthopädie, Innere Medizin, Gynäkologie, Pädiatrie) und in unterschiedlichen Einrichtungen (Krankenhaus, Praxis, Kindergarten) machen können und konnte mein gelerntes Wissen bei jungen und alten Patienten anwenden.

Der Anlass für meine Berufswahl war der enge Kontakt mit Menschen, die Anerkennung und Dankbarkeit, die man durch seinen Beruf von Patienten zurück bekommt.

An der SRH Fachschule für Physiotherapie in Leverkusen bewirbt man sich, indem man seine Unterlagen (Lebenslauf, Motivationsschreiben, Abschlusszeugnis etc.) an die Schule schickt. Wenn diese einen positiven Eindruck hinterlassen, wird man zum Auswahlverfahren eingeladen, bei dem man einen praktischen und einen schriftlichen Teil absolvieren muss und ein kurzes Bewerbungsgespräch führt. Man berichtet unter anderem über seine Stärken, Schwächen, Erfahrungen/Praktika und weshalb man diesen Beruf ausüben möchte."

Gefällt mir besonders

  • Patientenkontakt
  • Abwechslungsreiche Aufgaben
  • Menschen helfen
  • Medizinisches Wissen
  • Anerkennung von Patienten

Sollte man beachten

  • Körperlich anstrengende Tätigkeiten
  • Keine leistungsgerechte Vergütung

Mein Tipp für euch

Ich rate jedem, vor Studienbeginn auf jeden Fall ein Praktikum in dem Bereich zu machen, um zu sehen, ob es auch das Richtige für einen ist. Auch wenn es Phasen gibt, die anstrengend und stressig sein können: Man wird am Ende mit 2 Abschlüssen belohnt!

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Ausbildungsintegrierend
  • Dauer der Ausbildung: 3,5 Jahre
  • Fachbereich: Medizinisch
  • Erwünschter Schulabschluss: Fachabitur/Abitur
  • Arbeitsumfeld: Krankenhaus, Praxis, Reha
  • Arbeitszeiten: Feste Zeiten
  • Vergütung während des Studiums: Keine
  • Anzahl Urlaubstage: 32

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 8:00: Praktikum (Behandlung von Patienten, Dokumentation, Befunde schreiben)
  • 12:00: Mittagspause
  • 13:00: Schulischer Unterricht

Meine Karriereleiter

  • Ausblick: Da will ich hin!: Eigene Praxis
  • April 2017: Studienabschluss
  • November 2016: Ausbildungsende
  • Juni 2012: Schulabschluss