AZUBIYO Logo

Erfahrungsbericht Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte bei der Stadt Nürnberg

„Die Praktikumszeit verläuft immer abwechslungsreich“

Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte bei der Stadt Nürnberg Jessica - Azubi bei der Stadt Nürnberg
Jessi (23) befindet sich derzeit im 2. Lehrjahr ihrer Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Stadt Nürnberg. Sie freut sich nun, nach etwa der Hälfte ihrer Ausbildung, von Ihren Eindrücken berichten zu können.

„Mein Name ist Jessi und ich möchte meine bisherige Erfahrung über die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten mit euch teilen, damit auch ihr einen groben Eindruck von diesem Ausbildungsberuf bekommt.

Die Ausbildung findet im dualen Ausbildungssystem statt. Das bedeutet, dass wir zum einen auf den verschiedenen Ämtern der Stadtverwaltung praktische Erfahrungen sammeln können. Zum anderen wird uns der theoretische Teil in der Berufsschule 9 in Nürnberg / Schoppershof und der Bayerischen Verwaltungsschule in Nürnberg / Langwasser vermittelt. Dieser Turnus findet blockweise statt.

Für den Beruf ist es wichtig, dass unsere Stärken in der Kommunikation liegen, da wir bereits in der Ausbildung, aber auch danach, sehr oft im Bürgerkontakt stehen. Vor allem jedoch sollte man sich im Klaren sein, dass in diesem Berufsfeld sehr viel mit Gesetzen gearbeitet wird. In der Berufsschule werden zwar Fächer wie Deutsch, Englisch oder auch Schulsport unterrichtet, jedoch gibt es auch speziellere Fächer wie z.B. Verwaltungshandeln, in dem wir lernen mit Gesetzen umzugehen und diese zu verstehen. In der Bayerischen Verwaltungsschule wird wiederum noch viel intensiver auf spezielle Gesetze eingegangen und es besteht ein verstärkter Umgang mit der Vorschriftensammlung. Dort hat man Fächer wie Kommunale Finanzwirtschaft, Bürgerliches Recht und Staatsrecht.

Innerhalb der Stadtverwaltung gibt es derzeit über 70 Ämter. In den 3 Jahren Ausbildungszeit durchlaufen wir etwa 7 dieser Abteilungen und sammeln dabei praktische Erfahrungen. Jeder praktische Block bringt neue Aufgaben mit sich, sodass die Praktikumszeit immer anders und abwechslungsreich verläuft. Bisher wurde ich beispielsweise beim 3. Bürgermeister im Vorzimmer oder auch in einem Schulsekretariat eingesetzt. Aktuell unterstütze ich meine Kollegen im Personalamt.

Durch regelmäßige Arbeitsgemeinschaften zur Prüfungsvorbereitung können Lücken im theoretischen Teil gefüllt werden. Ebenso werden regelmäßig Seminare zu verschiedenen Themenbereichen für die Azubis organisiert, um uns auch in anderen Bereichen zu schulen. Mein absolutes Highlight sind die Azubi-Studienfahrten z. B. nach Berlin, Bonn oder Karlsruhe.

Wenn ihr euch bewerben wollt, müsstet ihr euch etwa 1,5 Jahre vor Ausbildungsbeginn bewerben. Das könnt ihr entweder schriftlich oder online machen. Zuerst werdet ihr zu einem schriftlichen Test eingeladen. Wenn ihr diesen mit Erfolg meistert, werdet ihr zu einem Assessment-Center eingeladen. Könnt ihr auch bei diesem überzeugen, sehen wir uns vielleicht schon bald bei uns in der Stadtverwaltung als Kollegen/innen wieder."

Gefällt mir besonders

  • Beratung von Bürgerinnen und Bürgern
  • Abwechslungsreiche Ausbildung, da die Stadtverwaltung sehr breit aufgestellt ist
  • Behandlung rechtlicher Themen (im Praktischen an den Ämtern und im Theoretischen in der Berufsschule / Verwaltungsschule)

Sollte man beachten

  • Man sollte bedenken, dass sehr viel mit Gesetzen gearbeitet wird und das ggf. nicht jedem liegt.

Mein Tipp für euch

Was mir vor allem wichtig ist und was man nicht vergessen sollte: Was bietet die Stadt auch nach der Ausbildung? Bei der Stadt Nürnberg gibt es nach der Ausbildung einige Vorteile, welche man bei der Arbeitgeberwahl mit einbeziehen sollte: sicherer Arbeitgeber, vergünstigte Autoversicherung, Sabbat (Sabbatical = Arbeitszeitmodell), Gleitzeit, viele verschiedene Ämter (abwechslungsreich, da man sich immer wieder auf ein anderes Amt bewerben kann), vergünstigtes Jobticket
Art der Ausbildung Dual
Dauer der Ausbildung 3 Jahre
Fachbereich Verwaltung
Erwünschter Schulabschluss Erfolgreicher Abschluss der Haupt- oder Realschule
Arbeitsumfeld Büro
Arbeitszeiten Gleitzeit
Höhe der Vergütung während der Ausbildung 1. Lehrjahr 968,26 EUR; 2. Lehrjahr 1018,20 EUR; 3. Lehrjahr 1.064,02 EUR
Anzahl Urlaubstage 30 Tage
08:00 Bearbeiten von E-Mails, Post und Krankmeldungen
09:30 Eingehende Bewerbungen prüfen und in die jeweiligen Listen eintragen
11:00 Urlaubsanträge in SAP-System eintragen
12:00 Mittagspause
13:00 Eingangsschreiben an Bewerberinnen und Bewerber versenden
16:00 Arbeitsende

Zum Ausbilderprofil

Stadt Nürnberg Stadt Nürnberg
23 freie Plätze

Stadt Nürnberg

Arbeitgeber

Weitere Infos zu diesem Beruf