AZUBIYO Logo

Lina und Nathalies Erfahrung als Industriemechanikerin

Lina und Nathalies Erfahrung als Industriemechanikerin

Lina und Nathalies Erfahrung als Industriemechanikerin

Freie Stellen finden

„Ausbildung mit Auszeichnung bestanden!“

Lina (21) u. Nathalie (22) absolvieren derzeit eine Meister-Abendschule der Fachrichtung Metall im IHK-Bildungshaus in Grunbach. Sie haben bereits die Ausbildereignungsprüfung bestanden und berichten bei AZUBIYO von ihren Eindrücken.

Nach 3 ½ Jahren haben wir 2019 unsere Ausbildung zur Industriemechanikerin mit Auszeichnung beendet. Dadurch konnten wir das angebotene Stipendium zur Weiterbildung von stoba in Anspruch nehmen.

So haben wir, mit stoba, unsere Metall-Meisterausbildung begonnen. Unsere Ausbilder helfen uns dabei – ein stoba-Team, das durchgängige Unterstützung bietet.

„Ausbildung mit Auszeichnung bestanden!“

Lina (21) u. Nathalie (22) absolvieren derzeit eine Meister-Abendschule der Fachrichtung Metall im IHK-Bildungshaus in Grunbach. Sie haben bereits die Ausbildereignungsprüfung bestanden und berichten bei AZUBIYO von ihren Eindrücken.

Nach 3 ½ Jahren haben wir 2019 unsere Ausbildung zur Industriemechanikerin mit Auszeichnung beendet. Dadurch konnten wir das angebotene Stipendium zur Weiterbildung von stoba in Anspruch nehmen.

So haben wir, mit stoba, unsere Metall-Meisterausbildung begonnen. Unsere Ausbilder helfen uns dabei – ein stoba-Team, das durchgängige Unterstützung bietet.

Gefällt mir besonders

  • Abwechslungsreiche Aufgaben
  • Immer wieder neue Bearbeitungsstrategien
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Verschiedene Schichtmodelle
  • Eine unterstützende Ausbildung

Sollte man beachten

  • Arbeitszeiten sind gewöhnungsbedürftig

Mein Tipp für euch

Unser Tipp an alle zukünftigen Auszubildende/ Duale Studenten: Macht Euch schon mal im Voraus Gedanken, welche Interessen Ihr habt. Daran orientiert eine Ausbildung oder ein Duales Studium zu absolvieren, ist sicher sinnvoll. Somit macht Ihr Euer Hobby zum Beruf. Dranbleiben und durchziehen, auch wenn es manchmal hart ist - es lohnt sich immer!!

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Duale Weiterbildung
  • Dauer der Ausbildung: 15 Monate
  • Fachbereich: Technisch
  • Erwünschter Schulabschluss: Meisterbrief mit Belobigung
  • Arbeitsumfeld: Innovative Produktionsbereiche
  • Arbeitszeiten: Tagschichtmodell
  • Höhe der Vergütung während der Ausbildung: Anlehnung an den Tarifvertrag
  • Anzahl Urlaubstage: 30 Tage

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 06:00: Schichtübergabe Nacht - auf Frühschicht
  • 06:30: Maschinen einstellen und ggf. korrigieren
  • 09:00: 15 Min. Frühstückspause
  • 09:30: Teile-Produktion mit anschließendem, selbstverantwortlichen Messen
  • 12:00: Mittagspause
  • 12:30: Anfallende Arbeitsaufträge der Produktion abarbeiten
  • 14:00: Vorbereiten für die nächste Schicht (Spätschicht) mit der anschließenden Schichtübergabe
  • 17:00: Schulbeginn im IHK-Bildungshaus in Grunbach
  • 21:00: Schulende

Du könntest dir vorstellen, deine Ausbildung auch bei der Stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG zu machen? Schau dir unbedingt die freien Stellen an und bewirb dich!

1 passende freie Stellen bei Stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG: