AZUBIYO Logo

Kenneths Erfahrung als Elektroniker für Automatisierungstechnik (Industrie)

Kenneths Erfahrung als Elektroniker für Automatisierungstechnik (Industrie)

Kenneths Erfahrung als Elektroniker für Automatisierungstechnik (Industrie)

Freie Stellen finden

„Es wird großen Wert auf das Miteinander gelegt“

Kenneth (24) absolviert gerade seine Ausbildung zum Elektroniker für Automatisierungstechnik bei der Stromnetz Hamburg GmbH. Er ist momentan im 3. Lehrjahr und hat AZUBIYO von seinen Eindrücken und Erfahrungen berichtet.

Nachdem ich mit der Schule fertig war, bin ich über die Vermittlungsseite "Azubiyo" auf Stromnetz Hamburg aufmerksam geworden. Dort habe ich mich anschließend beworben und bin zum Bewerbungsgespräch eingeladen worden. Danach ging alles ganz schnell und ich war ein Teil des Unternehmens.

Von der Ausbildung habe ich mir umfangreiche Kenntnisse in Elektro- und Informationstechnik erhofft. Diese und weitere Bereiche der Industrie durfte ich dann im Laufe meiner Ausbildung kennenlernen und schätzen lernen.

In den Durchführungsphasen unserer Projekte habe ich mich nie allein gelassen gefühlt, sondern hatte stets einen Ansprechpartner für offene Fragen. Auf ein gutes Miteinander wurde im Betrieb stets großen Wert gelegt. Ich habe mich bei den Kollegen stets als einer der ihren wahrgenommen gefühlt und wurde mit meinen Arbeitsergebnissen sehr wertgeschätzt.

„Es wird großen Wert auf das Miteinander gelegt“

Kenneth (24) absolviert gerade seine Ausbildung zum Elektroniker für Automatisierungstechnik bei der Stromnetz Hamburg GmbH. Er ist momentan im 3. Lehrjahr und hat AZUBIYO von seinen Eindrücken und Erfahrungen berichtet.

Nachdem ich mit der Schule fertig war, bin ich über die Vermittlungsseite "Azubiyo" auf Stromnetz Hamburg aufmerksam geworden. Dort habe ich mich anschließend beworben und bin zum Bewerbungsgespräch eingeladen worden. Danach ging alles ganz schnell und ich war ein Teil des Unternehmens.

Von der Ausbildung habe ich mir umfangreiche Kenntnisse in Elektro- und Informationstechnik erhofft. Diese und weitere Bereiche der Industrie durfte ich dann im Laufe meiner Ausbildung kennenlernen und schätzen lernen.

In den Durchführungsphasen unserer Projekte habe ich mich nie allein gelassen gefühlt, sondern hatte stets einen Ansprechpartner für offene Fragen. Auf ein gutes Miteinander wurde im Betrieb stets großen Wert gelegt. Ich habe mich bei den Kollegen stets als einer der ihren wahrgenommen gefühlt und wurde mit meinen Arbeitsergebnissen sehr wertgeschätzt.

Gefällt mir besonders

  • Die Mischung aus umfangreichen theoretischen Kenntnissen und der anschließenden praktischen Ausführung hat mir sehr gefallen.

Sollte man beachten

  • Die ab und zu anfallende Inventur des Materiallagers führte ich nicht so gerne durch - ein aufgeräumtes Lager gehört jedoch zu einem reibungslosen Betriebsalltag dazu.

Mein Tipp für euch

Strengt euch während der Ausbildung an! Nehmt so viel mit, wie ihr könnt und bleibt am Ball, auch wenn es mal nicht so gut läuft. Am Ende werdet ihr mit einer guten Ausbildung belohnt, mit welcher euch alle Türen offen stehen.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Duale Ausbildung
  • Dauer der Ausbildung: 3,5 Jahre
  • Fachbereich: Elektrotechnik
  • Arbeitsumfeld: Bildungszentrum, Außendiensteinsätze
  • Anzahl Urlaubstage: 30