Stellen-Alarm
Direkt auf dein Smartphone! {{startTime.value}} {{graduation.value}} {{region.value}} {{filterSettings.regions.length}} Regionen {{filterSettings.perimeter}} km um {{filterSettings.location.value}} {{filterSettings.perimeter}} km um {{location.value}} {{(filterSettings.locations | unique: 'value').length}} {{ filterSettings.locations.length > 1 ? 'Orte' : 'Ort' }} {{jobType.value}} {{job.value}} {{filterSettings.jobs.length}} Berufe Duales Studium – {{study.value}} {{filterSettings.studies.length}} Fachrichtungen – Duales Studium {{company.value}} {{filterSettings.companies.length}} Ausbildungsbetriebe

Lass dir freie Stellen per WhatsApp oder E-Mail zusenden!

Du suchst:
Wie können wir dich erreichen?
Fast geschafft! Geschafft!

Wir haben dir eine E-Mail an {{externUser.emailId}} geschickt. Klicke auf den darin enthaltenen Bestätigungs-Link, um die Aktivierung abzuschließen.

Wir haben den Stellen-Alarm für die E-Mail-Adresse {{externUser.emailId}} angelegt.

Neue Stellen auch als WhatsApp-Nachricht erhalten?

Zum WhatsApp-Stellen-Alarm
Fast geschafft! Geschafft!
Wir haben den Stellen-Alarm für die Handynummer {{externUser.phoneNumber}} angelegt.

Schreibe uns auf WhatsApp: Hallo

handy mit hallo text

an die +49 16092159575,
damit wir wissen, dass du es bist!

handy mit hallo text
AZUBIYO Logo

„​​​​​​​Für mich war es schön, zur Abwechslung mal nachts zu arbeiten”

Martin (21) absolviert gerade eine Ausbildung zum Anlagenmechaniker mit der Fachrichtung Rohrsystemtechnik bei der SWN Stadtwerke Neumünster GmbH. Er befindet sich im 3. Ausbildungsjahr und hat AZUBIYO von seinen Eindrücken berichtet.

Eine meiner schönsten Erfahrungen habe ich während einer Nachtschicht machen dürfen. Der Auftrag bestand darin, eine Kombination aus drei Absperrschiebern und einem Kreuzstück (auch Schieberkreuz genannt) in einer Kaserne auszutauschen. Da wir für diesen Austausch das gesamte Rohrleitungsnetz der Kaserne außer Betrieb nehmen mussten, war es nur möglich, dies in der Nacht zu erledigen.

Nachdem wir die Wasserversorgung am Wasserzähler unterbrochen haben, konnte das Rohrleitungsnetz am tiefsten Punkt über einen Hydranten leer laufen. Danach konnten wir das alte Schieberkreuz mit einem Motortrennschleifer heraustrennen. Mit einem Bagger wurde das alte Schieberkreuz aus der Grube gehoben und gegen das Neue ausgetauscht. Die Verbindung zum bestehenden Rohrnetz haben wir durch Verschraubungen und Kunststoffschweißen hergestellt.

Für mich war es schön, zur Abwechslung mal nachts zu arbeiten ohne den täglichen Alltagstrubel drum herum.

„​​​​​​​Für mich war es schön, zur Abwechslung mal nachts zu arbeiten”

Martin (21) absolviert gerade eine Ausbildung zum Anlagenmechaniker mit der Fachrichtung Rohrsystemtechnik bei der SWN Stadtwerke Neumünster GmbH. Er befindet sich im 3. Ausbildungsjahr und hat AZUBIYO von seinen Eindrücken berichtet.

Eine meiner schönsten Erfahrungen habe ich während einer Nachtschicht machen dürfen. Der Auftrag bestand darin, eine Kombination aus drei Absperrschiebern und einem Kreuzstück (auch Schieberkreuz genannt) in einer Kaserne auszutauschen. Da wir für diesen Austausch das gesamte Rohrleitungsnetz der Kaserne außer Betrieb nehmen mussten, war es nur möglich, dies in der Nacht zu erledigen.

Nachdem wir die Wasserversorgung am Wasserzähler unterbrochen haben, konnte das Rohrleitungsnetz am tiefsten Punkt über einen Hydranten leer laufen. Danach konnten wir das alte Schieberkreuz mit einem Motortrennschleifer heraustrennen. Mit einem Bagger wurde das alte Schieberkreuz aus der Grube gehoben und gegen das Neue ausgetauscht. Die Verbindung zum bestehenden Rohrnetz haben wir durch Verschraubungen und Kunststoffschweißen hergestellt.

Für mich war es schön, zur Abwechslung mal nachts zu arbeiten ohne den täglichen Alltagstrubel drum herum.

Gefällt mir besonders

  • Das Arbeiten an der frischen Luft
  • Immer an anderen Orten zu arbeiten
  • Eigenverantwortliches Arbeiten sowie das Arbeiten mit Werkzeugen und Maschinen
  • Störungen beheben
  • Neubaugebiete mit Gas und Wasser versorgen und Hausanschlüsse erstellen

Sollte man beachten

  • Bei jedem Wetter draußen Arbeiten
  • Bereitschaftsdienst
  • Frühes Aufstehen
  • Körperliche Arbeiten

Mein Tipp für euch

Wenn du bei den Stadtwerken eine Ausbildung machen möchtest, solltest du gerne im Team arbeiten können, aber auch selbstständig und gewissenhaft sein. Für die Berufsschule ist es vorteilhaft, wenn du gut in Mathe und Physik bist.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Ausbildungsintegrierend
  • Dauer der Ausbildung: 3,5 Jahre
  • Fachbereich: Technisch
  • Erwünschter Schulabschluss: Guter Haupt- oder Realschulabschluss
  • Arbeitsumfeld: Im Freien, in der Werkstatt, in verschiedenen Bereichen
  • Arbeitszeiten: Gleitzeit mit Richtzeiten
  • Höhe der Vergütung während der Ausbildung: 1. Jahr 1.043€, 2. Jahr 1.093€, 3. Jahr 1.139€
  • Anzahl Urlaubstage: 30 Tage

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 06:30: Arbeitsbeginn, Umziehen in der Umkleide
  • 07:00: Mit einem Monteur zum Lager fahren, Materialien verladen, Arbeitsvorbereitung
  • 09:00: Frühstück
  • 09:00: Auf der Baustelle oder beim Kunden die geforderten Arbeiten verrichten
  • 12:00: Mittag
  • 12:30: Weiteres Material für einen neuen Auftrag verladen, Auftrag ausführen
  • 15:00: Auf dem Werksgelände Auto aufräumen und Müll entsorgen, Dokumentation der Aufträge durchführen
  • 15:30: Berichtsheft führen, umziehen
  • 16:00: Feierabend