AZUBIYO Logo
Freie Stellen finden

„Erfahre hier mehr über die Ausbildung der Industriekaufleute“

Pauline (21) absolviert gerade eine Ausbildung zur Industriekauffrau bei der SWN Stadtwerke Neumünster Beteiligungen GmbH (SWN). Sie ist momentan im 2. Lehrjahr und hat AZUBIYO von ihren Eindrücken und dem Bewerbungsprozess berichtet.

Ich habe mich bei den Stadtwerken Neumünster von Anfang an sehr wohlgefühlt. Bevor die Ausbildung aber überhaupt begann, fand ein Azubicampus statt. Dieser ging zwei Tage. Der Azubicampus ist eine Kennlernfahrt mit allen Auszubildenden des SWN-Konzerns. Dort lernen wir uns alle kennen und unternehmen spannende Aktionen. Ich konnte mich mit den Auszubildenden aus den anderen Ausbildungsberufen unterhalten, vorab bereits Fragen klären, habe wichtige Informationen über die Ausbildung erhalten und habe meine Ausbilderin kennengelernt.

An meinem ersten Arbeitstag gab es eine ausführliche Einführung in das Unternehmen. Der Geschäftsführer hielt eine spannende Unternehmenspräsentation. Anschließend wurden alle Formalien geklärt und mein Ausbildungsbeauftragter hat mich in meinen ersten Bereich, den Einkauf, begleitet. Dort wurde ich herzlich empfangen und bekam eine ausführliche Einarbeitung, sodass ich am Ende alle betrieblichen Prozesse des Einkaufs verstanden habe.

Bei den SWN durchlaufen die Industriekaufleute alle Bereiche. Hierzu zählen zum Beispiel das Marketing, Controlling, Rechnungswesen sowie der Vertrieb. In jedem Bereich bleiben wir ein bis zweieinhalb Monate. Dies ist abhängig vom Ausbildungsrahmenlehrplan. In jedem Bereich, in dem ich bisher war, wurde ich immer herzlich aufgenommen und habe mich nie als „Azubi“ gefühlt. Natürlich gibt es hin und wieder mal „Azubiaufgaben“, dennoch wird bei den SWN sehr darauf geachtet wird, dass wir verantwortungsvolle Aufgaben übernehmen.

Besonders gut an meiner Ausbildung gefällt mir, dass wir bei den SWN eine Ausbilderin haben, die sich um einen kümmert und es Ausbildungsbeauftragte in jedem Bereich gibt, die uns während der Zeit im Bereich betreuen. Dadurch haben wir immer eine Vertrauensperson.

Während der Ausbildung wird sehr viel Wert darauf gelegt, dass wir Azubis uns weiterentwickeln und viel lernen. Im ersten Ausbildungsjahr habe ich an den „Welcome days“ teilgenommen. Hierbei lernten wir viel zum Thema „Kommunikation“, „Konfliktmanagement“, „Ernährung“ und noch vieles mehr. Im zweiten Ausbildungsjahr hatte ich ein Seminar zum Thema „Bewegung“ und konnte an einem Erste-Hilfe-Kurs teilnehmen. Ich finde es sehr positiv, dass es so viele Seminare und Workshops gibt, welche uns beruflich und privat sehr viel bringen. Außerdem haben wir seit neuestem eine Online-Academy, in der wir freiwillig Online-Seminare absolvieren können und uns so selbst weiterentwickeln. Das Besondere hieran ist, dass ich mir die Themen, in denen ich mich weiterbilden möchte, selbst aussuchen kann.

Abschließend möchte ich sagen, dass ich bis jetzt nur Positives über die Stadtwerke Neumünster als Ausbildungsbetrieb berichten kann.

„Erfahre hier mehr über die Ausbildung der Industriekaufleute“

Pauline (21) absolviert gerade eine Ausbildung zur Industriekauffrau bei der SWN Stadtwerke Neumünster Beteiligungen GmbH (SWN). Sie ist momentan im 2. Lehrjahr und hat AZUBIYO von ihren Eindrücken und dem Bewerbungsprozess berichtet.

Ich habe mich bei den Stadtwerken Neumünster von Anfang an sehr wohlgefühlt. Bevor die Ausbildung aber überhaupt begann, fand ein Azubicampus statt. Dieser ging zwei Tage. Der Azubicampus ist eine Kennlernfahrt mit allen Auszubildenden des SWN-Konzerns. Dort lernen wir uns alle kennen und unternehmen spannende Aktionen. Ich konnte mich mit den Auszubildenden aus den anderen Ausbildungsberufen unterhalten, vorab bereits Fragen klären, habe wichtige Informationen über die Ausbildung erhalten und habe meine Ausbilderin kennengelernt.

An meinem ersten Arbeitstag gab es eine ausführliche Einführung in das Unternehmen. Der Geschäftsführer hielt eine spannende Unternehmenspräsentation. Anschließend wurden alle Formalien geklärt und mein Ausbildungsbeauftragter hat mich in meinen ersten Bereich, den Einkauf, begleitet. Dort wurde ich herzlich empfangen und bekam eine ausführliche Einarbeitung, sodass ich am Ende alle betrieblichen Prozesse des Einkaufs verstanden habe.

Bei den SWN durchlaufen die Industriekaufleute alle Bereiche. Hierzu zählen zum Beispiel das Marketing, Controlling, Rechnungswesen sowie der Vertrieb. In jedem Bereich bleiben wir ein bis zweieinhalb Monate. Dies ist abhängig vom Ausbildungsrahmenlehrplan. In jedem Bereich, in dem ich bisher war, wurde ich immer herzlich aufgenommen und habe mich nie als „Azubi“ gefühlt. Natürlich gibt es hin und wieder mal „Azubiaufgaben“, dennoch wird bei den SWN sehr darauf geachtet wird, dass wir verantwortungsvolle Aufgaben übernehmen.

Besonders gut an meiner Ausbildung gefällt mir, dass wir bei den SWN eine Ausbilderin haben, die sich um einen kümmert und es Ausbildungsbeauftragte in jedem Bereich gibt, die uns während der Zeit im Bereich betreuen. Dadurch haben wir immer eine Vertrauensperson.

Während der Ausbildung wird sehr viel Wert darauf gelegt, dass wir Azubis uns weiterentwickeln und viel lernen. Im ersten Ausbildungsjahr habe ich an den „Welcome days“ teilgenommen. Hierbei lernten wir viel zum Thema „Kommunikation“, „Konfliktmanagement“, „Ernährung“ und noch vieles mehr. Im zweiten Ausbildungsjahr hatte ich ein Seminar zum Thema „Bewegung“ und konnte an einem Erste-Hilfe-Kurs teilnehmen. Ich finde es sehr positiv, dass es so viele Seminare und Workshops gibt, welche uns beruflich und privat sehr viel bringen. Außerdem haben wir seit neuestem eine Online-Academy, in der wir freiwillig Online-Seminare absolvieren können und uns so selbst weiterentwickeln. Das Besondere hieran ist, dass ich mir die Themen, in denen ich mich weiterbilden möchte, selbst aussuchen kann.

Abschließend möchte ich sagen, dass ich bis jetzt nur Positives über die Stadtwerke Neumünster als Ausbildungsbetrieb berichten kann.

Gefällt mir besonders

  • Abwechslungsreiche Tätigkeiten
  • Viel Kontakt mit Menschen
  • Eigenständiges Arbeiten

Mein Tipp für euch

Wenn ihr Fragen habt, dann fragt :)! Es gibt keine dummen Fragen. Ihr habt jederzeit eine Ansprechpartner*in in jedem Bereich. Diese könnt ihr jederzeit um Unterstützung bitten. Seid nicht schüchtern.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Ausbildungsintegriert
  • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre, verkürzt 2,5 Jahre
  • Fachbereich: Kaufmännisch
  • Erwünschter Schulabschluss: Fachhochschulreife oder Abitur
  • Arbeitsumfeld: Büro
  • Arbeitszeiten: Flexibel, Gleitzeit
  • Höhe der Vergütung während der Ausbildung: 1. Jahr 1.043€, 2. Jahr 1.093€, 3. Jahr 1.139€
  • Anzahl Urlaubstage: 30 Tage

Du könntest dir vorstellen, deine Ausbildung auch bei der SWN Stadtwerke Neumünster Beteiligungen GmbH zu machen? Schau dir unbedingt die freien Stellen an und bewirb dich!

1 passende freie Stellen bei SWN Stadtwerke Neumünster Beteiligungen GmbH: