AZUBIYO Logo
Verstanden {{note.titel}}
{{note.text}}

Erfahrungsbericht Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration bei der Telefónica Germany GmbH & Co. OHG - O2, E-Plus, Base, Telefonica

Welcome Days bei Telefónica

Martin - Auszubildender bei der Telefónica Germany GmbH & Co. OHG Martin - Auszubildender bei der Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
Martin (21) absolviert gerade sein 3. Ausbildungsjahr als Fachinformatiker Systemintegration bei der Telefónica Germany GmbH & Co. OHG in München. AZUBIYO berichtet er von seinen Erfahrungen.

„Ich mache seit August 2012 meine Ausbildung bei der Telefónica in München. Ich wollte auf jeden Fall einen technischen Beruf erlernen und die Stellenanzeige auf der Telefónica Homepage hat mir sofort zugesagt.
 
Der erste Schritt des Bewerbungsverfahrens war ein Eignungstest. Nach dessen erfolgreichem Bestehen folgte die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch mit einer kurzen Selbstpräsentation. Am Ende hatte ich die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Am folgenden Tag bekam ich die Zusage.
 
Die ersten drei Arbeitstage gestalteten sich in Form von Welcome Days, bei denen sich alle neuen Auszubildenden aus ganz Deutschland in München getroffen haben. Somit hatte ich die Möglichkeit auch die Kollegen von den anderen Standorten kennenzulernen. In diesen drei Tagen wurden viele Aufgaben in Teams bearbeitet und anschließend präsentiert. Die Tage haben mir gut gefallen und ich konnte eine gute Beziehung zu meinen zukünftigen Kollegen aufbauen.

In den ersten Wochen wurde ich den Kollegen vorgestellt und wurde offen empfangen. In den zwei Jahren, die ich mittlerweile bei Telefónica arbeite, wurde ich in 5 Abteilungen eingesetzt und habe mit vielen verschiedenen Menschen zusammengearbeitet. Das gestaltet meine Ausbildung sehr abwechslungsreich und mir bereitet die Arbeit viel Spaß. Ich möchte ein weiterführendes Studium bei Telefónica machen, um in meinem gewohntem Arbeitsumfeld zu bleiben."

Gefällt mir besonders

  • Eigenständiges Arbeiten
  • Abwechslungsreiche Aufgaben
  • Ansehen als vollwertiger Mitarbeiter
  • Großes Inventar an Hardware
  • Atmosphäre unter den Kollegen

Sollte man beachten

  • Viel sitzen

Mein Tipp für euch

Mein Tipp für zukünftige Auszubildende: In einer großen Firma steht Kommunikation ganz oben auf der Prioritätenliste. Bei Unklarheiten ist es sehr wichtig nach zu fragen, vor allem wenn es um die Annahme eines neuen Projektes geht. Holt Euch regelmäßig Feedback und versucht aus Kritik zu lernen und zukünftig besser umzusetzen.
Art der Ausbildung Betriebliche Ausbildung in Kooperation mit Siemens
Dauer der Ausbildung 3 Jahre, Möglichkeit zur Verkürzung auf 2,5 Jahre
Fachbereich Technisch, kaufmännisch
Erforderlicher Schulabschluss und ggf. Schulnoten Allgemeine Hochschulreife
Arbeitsumfeld Büro, Testlabor
Arbeitszeiten Vertrauensarbeitszeit, Flexibel
Anzahl Urlaubstage 30 Tage
08:30 Überprüfung des Update Status meiner Server und Rechner
09:00 Überprüfen neuer E-Mails und Fortsetzung des Daily Business (IT-Supporttätigkeiten für Kollegen im ganzen Haus)
12:00 Mittagessen mit den anderen Auszubildenden
12:30 Durchführung interessanter Projekte (z.B. Erstellen eines Weboberflächen basierenden Tool)
15:00 Eventuell Meeting mit dem Projektleiter/Ausbildungsleiter über aktuelle Statusmeldungen
16:00 Bearbeiten anderer Aufgaben, Schreiben der Ausbildungsnachweise und sonstige organisatorische Tätigkeiten
17:00 Abschließen der Tagesarbeit durch Dokumentation, Feierabend
Ausblick: Da will ich hin! Nach der Ausbildung möchte ich Informatik studieren
Winter 2015 Ausbildungsende
Juni 2012 Schulabschluss
Vorher Praktikum als Lagerist (Accenture)

Zum Ausbilderprofil

Weitere Infos zu diesem Beruf