AZUBIYO Logo

Khadidjas Erfahrung als Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

Khadidjas Erfahrung als Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

Khadidjas Erfahrung als Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin

Freie Stellen finden

„Es ist so toll den Patienten zu helfen"

Khadidja (22) absolviert gerade ihre Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin bei der UKSH Akademie in Kiel. Sie befindet sich derzeit im 2. Ausbildungsjahr und hat AZUBIYO von ihren Eindrücken berichtet.

„In meiner bisherigen Ausbildungszeit habe ich viel Verantwortungsbewusstsein erworben. Ich weiß mittlerweile eine Menge über Krankheiten und kann in Notfallsituationen richtig handeln. Die Ausbildung ist anstrengend und teilweise auch kraftraubend, aber es ist so toll den Patienten zu helfen und große Fortschritte zu sehen.

Den Beruf der Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin habe ich in meinem FSJ (Freiwilligen Sozialen Jahr) kennengelernt, in dem ich mit schwerstbehinderten Kindern und Jugendlichen gearbeitet habe. Zuerst hatte ich die kaufmännische Fachhochschulreife absolviert und wollte Bürokauffrau werden, doch jetzt bin ich sehr froh, dass ich dies nicht getan habe.

Zum Bewerbungsprozess gehören die Bewerbungsmappe, der Einstellungstest und das Bewerbungsgespräch. Ich habe innerhalb einer Woche die Zusage bekommen."

„Es ist so toll den Patienten zu helfen"

Khadidja (22) absolviert gerade ihre Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin bei der UKSH Akademie in Kiel. Sie befindet sich derzeit im 2. Ausbildungsjahr und hat AZUBIYO von ihren Eindrücken berichtet.

„In meiner bisherigen Ausbildungszeit habe ich viel Verantwortungsbewusstsein erworben. Ich weiß mittlerweile eine Menge über Krankheiten und kann in Notfallsituationen richtig handeln. Die Ausbildung ist anstrengend und teilweise auch kraftraubend, aber es ist so toll den Patienten zu helfen und große Fortschritte zu sehen.

Den Beruf der Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin habe ich in meinem FSJ (Freiwilligen Sozialen Jahr) kennengelernt, in dem ich mit schwerstbehinderten Kindern und Jugendlichen gearbeitet habe. Zuerst hatte ich die kaufmännische Fachhochschulreife absolviert und wollte Bürokauffrau werden, doch jetzt bin ich sehr froh, dass ich dies nicht getan habe.

Zum Bewerbungsprozess gehören die Bewerbungsmappe, der Einstellungstest und das Bewerbungsgespräch. Ich habe innerhalb einer Woche die Zusage bekommen."

Gefällt mir besonders

  • Kontakt zu Menschen
  • Patientenversorgung
  • Medikamente und Injektionen vorbereiten und verabreichen
  • Vielfalt der Aufgaben
  • Verantwortung übernehmen

Sollte man beachten

  • Schichtdienst
  • Man muss Verantwortung übernehmen können.
  • Während der Ausbildung verschiedene, wechselnde Stationen
  • Die körperliche Nähe zu Patienten beinhaltet auch Arbeiten, die die Intimsphäre betreffen.

Mein Tipp für euch

Man sollte bei jedem Praxiseinsatz alles an Erfahrung mitnehmen, viele Fragen stellen, nicht schüchtern sein, sich auf die Ausbildung konzentrieren und sich nicht unterkriegen lassen. Es ist ein schöner Beruf und sollte schon in der Ausbildung Spaß machen.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Betriebliche Ausbildung
  • Fachbereich: Pflege
  • Erwünschter Schulabschluss: Realschulabschluss
  • Arbeitsumfeld: Krankenhaus/Station
  • Arbeitszeiten: Schichtdienst
  • Vergütung während der Ausbildung: 2. Ausbildungsjahr: 860€
  • Anzahl Urlaubstage: 30 Tage

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 06:00: Beginn der Frühschicht mit Übergabe und Aufteilung der Versorgung der Patienten
  • 07:00: Versorgung der Patienten, Medikamente und Injektionen vorbereiten, Grundpflege, und ggfs Unterstützung beim Frühstück
  • 10:00: Visite mit Ärzten und Pflegepersonal – Frühstückspause!
  • 12:00: Untersuchungen organisieren, Anordnungen anpassen, Verbände wechseln, Medikamente und Injektionen verabreichen, Patientenzimmer aufräumen, auffüllen und desinfizieren – Pause!
  • 14:00: Schichtende

Meine Karriereleiter

  • Ausblick: Da will ich hin!: Examinierte Pflegefachkraft
  • März 2017: Ausbildungsende
  • 2012: Schulabschluss
  • Weitere Stationen: FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) beim DRK