AZUBIYO Logo

Philipps Erfahrung als Zerspanungsmechaniker

Philipps Erfahrung als Zerspanungsmechaniker

Philipps Erfahrung als Zerspanungsmechaniker

Freie Stellen finden

„Mit Präzision zur Perfektion“

Philipp (18) absolviert gerade eine Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker bei der ulrich medical in Ulm. Er ist momentan im 2. Ausbildungsjahr und hat AZUBIYO von seinen Eindrücken und dem Bewerbungsprozess berichtet.

„Im September 2017 habe ich mit der Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker bei dem Unternehmen ulrich medical begonnen. Ich bin auf das Unternehmen aufmerksam geworden, weil es eine Bildungsgemeinschaft mit meiner ehemaligen Realschule hat. Viele Informationen über ulrich medical konnte ich durch Ausbildungsbotschafter und Bildungsmessen sammeln. Da mich die Medizintechnik interessiert, habe ich mich um die Stelle beworben und ein Angebot für den Ausbildungsplatz bekommen.

Am Anfang der Ausbildung habe ich mit dem Feilen und weiteren Grundlagen zur Metallbearbeitung begonnen. Anschließend wird man an den konventionellen Fräs- und Drehmaschinen eingelernt. Besonders gefällt mir die CNC – Bearbeitung. Die Faszination dahinter ist die Genauigkeit. Mit Präzision zur Perfektion. Dank Industrie 4.0 und den neusten CNC Technologien kann ich Werkstücke bis auf das Hundertstel genau fräsen oder drehen. Genauigkeit und Reproduzierbarkeit spielt gerade in der Medizintechnik eine wichtige Rolle z.B. bei Implantaten.

Meine bisherige Lehrzeit fand ich sehr lehrreich und spannend, da es viele abwechslungsreiche und unterschiedliche Aufgaben gab. Der Ausbilder unterstützt einen jederzeit, wenn es anstehende Probleme oder Herausforderungen gibt. Insgesamt herrscht im Unternehmen ein angenehmes Klima. Die Mitarbeiter sind stets nett und man kann mit ihnen über alles reden. Azubiausflüge oder Firmenveranstaltungen stärken den Zusammenhalt und die Zugehörigkeit. Man findet sofort Anschluss und hat immer das Gefühl, ein Teil des Unternehmens zu sein."

„Mit Präzision zur Perfektion“

Philipp (18) absolviert gerade eine Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker bei der ulrich medical in Ulm. Er ist momentan im 2. Ausbildungsjahr und hat AZUBIYO von seinen Eindrücken und dem Bewerbungsprozess berichtet.

„Im September 2017 habe ich mit der Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker bei dem Unternehmen ulrich medical begonnen. Ich bin auf das Unternehmen aufmerksam geworden, weil es eine Bildungsgemeinschaft mit meiner ehemaligen Realschule hat. Viele Informationen über ulrich medical konnte ich durch Ausbildungsbotschafter und Bildungsmessen sammeln. Da mich die Medizintechnik interessiert, habe ich mich um die Stelle beworben und ein Angebot für den Ausbildungsplatz bekommen.

Am Anfang der Ausbildung habe ich mit dem Feilen und weiteren Grundlagen zur Metallbearbeitung begonnen. Anschließend wird man an den konventionellen Fräs- und Drehmaschinen eingelernt. Besonders gefällt mir die CNC – Bearbeitung. Die Faszination dahinter ist die Genauigkeit. Mit Präzision zur Perfektion. Dank Industrie 4.0 und den neusten CNC Technologien kann ich Werkstücke bis auf das Hundertstel genau fräsen oder drehen. Genauigkeit und Reproduzierbarkeit spielt gerade in der Medizintechnik eine wichtige Rolle z.B. bei Implantaten.

Meine bisherige Lehrzeit fand ich sehr lehrreich und spannend, da es viele abwechslungsreiche und unterschiedliche Aufgaben gab. Der Ausbilder unterstützt einen jederzeit, wenn es anstehende Probleme oder Herausforderungen gibt. Insgesamt herrscht im Unternehmen ein angenehmes Klima. Die Mitarbeiter sind stets nett und man kann mit ihnen über alles reden. Azubiausflüge oder Firmenveranstaltungen stärken den Zusammenhalt und die Zugehörigkeit. Man findet sofort Anschluss und hat immer das Gefühl, ein Teil des Unternehmens zu sein."

Gefällt mir besonders

  • Angenehmes Arbeitsklima
  • Arbeiten mit modernen Maschinen
  • Abwechslungsreiche Aufgaben

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Dual
  • Dauer der Ausbildung: 3,5 Jahre (verkürzt 3 Jahre)
  • Fachbereich: Technisch
  • Erwünschter Schulabschluss: Realschulabschluss
  • Arbeitsumfeld: Lehrwerkstatt / Produktion
  • Arbeitszeiten: Gleitzeit
  • Höhe der Vergütung während der Ausbildung: Zwischen 980€ und 1.160€
  • Anzahl Urlaubstage: 30 Tage

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 07:00: Arbeitsbeginn zwischen 07:00 Uhr und 07:30 Uhr / Besprechen der Tagesaufgaben
  • 07:30: Bearbeiten von Aufträgen
  • 09:00: Frühstückspause bis 09:15 Uhr
  • 09:00: Lehrgespräche über neue Tätigkeiten mit dem Ausbilder
  • 12:00: Mittagspause bis 12:30 Uhr
  • 12:30: Selbständige Bearbeitung von Aufträgen
  • 15:00: Arbeitsende zwischen 15:00 Uhr und 16:30 Uhr