AZUBIYO Logo

Sebastians Erfahrung als Medienkaufmann Digital und Print

So läuft die Ausbildung bei der MADSACK Mediengruppe ab
Keine Ergebnisse zu '{{filter.value}}' gefunden.
Keine Ergebnisse zu '{{filter.value}}' gefunden.

Zurück zu allen Erfahrungsberichten

Sebastian (26) absolviert eine Ausbildung zum Medienkaufmann Digital & Print bei der Leipziger Volkszeitung (LVZ). AZUBIYO erzählt er von seinen Erfahrungen und Eindrücken.

„Anlass für meine Bewerbung war das sehr gute Arbeitsklima.“

Ausbildung als Medienkaufmann Digital und Print bei der MADSACK Mediengruppe
Ausbildung als Medienkaufmann Digital und Print bei der MADSACK Mediengruppe
„Auf die Berufsausbildung zum Medienkaufmann Digital und Print bin ich über einen Freund, der zu diesem Zeitpunkt bei der LVZ gearbeitet hat, aufmerksam geworden. Bereits bei einem Training der Agentur für Arbeit habe ich festgestellt, dass meine kaufmännischen Fähigkeiten besser waren als erwartet – so entschied ich mich, eine Ausbildung in diesem Bereich zu starten.

Anlass für meine Bewerbung war dann das sehr angenehme Arbeitsklima, was mir vorab schon vermittelt wurde – im Bewerbungsgespräch bestätigte sich dieser Eindruck nochmals.

In folgenden Bereichen meiner Ausbildung durfte ich bereits Erfahrungen sammeln:
In der Geschäftsstelle, wo besonders auf den persönlichen Kundenkontakt Wert gelegt wird, im Marketing, im Vertrieb, im Event-Bereich sowie beim Zuarbeiten in der Redaktion unserer Zeitung.“

Gefällt mir besonders

  • Das Durchlaufen sämtlicher Abteilungen
  • Das gute Arbeitsklima
  • Der persönliche Kundenkontakt

Sollte man beachten

  • Ein gepflegtes Erscheinungsbild ist wichtig.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung : Betrieblich
  • Ausbildungsort : Leipzig
  • Dauer der Ausbildung : 3 Jahre
  • Fachbereich : Kaufmännisch
  • Erwünschter Schulabschluss : Erweiterter Realschulabschluss, Abitur
  • Arbeitsumfeld : Büro
  • Arbeitszeiten : Flexibel
  • Anzahl Urlaubstage : 30 Tage
Zum Berufsprofil

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 08:30 Beginn der Arbeitszeit im Büro
  • 09:00 E-Mails vom Vortag bearbeiten und erste Postrunde in der Abteilung
  • 10:30 Organisation von Pressematerial für Veranstaltung
  • 11:30 Teilnehmerlisten für Veranstaltungen erstellen
  • 13:00 Mittag mit den Azubis oder der Abteilung
  • 14:00 Zweite Postrunde und unterstützend bei der Veranstaltungsplanung mitarbeiten
  • 16:00 Feierabend

Mein Tipp für euch

Man sollte flexibel im Umgang mit Menschen sein.
Zum Ausbilderprofil