AZUBIYO Logo

Julia Spenglers Erfahrung als Duale Studentin Maschinenbau

Julia Spenglers Erfahrung als Duale Studentin Maschinenbau

Julia Spenglers Erfahrung als Duale Studentin Maschinenbau

Freie Stellen finden

„Mein Weg vom Dualen Studium zur Technologin“

Julia Spengler absolvierte ein Duales Studium zur Maschinenbauingenieurin und arbeitet nun seit mehr als einem Jahr bei Voith Paper als Technologin.

„Während meines Dualen Studiums zur Maschinenbauingenieurin hatte ich die Möglichkeit, Voith als ein vielseitiges Familienunternehmen aus verschiedensten Perspektiven heraus kennenzulernen und meinen Platz zu finden. Seit einem Jahr arbeite ich nun als Technologin bei Voith Paper. Während des Trouble Shootings kann ich mein theoretisches Wissen zur Optimierung der Papiermaschine einsetzen. Hierbei spielt die Pflege von Kundenbeziehungen eine entscheidende Rolle für die hohe Qualität der Arbeit. Gleichzeitig bin ich Ansprechpartner für alle technologischen Themen rund um die Papierveredelung. Zu meinem Tätigkeitsfeld gehört neben der Auswertung von Versuchsdaten auch die Patentrecherche.

„Mein Weg vom Dualen Studium zur Technologin“

Julia Spengler absolvierte ein Duales Studium zur Maschinenbauingenieurin und arbeitet nun seit mehr als einem Jahr bei Voith Paper als Technologin.

„Während meines Dualen Studiums zur Maschinenbauingenieurin hatte ich die Möglichkeit, Voith als ein vielseitiges Familienunternehmen aus verschiedensten Perspektiven heraus kennenzulernen und meinen Platz zu finden. Seit einem Jahr arbeite ich nun als Technologin bei Voith Paper. Während des Trouble Shootings kann ich mein theoretisches Wissen zur Optimierung der Papiermaschine einsetzen. Hierbei spielt die Pflege von Kundenbeziehungen eine entscheidende Rolle für die hohe Qualität der Arbeit. Gleichzeitig bin ich Ansprechpartner für alle technologischen Themen rund um die Papierveredelung. Zu meinem Tätigkeitsfeld gehört neben der Auswertung von Versuchsdaten auch die Patentrecherche.

Gefällt mir besonders

  • Als Technologin bei Voith habe ich einen sehr abwechslungsreichen Arbeitsalltag in einem anspruchsvollen Tätigkeitsfeld.
  • Es motiviert mich, neue Herausforderungen anzunehmen und Verantwortung zu übernehmen.
  • Außerdem bietet mir die Zusammenarbeit mit Menschen rund um den Globus die Möglichkeit verschiedenste Kulturen kennenzulernen.

Sollte man beachten

  • Bei der Durchführung von Garantieläufen kann es durchaus vorkommen, dass Interessenskonflikte zwischen Voith und unseren Kunden entstehen.

Mein Tipp für euch

Whatever you do, do it with passion.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Duales Studium im Ulmer Modell - Maschinenbau
  • Dauer der Ausbildung: 4,5 Jahre
  • Fachbereich: Technisch
  • Erwünschter Schulabschluss: Bereits erfolgreicher Bachelorabschluss
  • Arbeitsumfeld: 70% Büro, 30% an der Papiermaschine
  • Arbeitszeiten: Gleitzeit
  • Anzahl Urlaubstage: 30 Arbeitstage pro Kalenderjahr

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 08:00: E-Mails bearbeiten, To-Do-Liste erstellen und priorisieren
  • 09:00: Recherchen zu den aktuellen Fragestellungen durchführen
  • 11:00: Konzeptvorschläge und Präsentationsmaterial ausarbeiten
  • 12:00: Gemeinsame Mittagspause mit den Kollegen
  • 13:00: E-Mails bearbeiten und Organisatorisches erledigen
  • 13:30: Vorstellung der Ergebnisse mit anschließender Diskussion im Teammeeting
  • 15:00: Nachbearbeitung der besprochenen Themen; Informationen an betroffenen Personenkreis weiterleiten
  • 16:30: Feierabend