AZUBIYO Logo

Felixs Erfahrung als Dualer Student Bank

Felixs Erfahrung als Dualer Student Bank

Felixs Erfahrung als Dualer Student Bank

Freie Stellen finden

„Ein Duales Studium ist zwar sehr fordernd, aber es lohnt sich!“

Felix (20) absolviert gerade ein Duales Studium der Fachrichtung BWL-Bank bei der Volksbank Karlsruhe eG. Er ist momentan im 2. Semester und hat AZUBIYO von seinen Eindrücken und dem Bewerbungsprozess berichtet.

Hey! Ich bin Felix, 20 Jahre alt und absolviere ein Duales Studium BWL-Bank bei der Volksbank Karlsruhe eG.

Meine Bewerbung erfolgte online über die Homepage Volksbank Karlsruhe. Anschließend erhielt ich eine Einladung zum Assessment Center. Im AC musste ich, gemeinsam mit den anderen Bewerbern, Einzel- oder Gruppenaufgaben lösen. Den Abschluss des AC bildete eine Diskussionsrunde über ein festgelegtes Thema, welches man zuvor bearbeiten sollte. Einen Tag später erhielte ich die telefonische Zusage.

Das Studium verläuft im Blockunterricht, was bedeutet, dass sich Praxis- und Theoriephasen alle drei Monate abwechseln. Die Verzahnung von Praxis und Theorie und die Unabhängigkeit während des Studiums, dank monatlichen Gehalt, überzeugten mich, nach der Schule ein Duales Studium zu beginnen.

In meiner Theoriephase an der DHBW Karlsruhe beschäftige ich mich neben der allgemeinen Betriebswirtschaftslehre auch mit bankspezifischen Themen, wie z.B. Wertpapier-, Finanz- und Bankmanagement. In meinem Kurs sind nur 22 Leute, was das Lernen wesentlich interaktiver gestaltet und zu einem engen Austausch mit den Dozenten führt. Besonders gefallen hat mir der jährliche stattfindende Banken-Dialog, bei dem aktuelle Branchenthemen vorgestellt und diskutiert werden.

In meiner Praxisphase habe ich die Freiheit, meine jeweiligen Abteilungen selbst auszuwählen. Somit kann ich meine Praxiseinsätze den theoretischen Lehrinhalten an der Hochschule anpassen. Dadurch ist die Verzahnung von Praxis und Theorie immer gewährleistet und ermöglicht es das Theoretische gleich in der Praxis umzusetzen. Somit sind die Praxisphasen sehr abwechslungsreich und spannend, da man als dualer Student von Anfang an aktiv an den Projekten beteiligt ist und selbst die Initiative ergreifen darf.

Wer mit einem dualen Studium starten will, muss sich auf jeden Fall sehr gut selbst organisieren können. Bei dem Studiengang BWL-Bank an der DHBW Karlsruhe handelt es sich um ein Intensivstudium, welches sich sehr kompakt gestaltet. Insbesondere in der Klausurphase kann es dann schon mal stressig werden.

Ein Duales Studium ist zwar sehr fordernd, aber es lohnt sich! Wer viel Disziplin und Lernbereitschaft zeigt, erhält neben einem Bachelor mit 210 ECTs Punkten auch wertvolle Praxiserfahrung, was einem die Wahl bei einem passenden Berufseinstieg erleichtert und ein anschließendes Masterstudium verkürzt.

„Ein Duales Studium ist zwar sehr fordernd, aber es lohnt sich!“

Felix (20) absolviert gerade ein Duales Studium der Fachrichtung BWL-Bank bei der Volksbank Karlsruhe eG. Er ist momentan im 2. Semester und hat AZUBIYO von seinen Eindrücken und dem Bewerbungsprozess berichtet.

Hey! Ich bin Felix, 20 Jahre alt und absolviere ein Duales Studium BWL-Bank bei der Volksbank Karlsruhe eG.

Meine Bewerbung erfolgte online über die Homepage Volksbank Karlsruhe. Anschließend erhielt ich eine Einladung zum Assessment Center. Im AC musste ich, gemeinsam mit den anderen Bewerbern, Einzel- oder Gruppenaufgaben lösen. Den Abschluss des AC bildete eine Diskussionsrunde über ein festgelegtes Thema, welches man zuvor bearbeiten sollte. Einen Tag später erhielte ich die telefonische Zusage.

Das Studium verläuft im Blockunterricht, was bedeutet, dass sich Praxis- und Theoriephasen alle drei Monate abwechseln. Die Verzahnung von Praxis und Theorie und die Unabhängigkeit während des Studiums, dank monatlichen Gehalt, überzeugten mich, nach der Schule ein Duales Studium zu beginnen.

In meiner Theoriephase an der DHBW Karlsruhe beschäftige ich mich neben der allgemeinen Betriebswirtschaftslehre auch mit bankspezifischen Themen, wie z.B. Wertpapier-, Finanz- und Bankmanagement. In meinem Kurs sind nur 22 Leute, was das Lernen wesentlich interaktiver gestaltet und zu einem engen Austausch mit den Dozenten führt. Besonders gefallen hat mir der jährliche stattfindende Banken-Dialog, bei dem aktuelle Branchenthemen vorgestellt und diskutiert werden.

In meiner Praxisphase habe ich die Freiheit, meine jeweiligen Abteilungen selbst auszuwählen. Somit kann ich meine Praxiseinsätze den theoretischen Lehrinhalten an der Hochschule anpassen. Dadurch ist die Verzahnung von Praxis und Theorie immer gewährleistet und ermöglicht es das Theoretische gleich in der Praxis umzusetzen. Somit sind die Praxisphasen sehr abwechslungsreich und spannend, da man als dualer Student von Anfang an aktiv an den Projekten beteiligt ist und selbst die Initiative ergreifen darf.

Wer mit einem dualen Studium starten will, muss sich auf jeden Fall sehr gut selbst organisieren können. Bei dem Studiengang BWL-Bank an der DHBW Karlsruhe handelt es sich um ein Intensivstudium, welches sich sehr kompakt gestaltet. Insbesondere in der Klausurphase kann es dann schon mal stressig werden.

Ein Duales Studium ist zwar sehr fordernd, aber es lohnt sich! Wer viel Disziplin und Lernbereitschaft zeigt, erhält neben einem Bachelor mit 210 ECTs Punkten auch wertvolle Praxiserfahrung, was einem die Wahl bei einem passenden Berufseinstieg erleichtert und ein anschließendes Masterstudium verkürzt.

Gefällt mir besonders

  • Kundenkontakt
  • Abwechslungsreiche Aufgaben
  • Selbstständigkeit

Sollte man beachten

  • Digitaler Wandel

Mein Tipp für euch

Vor der Wahl des Studiengangs mit anderen dualen Studenten sprechen oder an einer Vorlesung teilnehmen, um vorab Einblicke sammeln zu können. Bei der Wahl des passenden Unternehmens mit den Ausbildern vor Ort auf den jeweiligen Ausbildungsmessen sprechen.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Duales Studium, Praxisintegrierend
  • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre
  • Fachbereich: Wirtschaft
  • Erwünschter Schulabschluss: Fach-(Abitur), Durchschnitt 2,0 oder besser
  • Arbeitsumfeld: Büro
  • Arbeitszeiten: 39h, Gleitzeitmodell
  • Höhe der Vergütung während der Ausbildung: 1. Ausbildungsjahr = 1060,- EUR p.M. Brutto, 2. Ausbildungsjahr = 1120,- EUR p.M. Brutto, 3. Ausbildungsjahr = 1196,- EUR p.M. Brutto
  • Anzahl Urlaubstage: 30 Tage

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 08:00: E-Mails bearbeiten
  • 08:30: Tagespunkte besprechen
  • 10:00: Teilnahme an einem Beratungsgespräch
  • 12:00: Mittagspause mit den anderen Azubis im Bistro
  • 14:00: Meeting
  • 16:30: Abschlussbesprechung, Feierabend

Du könntest dir vorstellen, dein Duales Studium auch bei Volksbank Karlsruhe eG zu machen? Schau dir unbedingt die freien Stellen an und bewirb dich!

1 passende freie Stellen bei Volksbank Karlsruhe eG: