AZUBIYO Logo

Albijos' Erfahrung als Bankkaufmann

Albijos' Erfahrung als Bankkaufmann

Albijos' Erfahrung als Bankkaufmann

Freie Stellen finden

„Klasse Ausbildung“

Albijos (18) macht gerade seine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Volksbank Karlsruhe. Er ist momentan im 2. Lehrjahr und berichtet AZUBIYO über seine persönliche Erfahrung.

Hallo zusammen,
Mein Name ist Albijos, ich bin 18 Jahre alt und habe meine Ausbildung als Bankkaufmann im Jahr 2018 bei der Volksbank Karlsruhe begonnen. Mittlerweile befinde ich mich im 2. Lehrjahr und kann somit auch schon einiges über die Ausbildung hier berichten.

Die Volksbank Karlsruhe hat mir gezeigt, dass der Ruf eines Bankers weitaus nichts mit dem eines „Spießers“ zu tun hat. Dazu tragen die Kollegen, das Klima im Büro und natürlich der Ablauf der Ausbildung bei.

Der Ablauf der Ausbildung ist sehr abwechslungsreich gestaltet, sodass ich nie das Gefühl hatte, es könnte langweilig werden. Zu Beginn wurde ich einer von vielen Filialen zugeteilt, die mich während der gesamten Ausbildungszeit betreut und auf den späteren Berufsalltag vorbereitet. Parallel dazu, besuche ich im Blockwechsel die Friedrich-List-Schule, die sich übrigens direkt neben der Hauptstelle der Volksbank Karlsruhe befindet.

Der Ausbildungsplan beinhaltet auch Besuche in viele Abteilungen, bei denen ich Einblicke in verschiedenste Aufgabenbereiche gewinnen konnte, wie zum Beispiel im Marketing. Dort durfte ich an Projekten teilnehmen, die darauf spezialisiert waren, neue Strategien zu verschiedenen Produkten zu entwickeln.

In der Baufi-Abteilung (Baufinanzierung) durfte ich lernen, wie der Kauf einer Immobilie zustande kommt, was dafür erforderlich ist und wie genau der Ablauf aussieht von Kauf bis Verkauf.  Zusätzlich gibt es ein Lernprogramm, das sich „Fit für die Beratung“ nennt. Dieses Lernprogramm begleitet die Azubis in 20 Modulen von Anfang bis zum Ende der Ausbildung und wird von zwei Coaches geleitet, die dafür geschult wurden, die Azubis für die spätere Beratung eines Kunden vorzubereiten. Das Programm bringt uns beispielsweise bei, wie wir mit den Kunden so kommunizieren, dass am Ende jeder sein Nutzen für sich sieht und mit dem Endprodukt zufrieden sein kann. Das erfordert natürlich eine Menge Übungszeit, da jeder Kunde ganz individuell gestimmt ist.

Im Großen und Ganzen kann ich nur sagen, dass ich überglücklich bin diese Ausbildung hier absolvieren zu dürfen, da ich jeden Tag einen freundlichen Umgang mit meinen Kollegen erleben darf und etwas dazu lerne, was letztendlich meine persönlichen Fortschritte für mich deutlich erkennbar macht.

„Klasse Ausbildung“

Albijos (18) macht gerade seine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Volksbank Karlsruhe. Er ist momentan im 2. Lehrjahr und berichtet AZUBIYO über seine persönliche Erfahrung.

Hallo zusammen,
Mein Name ist Albijos, ich bin 18 Jahre alt und habe meine Ausbildung als Bankkaufmann im Jahr 2018 bei der Volksbank Karlsruhe begonnen. Mittlerweile befinde ich mich im 2. Lehrjahr und kann somit auch schon einiges über die Ausbildung hier berichten.

Die Volksbank Karlsruhe hat mir gezeigt, dass der Ruf eines Bankers weitaus nichts mit dem eines „Spießers“ zu tun hat. Dazu tragen die Kollegen, das Klima im Büro und natürlich der Ablauf der Ausbildung bei.

Der Ablauf der Ausbildung ist sehr abwechslungsreich gestaltet, sodass ich nie das Gefühl hatte, es könnte langweilig werden. Zu Beginn wurde ich einer von vielen Filialen zugeteilt, die mich während der gesamten Ausbildungszeit betreut und auf den späteren Berufsalltag vorbereitet. Parallel dazu, besuche ich im Blockwechsel die Friedrich-List-Schule, die sich übrigens direkt neben der Hauptstelle der Volksbank Karlsruhe befindet.

Der Ausbildungsplan beinhaltet auch Besuche in viele Abteilungen, bei denen ich Einblicke in verschiedenste Aufgabenbereiche gewinnen konnte, wie zum Beispiel im Marketing. Dort durfte ich an Projekten teilnehmen, die darauf spezialisiert waren, neue Strategien zu verschiedenen Produkten zu entwickeln.

In der Baufi-Abteilung (Baufinanzierung) durfte ich lernen, wie der Kauf einer Immobilie zustande kommt, was dafür erforderlich ist und wie genau der Ablauf aussieht von Kauf bis Verkauf.  Zusätzlich gibt es ein Lernprogramm, das sich „Fit für die Beratung“ nennt. Dieses Lernprogramm begleitet die Azubis in 20 Modulen von Anfang bis zum Ende der Ausbildung und wird von zwei Coaches geleitet, die dafür geschult wurden, die Azubis für die spätere Beratung eines Kunden vorzubereiten. Das Programm bringt uns beispielsweise bei, wie wir mit den Kunden so kommunizieren, dass am Ende jeder sein Nutzen für sich sieht und mit dem Endprodukt zufrieden sein kann. Das erfordert natürlich eine Menge Übungszeit, da jeder Kunde ganz individuell gestimmt ist.

Im Großen und Ganzen kann ich nur sagen, dass ich überglücklich bin diese Ausbildung hier absolvieren zu dürfen, da ich jeden Tag einen freundlichen Umgang mit meinen Kollegen erleben darf und etwas dazu lerne, was letztendlich meine persönlichen Fortschritte für mich deutlich erkennbar macht.

Mein Tipp für euch

Mein persönlicher Tipp für alles Ausbildungs- und Studiumsuchende: Findet heraus was ihr besonders gut könnt, was euch Spaß macht und ihr werdet das passende für euch finden. Außerdem, nicht aufgeben, wenn es mal nicht so rund läuft. Nach jedem Regen scheint wieder die Sonne.

Mein Job auf einen Blick

  • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre
  • Fachbereich: Kaufmännisch
  • Arbeitsumfeld: Büro
  • Arbeitszeiten: Gleitzeit
  • Höhe der Vergütung während der Ausbildung: 1. Lehrjahr 1010€ brutto, 2. Lehrjahr 1060€ brutto, 3. Lehrjahr 1120€ brutto
  • Anzahl Urlaubstage: 30 Tage

Du könntest dir vorstellen, deine Ausbildung auch bei Volksbank Karlsruhe eG zu machen? Schau dir unbedingt die freien Stellen an und bewirb dich!

1 passende freie Stellen bei Volksbank Karlsruhe eG: