AZUBIYO Logo

Giulianas Erfahrung als Finanzassistentin

Giulianas Erfahrung als Finanzassistentin

Giulianas Erfahrung als Finanzassistentin

Freie Stellen finden

„Die Kollegen haben mich herzlich empfangen“

Giuliana (18) absolviert derzeit eine Ausbildung zur Finanzassistentin bei der Volksbank Karlsruhe eG. Sie ist momentan im 1. Lehrjahr und hat AZUBIYO von ihren Eindrücken und dem Bewerbungsprozess berichtet.

Nach fast einem Jahr bei der Volksbank Karlsruhe durfte ich bereits einige Bereiche des Berufes als Finanzassistentin kennenlernen.

Angefangen hat mein Ausbildungsjahr mit der Einführungswoche, die uns Azubis auf den Berufsstart vorbereitet hat. Von der passenden Etikette bis hin zu möglichen Tipps, wie ich als „frischer Azubi“ die Wünsche eines Kunden erfüllen kann.

Zunächst durfte ich meine zukünftige Filiale entdecken und mich mehrere Wochen einleben. Vor Ort haben mich meine Kollegen herzlich empfangen und mir direkt die ersten Tätigkeiten gezeigt. Ich durfte von Anfang an bereits viele kleine Aufgaben übernehmen und Vorgänge kennenlernen. Mir persönlich war es wichtig, die Prozesse direkt am „Geschehen“ zu lernen und eben nicht nur neben meinen Kollegen zu sitzen, um zuzuschauen.

Bei der Volksbank Karlsruhe haben alle Auszubildenden eine Stammfiliale, d.h. wir sind in unserer Ausbildungszeit einer Filiale zugeteilt. Man hat dementsprechend seine festen Kollegen, feste Abläufe und man muss sich nicht immer neu eingewöhnen. Des Weiteren dürfen wir Azubis in die unterschiedlichen Abteilungen reinschnuppern. Ob Marketing, das Kundendialogcenter oder das Private Banking, alles ist dabei. So habe ich zum Beispiel die Möglichkeit nach meiner Ausbildung den Weg als Firmen- und Gewerbekundenbetreuerin einzuschlagen und habe diesbezüglich bereits einen Eindruck direkt aus der Abteilung erhalten dürfen.

Das monatliche Vertriebsseminar mit unserem internen Vertriebstrainer ist eine super Möglichkeit, den Umgang mit Kunden in- und außerhalb von Beratungsgesprächen stetig zu verbessern, lieben zu lernen und selbstverständlich eine bestmögliche Vorbereitung auf die spätere mündliche Prüfung.

Unabhängig von der reinen Bankausbildung planen wir Azubis selbstständig Projekte, wie beispielsweise das jährliche „Karlopolis“, bei welchem die Volksbank Karlsruhe mitwirkt, oder geben unsere Erfahrungen auf der Azubi-Messe an Schüler und Berufseinsteiger weiter.

Im Gesamten bin ich von meiner Ausbildung mehr als positiv überrascht, da sie mir nicht nur im beruflichen Bereich viele Türen öffnen kann, sondern mich auch im privaten Aspekt wachsen lässt.

„Die Kollegen haben mich herzlich empfangen“

Giuliana (18) absolviert derzeit eine Ausbildung zur Finanzassistentin bei der Volksbank Karlsruhe eG. Sie ist momentan im 1. Lehrjahr und hat AZUBIYO von ihren Eindrücken und dem Bewerbungsprozess berichtet.

Nach fast einem Jahr bei der Volksbank Karlsruhe durfte ich bereits einige Bereiche des Berufes als Finanzassistentin kennenlernen.

Angefangen hat mein Ausbildungsjahr mit der Einführungswoche, die uns Azubis auf den Berufsstart vorbereitet hat. Von der passenden Etikette bis hin zu möglichen Tipps, wie ich als „frischer Azubi“ die Wünsche eines Kunden erfüllen kann.

Zunächst durfte ich meine zukünftige Filiale entdecken und mich mehrere Wochen einleben. Vor Ort haben mich meine Kollegen herzlich empfangen und mir direkt die ersten Tätigkeiten gezeigt. Ich durfte von Anfang an bereits viele kleine Aufgaben übernehmen und Vorgänge kennenlernen. Mir persönlich war es wichtig, die Prozesse direkt am „Geschehen“ zu lernen und eben nicht nur neben meinen Kollegen zu sitzen, um zuzuschauen.

Bei der Volksbank Karlsruhe haben alle Auszubildenden eine Stammfiliale, d.h. wir sind in unserer Ausbildungszeit einer Filiale zugeteilt. Man hat dementsprechend seine festen Kollegen, feste Abläufe und man muss sich nicht immer neu eingewöhnen. Des Weiteren dürfen wir Azubis in die unterschiedlichen Abteilungen reinschnuppern. Ob Marketing, das Kundendialogcenter oder das Private Banking, alles ist dabei. So habe ich zum Beispiel die Möglichkeit nach meiner Ausbildung den Weg als Firmen- und Gewerbekundenbetreuerin einzuschlagen und habe diesbezüglich bereits einen Eindruck direkt aus der Abteilung erhalten dürfen.

Das monatliche Vertriebsseminar mit unserem internen Vertriebstrainer ist eine super Möglichkeit, den Umgang mit Kunden in- und außerhalb von Beratungsgesprächen stetig zu verbessern, lieben zu lernen und selbstverständlich eine bestmögliche Vorbereitung auf die spätere mündliche Prüfung.

Unabhängig von der reinen Bankausbildung planen wir Azubis selbstständig Projekte, wie beispielsweise das jährliche „Karlopolis“, bei welchem die Volksbank Karlsruhe mitwirkt, oder geben unsere Erfahrungen auf der Azubi-Messe an Schüler und Berufseinsteiger weiter.

Im Gesamten bin ich von meiner Ausbildung mehr als positiv überrascht, da sie mir nicht nur im beruflichen Bereich viele Türen öffnen kann, sondern mich auch im privaten Aspekt wachsen lässt.

Gefällt mir besonders

  • Kundenkontakt
  • Abwechslungsreiche Aufgaben (verschiedene Abteilungen etc.)
  • Beratung der Kunden mit Hinblick auf die aktuelle Marktsituation

Sollte man beachten

  • Kundenbeschwerden
  • Fortschreitende Digitalisierung (Aufgabenbereiche wechseln im Laufe der Zeit)

Mein Tipp für euch

Du solltest offen beim Umgang mit Menschen umgehen und einen kühlen Kopf in unvorhersehbaren Situationen behalten können, da kein Tag dem anderen gleicht und jeder Kunde seine eigenen Bedürfnisse mitbringt

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Duale Berufsausbildung
  • Dauer der Ausbildung: 2 Jahre
  • Fachbereich: Kaufmännisch
  • Erwünschter Schulabschluss: 2,0 und besser
  • Arbeitsumfeld: Büro/Kundenbereich
  • Arbeitszeiten: Gleitzeit
  • Höhe der Vergütung während der Ausbildung: 1. Lehrjahr: 1110€ brutto/ 2. Lehrjahr: 1170€ brutto
  • Anzahl Urlaubstage: 30

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 08:30: Filialöffnung
  • 09:00: Überweisungen bearbeiten, Kundenaufträge, Kundenkontakt am Schalter u.v.m
  • 12:00: Mittagspause
  • 13:00: Vorbereitung auf das monatliche Vertriebsseminar und selbstständige Weiterbildung in verschiedenen Bereichen u.v.m
  • 14:00: Wochenberichte schreiben, Kundenaufträge bearbeiten, Überweisungen bearbeiten
  • 16:00: Filialschließung
  • 16:30: ggf. offene Aufträge fertig bearbeiten, alle Dokumente mit Personendaten verstauen
  • 17:00: Feierabend

Du könntest dir vorstellen, deine Ausbildung auch bei Volksbank Karlsruhe eG zu machen? Schau dir unbedingt die freien Stellen an und bewirb dich!

1 passende freie Stellen bei Volksbank Karlsruhe eG: