AZUBIYO Logo
Freie Stellen finden

„Ich bin froh, mich für die Ausbildung bei der Volksbank entschieden zu haben."

Janis (21) absolviert gerade eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Volksbank Münsterland Nord eG in Münster. Er ist gerade im 3. Ausbildungsjahr und hat Azubiyo von seinen Eindrücken und dem Bewerbungsprozess berichtet.

Moin Moin,
ich bin Janis und absolviere gerade meine Ausbildung in der Volksbank Münsterland Nord eG.

Viele von euch fragen sich sicherlich: „Was hat dich dazu bewogen, eine Bankausbildung zu machen und war es die richtige Entscheidung?" Auf diese Fragen möchte ich näher eingehen und euch einen kurzen Einblick in meine Ausbildung geben.

Auf die Frage „Wie bist du auf den Beruf Bankkaufmann/ Bankkauffrau gekommen?" kann ich wohl als Hauptgrund nennen, dass ich gerne etwas Kaufmännisches machen wollte und mich wirtschaftliche Zusammenhänge sehr interessieren. Ob es Aktien oder die generelle Geldpolitik sind, ist eher nebensächlich. Zudem ist mir der Kontakt zu Menschen sehr wichtig und mir gefällt es, Menschen - besonders in Bezug auf Ihre Finanzen - zu unterstützen und individuelle Lösungen zu finden. In einer Filialbank wie der Volksbank Münsterland Nord eG verbinden sich diese Interessen mit den kompetenten und immer hilfsbereiten Kollegen.

Die Leidenschaft, Menschen in finanziellen Angelegenheiten zu beraten und Ihnen einen Mehrwert zu geben, ist wirklich spannend und Ihr glaubt nicht, wie viele Menschen den Kontakt zu ihren Beratern suchen, auch wenn es einfach nur für einen Smalltalk ist.

Ich selbst komme aus Ascheberg, einem wirklich kleinen Ort in der Nähe von Münster. Jetzt könnte die Frage aufkommen „Warum so eine große Volksbank und keine kleine?". Die Antwort lässt sich in einem Wort beschreiben: Vielfalt. Durch die Vielzahl an Filialen (rund 38), viele Abteilungen und den damit einhergehenden abwechslungsreichen Aufgaben erfährt man jeden Tag etwas Neues und bekommt Einblicke in den gesamten Beruf des Bankkaufmanns/ Bankkauffrau.

Nun bin ich euch noch eine Antwort auf die Frage „War es die richtige Entscheidung?" schuldig und ich kann diese mit Ja! beantworten. Ich denke, viele von euch sind in der Situation, dass sie ihren Schulabschluss vor Kurzem gemacht haben und sich nun die Frage stellen, was nun? Ich kann euch sagen, es ging mir ähnlich und ich bin froh, mich für die Ausbildung bei der Volksbank entschieden zu haben.

Wenn ich dich überzeugen konnte und du eine aufgeschlossene Person bist, die gerne mit Menschen zusammen ist und dich ebenso wirtschaftliche Zusammenhänge interessieren, dann kann ich die Ausbildung zum Bankkaufmann/Bankkauffrau nur empfehlen.

„Ich bin froh, mich für die Ausbildung bei der Volksbank entschieden zu haben."

Janis (21) absolviert gerade eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Volksbank Münsterland Nord eG in Münster. Er ist gerade im 3. Ausbildungsjahr und hat Azubiyo von seinen Eindrücken und dem Bewerbungsprozess berichtet.

Moin Moin,
ich bin Janis und absolviere gerade meine Ausbildung in der Volksbank Münsterland Nord eG.

Viele von euch fragen sich sicherlich: „Was hat dich dazu bewogen, eine Bankausbildung zu machen und war es die richtige Entscheidung?" Auf diese Fragen möchte ich näher eingehen und euch einen kurzen Einblick in meine Ausbildung geben.

Auf die Frage „Wie bist du auf den Beruf Bankkaufmann/ Bankkauffrau gekommen?" kann ich wohl als Hauptgrund nennen, dass ich gerne etwas Kaufmännisches machen wollte und mich wirtschaftliche Zusammenhänge sehr interessieren. Ob es Aktien oder die generelle Geldpolitik sind, ist eher nebensächlich. Zudem ist mir der Kontakt zu Menschen sehr wichtig und mir gefällt es, Menschen - besonders in Bezug auf Ihre Finanzen - zu unterstützen und individuelle Lösungen zu finden. In einer Filialbank wie der Volksbank Münsterland Nord eG verbinden sich diese Interessen mit den kompetenten und immer hilfsbereiten Kollegen.

Die Leidenschaft, Menschen in finanziellen Angelegenheiten zu beraten und Ihnen einen Mehrwert zu geben, ist wirklich spannend und Ihr glaubt nicht, wie viele Menschen den Kontakt zu ihren Beratern suchen, auch wenn es einfach nur für einen Smalltalk ist.

Ich selbst komme aus Ascheberg, einem wirklich kleinen Ort in der Nähe von Münster. Jetzt könnte die Frage aufkommen „Warum so eine große Volksbank und keine kleine?". Die Antwort lässt sich in einem Wort beschreiben: Vielfalt. Durch die Vielzahl an Filialen (rund 38), viele Abteilungen und den damit einhergehenden abwechslungsreichen Aufgaben erfährt man jeden Tag etwas Neues und bekommt Einblicke in den gesamten Beruf des Bankkaufmanns/ Bankkauffrau.

Nun bin ich euch noch eine Antwort auf die Frage „War es die richtige Entscheidung?" schuldig und ich kann diese mit Ja! beantworten. Ich denke, viele von euch sind in der Situation, dass sie ihren Schulabschluss vor Kurzem gemacht haben und sich nun die Frage stellen, was nun? Ich kann euch sagen, es ging mir ähnlich und ich bin froh, mich für die Ausbildung bei der Volksbank entschieden zu haben.

Wenn ich dich überzeugen konnte und du eine aufgeschlossene Person bist, die gerne mit Menschen zusammen ist und dich ebenso wirtschaftliche Zusammenhänge interessieren, dann kann ich die Ausbildung zum Bankkaufmann/Bankkauffrau nur empfehlen.

Gefällt mir besonders

  • Vielfalt
  • Kontakt mit Menschen
  • Abwechslungsreiche Aufgaben
  • Miteinander mit den Kollegen
  • Abwechslungsreiches Kundenklientel

Sollte man beachten

  • Häufig wechselnder Arbeitsort

Mein Tipp für euch

Die wohl wichtigste Eigenschaft, welche du mitbringen solltest, ist Offenheit gegenüber Neuem. Außerdem solltest du Lust auf den Kontakt mit Menschen haben und eine gewissen Hilfsbereitschaft mitbringen.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Ausbildung
  • Dauer der Ausbildung: 2,5 Jahre
  • Fachbereich: Kaufmännisch
  • Erwünschter Schulabschluss: Abitur
  • Arbeitsumfeld: Büro
  • Arbeitszeiten: Gleitzeit
  • Höhe der Vergütung während der Ausbildung: 1. Ausbildungsjahr ca. 850€ ; 2. Ausbildungsjahr ca. 900€; 3. Ausbildungsjahr ca. 1000€
  • Anzahl Urlaubstage: 30

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 08:00: Überweisungen bearbeiten, Kundenmails beantworten und Filiale für das Öffnen bereit machen
  • 09:00: Service/ Beratung von Kunden
  • 12:30: Mittagspause
  • 13:00: Service/ Beratung von Kunden
  • 16:00: Schließung der Filiale und Kundenrückrufe bearbeiten

Du könntest dir vorstellen, deine Ausbildung auch bei der Volksbank Münsterland Nord eG. zu machen? Schau dir unbedingt die freien Stellen an und bewirb dich!

2 passende freie Stellen bei Volksbank Münsterland Nord eG: