WhatsApp
Stellen-Alarm
AZUBIYO Logo

Erfahrungsbericht Duales Studium Betriebswirtschaftslehre (BWL) bei der VR-Bank Mittelfranken West eG

„Das Verbundstudium als perfekte Alternative nach dem Abitur“

Duales Studium Betriebswirtschaftslehre (BWL) bei der VR-Bank Mittelfranken West eG Eva - Studentin bei der VR-Bank Mittelfranken West eG
Eva (19) absolviert gerade ein Verbundstudium bei der VR- Bank Mittelfranken West eG. Das Verbundstudium kombiniert eine Bankkaufmann/Bankkauffrau-Ausbildung mit einem Studium der Betriebswirtschaft an der Hochschule Ansbach.

„Viele Gymnasiasten in der Oberstufe, beziehungsweise viele Abiturienten stellen sich häufig die Frage: ,Was mach ich denn jetzt nach dem Abitur, eine Ausbildung oder fange ich direkt mit einem Studium an?'.
Mir ging es nicht anders. Ich habe sehr lange hin und her überlegt, ob ich denn nun eine Ausbildung anfangen möchte oder ob ich direkt in das Studentenleben eintauchen sollte. Nach langem Hin-und-her-Überlegen und vor allem nach langer Recherche stolperte ich über das Verbundstudium bei der VR-Bank Mittelfranken West eG. Das Konzept, die Ausbildung einer Bankkauffrau mit einem Betriebswirtschaft-Studium an der Hochschule in Ansbach zu kombinieren, begeisterte mich und ich bewarb mich direkt als Verbundstudentin. Als ich dann darauf eine Zusage von der Personalabteilung bekam, freute ich mich schon sehr auf die Herausforderung.

Als Verbundstudentin ging es für mich, wie bei jedem ,normalen' Azubi, im September 2017 los. Auf mich wartete eine Ausbildung im Betrieb bis Oktober 2018. In dieser Zeit lernte ich sehr viel in der Bank. In der ersten Zeit stand ich vor allem am Schalter und lernte dort die ersten Basics kennen und gewöhnte mich vor allem an den vielen Kontakt mit Kunden. Darauf war ich ebenso in den verschiedensten internen Abteilungen sowie dem Zahlungsverkehr, der Datenkontrolle, und so weiter... Hier konnte ich viele Einblicke bekommen, was denn alles hinter den Kulissen geschieht.

Vielleicht fragt sich jetzt schon der ein oder andere, ob ich denn Berufsschule habe, wenn ich ganz normal meine Ausbildung mache und somit auch wie jeder andere Azubi meine IHK- Prüfung absolvieren muss. Nein, ich habe keine Berufsschule, sondern ich besuche Seminare, in denen ich den Stoff lerne, welchen die Azubis in der Berufsschule angeeignet bekommen. Diese Seminare finden viermal vor der IHK- Prüfung statt, jeweils 2 Wochen lang. Ich hatte das Seminar jetzt schon zweimal und es ist auf jeden Fall machbar den Stoff in 2 Wochen zu lernen, außerdem hat man dort auch sehr viel Spaß – die Lehrer sind sehr entspannt und nett und man lernt dort auch sehr viele neue Leute kennen, welche ebenso ein Verbundstudium bei der Bank absolvieren!

Im Oktober 2018 startete mein Studentenleben an der Hochschule Ansbach. Von nun an kann ich das Gelernte im Betrieb mit der Theorie an der Hochschule in Ansbach mit einem Betriebswirtschaftsstudium verbinden.
Kurse wie Organisation, Buchführung, Wirtschaftsmathe oder auch Finanz- und Investitionswirtschaft lassen sich sehr gut mit dem Gelernten in der VR-Bank Mittelfranken West eG verbinden. Du wirst aber auch Kurse haben, mit welchen du einen Einblick in andere sehr interessante Teilbereiche bekommst, beispielsweise Einkauf, Produktion und Logistik, Wirtschaftsrecht und vielem mehr...

Ich absolviere also gerade ein ganz normales Betriebswirtschaftsstudium an der Hochschule in Ansbach. Um jedoch auch meine Ausbildung erfolgreich abschließen zu können und noch mehr Einblicke in den beruflichen Alltag eines Bankkaufmannes / einer Bankkauffrau zu bekommen, bin ich während den Semesterferien an der Hochschule in der VR-Bank Mittelfranken West eG. Während dieser Zeit bin ich wieder in den verschiedensten Abteilungen eingesetzt und arbeite dort wie gehabt.

Nächstes Frühjahr (2020) werde ich meine IHK- Prüfung schreiben und habe somit meine Ausbildung als Bankkauffrau beendet. Natürlich werde ich mein Studium noch ganz normal abschließen und werde meine Bachelorarbeit schreiben. Solange ich mein Studium noch nicht abgeschlossen habe, werde ich also wie gewohnt nur in den Semesterferien in der Bank arbeiten.

Ich möchte nun nochmal betonen, dass dieses Verbundstudium eine perfekte Alternative nach dem Abitur darstellt. Man hat also nach dem abgeschlossenem Studium nicht nur einen Bachelor of Arts, sondern auch noch eine Bankkaufmann/ Bankkauffrau-Ausbildung.

Wenn du also auch Interesse an dem abwechslungsreichen Alltag eines Bankkaufmanns / einer Bankkauffrau hast und du ebenso gerne theoretisches Wissen an der Hochschule dir aneignen möchtest, ist das Verbundstudium bei der VR-Bank Mittelfranken West eG eine perfekte Entscheidung!"

Gefällt mir besonders

  • Kundenkontakt
  • Sehr abwechslungsreiche Arbeit – jeder Kunde hat ein anderes Anliegen
  • Teamfähigkeit, jeder unterstützt und hilft jedem
  • Markt- und Wirtschafts-orientiert
  • Enge Zusammenarbeit mit Kollegen
  • Immer mehr Digitalisierung im Betrieb

Sollte man beachten

  • Manchmal abends noch Termine
  • Viel Verantwortung (Geld der Kunden!)

Mein Tipp für euch

Ein Tipp, den ich auf jeden Fall geben kann, ist, zunächst ein Praktikum bei uns zu absolvieren. Du bekommst einen Einblick in den Alltag eines Bankkaufmannes / einer Bankkauffrau und du durchläufst verschiedene Abteilungen. Nach dem Praktikum wirst du auf jeden Fall merken, ob dir die Arbeit allgemein Spaß machen könnte und du dich letztendlich bewerben möchtest!
Art der Ausbildung Verbundstudium
Dauer der Ausbildung 4 1/2 Jahre
Fachbereich Kaufmännisch
Erwünschter Schulabschluss Allgemeine Hochschulreife, Fachabitur
Arbeitsumfeld Büro, Schalterraum
Arbeitszeiten Vertrauensarbeitszeit
Höhe der Vergütung während der Ausbildung 1. Ausbildungsjahr 1.060 € brutto im Monat
Anzahl Urlaubstage 30 Urlaubstage/Jahr, anteilig berechnet von der Einsatzzeit im Betrieb
08:00 E- Mails bearbeiten, Schalterraum vorbereiten für die Kunden, Nachbearbeitung vom vorherigen Tag, Überweisungen der Kunden prüfen
09:00 Der Schalter öffnet, Kunden beraten, Überweisungen, Ein- und Auszahlungen,.... (sehr abwechslungsreich!)
12:30 Mittagspause
13:30 E-Mails bearbeiten, Nachbearbeitung, Vorbereitung für Kundentermine mit Berater
14:00 Diverse Kundentermine mit Berater in der Bank; Bsp.: Sparpläne anlegen, Kunden beraten (Vorsorge, Hausbau,...)
16:30 Nachbearbeitung der Kundenfälle mit Berater
17:30 Feierabend

Zum Ausbilderprofil

VR-Bank Mittelfranken West eG VR-Bank Mittelfranken West eG
8 freie Plätze

VR-Bank Mittelfranken West eG

Arbeitgeber

Weitere Infos zu diesem Beruf