AZUBIYO Logo
Freie Stellen finden

„Ich bin mit meiner Berufswahl sehr zufrieden.“

Leonhard (22) ist im dritten Ausbildungsjahr bei der Württembergischen Weingärtner-Zentralgenossenschaft e.G. in Möglingen. Bei AZUBIYO berichtet er über seine Erfahrungen und Tätigkeiten als Auszubildender zum Weintechnologe.

Hallo,

ich bin Leonhard und mache aktuell meine Ausbildung zum Weintechnologen in der Württembergischen Weingärtner-Zentralgenossenschaft e.G.. Ich befinde mich im 3. Lehrjahr und beende voraussichtlich 2022 erfolgreich meine Ausbildung.

Ich arbeite sehr gerne im Keller, weil mir die Verfahrenstechniken und alles rund um die Weinherstellung viel Spaß bereiten. Außerdem ist die Arbeit mit sehr modernen Maschinen abwechslungsreich und interessant. Die gute Arbeitsatmosphäre im Betrieb steigert die Motivation und verbreitet gute Stimmung.

Während der fachlich strukturierten Ausbildung durchläuft man alle Abteilungen mit mehreren internen Praktika in der Haustechnik, Abfüllung, Büro, Lager, Weinberg und Labor. Man lernt verschiedene Verfahrenstechniken im Produktionsprozess, von der Traubenannahme bis zum fertig filtrierten Wein auf die Flasche. Dazu gehört die Analyse der Trauben bei der Annahme, der Pressvorgang, die Vorklärung des trüben Traubensafts, die alkoholische Gärung mit Hilfe von Hefen, Ausbau in Edelstahltanks und Holzfässern, die Filtration mit modernen und altbewehrten Methoden, Funktion des Abfüllprozess und wichtige sensorische Kontrollen durch Geschmack und Geruch. Wichtig ist saubere Arbeit im Sinne von Hygiene und Sorgfalt, da unsere Tätigkeit ausschlaggebend ist für den Erfolg des Betriebs.

Durch eine gute Zusammenarbeit mit zwei fachlich kompetenten und sehr netten Ausbildern macht die Ausbildung zum Weintechnologen in der WZG wirklich sehr viel Spaß. Die Wertschätzung der Auszubildenden und das Vertrauen, welches von Anfang an vorhanden ist, stärkt das Selbstbewusstsein und die eigene Persönlichkeit.

Die Ausbildungsvergütung und andere finanzielle Leistungen, wie Weihnachtsgeld, sind in meiner Branche überdurchschnittlich. Die WZG stellt Getränke, Arbeitskleidung, Sicherheitsschuhe und Ausbildungsmaterialien zur Verfügung. Des Weiteren haben wir im Betrieb eine Jugendausbildungsvertretung und einen Betriebsrat, um das angenehme Arbeitsklima beizubehalten bzw. zu verbessern.

Ich bin mit meiner Berufswahl sehr zufrieden und hoffe dich überzeugt zu haben, um dich bald bei uns im Betrieb empfangen zu dürfen.

„Ich bin mit meiner Berufswahl sehr zufrieden.“

Leonhard (22) ist im dritten Ausbildungsjahr bei der Württembergischen Weingärtner-Zentralgenossenschaft e.G. in Möglingen. Bei AZUBIYO berichtet er über seine Erfahrungen und Tätigkeiten als Auszubildender zum Weintechnologe.

Hallo,

ich bin Leonhard und mache aktuell meine Ausbildung zum Weintechnologen in der Württembergischen Weingärtner-Zentralgenossenschaft e.G.. Ich befinde mich im 3. Lehrjahr und beende voraussichtlich 2022 erfolgreich meine Ausbildung.

Ich arbeite sehr gerne im Keller, weil mir die Verfahrenstechniken und alles rund um die Weinherstellung viel Spaß bereiten. Außerdem ist die Arbeit mit sehr modernen Maschinen abwechslungsreich und interessant. Die gute Arbeitsatmosphäre im Betrieb steigert die Motivation und verbreitet gute Stimmung.

Während der fachlich strukturierten Ausbildung durchläuft man alle Abteilungen mit mehreren internen Praktika in der Haustechnik, Abfüllung, Büro, Lager, Weinberg und Labor. Man lernt verschiedene Verfahrenstechniken im Produktionsprozess, von der Traubenannahme bis zum fertig filtrierten Wein auf die Flasche. Dazu gehört die Analyse der Trauben bei der Annahme, der Pressvorgang, die Vorklärung des trüben Traubensafts, die alkoholische Gärung mit Hilfe von Hefen, Ausbau in Edelstahltanks und Holzfässern, die Filtration mit modernen und altbewehrten Methoden, Funktion des Abfüllprozess und wichtige sensorische Kontrollen durch Geschmack und Geruch. Wichtig ist saubere Arbeit im Sinne von Hygiene und Sorgfalt, da unsere Tätigkeit ausschlaggebend ist für den Erfolg des Betriebs.

Durch eine gute Zusammenarbeit mit zwei fachlich kompetenten und sehr netten Ausbildern macht die Ausbildung zum Weintechnologen in der WZG wirklich sehr viel Spaß. Die Wertschätzung der Auszubildenden und das Vertrauen, welches von Anfang an vorhanden ist, stärkt das Selbstbewusstsein und die eigene Persönlichkeit.

Die Ausbildungsvergütung und andere finanzielle Leistungen, wie Weihnachtsgeld, sind in meiner Branche überdurchschnittlich. Die WZG stellt Getränke, Arbeitskleidung, Sicherheitsschuhe und Ausbildungsmaterialien zur Verfügung. Des Weiteren haben wir im Betrieb eine Jugendausbildungsvertretung und einen Betriebsrat, um das angenehme Arbeitsklima beizubehalten bzw. zu verbessern.

Ich bin mit meiner Berufswahl sehr zufrieden und hoffe dich überzeugt zu haben, um dich bald bei uns im Betrieb empfangen zu dürfen.

Du könntest dir vorstellen, deine Ausbildung auch bei der Württembergische Weingärtner- Zentralgenossenschaft e. G. zu machen? Schau dir unbedingt die freien Stellen an und bewirb dich!

1 passende freie Stellen bei Württembergische Weingärtner- Zentralgenossenschaft e. G.: