AZUBIYO Logo

Janas Erfahrung als Duale Studentin Softwaretechnologie

Janas Erfahrung als Duale Studentin Softwaretechnologie

Janas Erfahrung als Duale Studentin Softwaretechnologie

Freie Stellen finden

„Ich komme mit den andren MATSE Jungs super klar!“

Jana absolviert gerade ein Duales Studium zur Mathematisch Technischen Softwareentwicklerin bei der Zurich Insurance in Köln. Sie ist momentan im 3. Semester und hat AZUBIYO von ihren Eindrücken berichtet.

Während meines Abiturs habe ich mir immer mehr die Frage gestellt, was ich nach dem Abi machen möchte. Da mir Mathe schon immer gut gefallen hat, bin ich im Internet auf die Suche gegangen und habe das Duale Studium „Mathematisch technische Softwareentwicklerin“ (MATSE) gefunden. Auch wenn man als Mädchen natürlich schon mal komisch angeschaut wird, wenn man etwas mit Mathe bzw. Informatik macht, habe ich mich dazu entschieden, und die Zurich als Arbeitgeber gefunden.

Nachdem ich mein Bewerbungsgespräch hatte und sofort die Zusage bekommen habe, habe ich mich schnell für die Zurich entschieden, da ich dort das Gefühl hatte, sehr gut aufgenommen zu werden. Der bevorstehende Umzug nach Deutz in das neue moderne Gebäude war natürlich auch noch ein Pluspunkt!

Zurzeit habe ich mein erstes Ausbildungsjahr sowie das zweite Semester fast abgeschlossen und kann sagen, dass ich meine Entscheidung, bei Zurich als MATSE anzufangen, nie bereut habe. Schon am Anfang wurde ich super von allen aufgenommen und habe mich auch sofort gut mit den anderen Azubis verstanden. Was ich vor allem toll fand, ist, dass ich, als einziges Mädchen der 5 MATSES, super mit den anderen klarkomme, aber auch mit den Azubis des Versicherungswesens. Das Kennenlernen wurde uns am Anfang auch nicht sehr schwer gemacht, wir hatten einige Veranstaltungen und Seminare und haben auf den gesamten Ausbildungszeitraum verteilt immer wieder Veranstaltungen, bei denen wir uns noch besser kennenlernen können (Durch Corona wurden zwei davon digital veranstaltet, diese sollen aber in Präsenz noch nachgeholt werden).

Das neue Gebäude in Deutz gefällt mir sehr gut, es ist wirklich modern und hat eine tolle Lage und Arbeitsatmosphäre. In meiner Station bin ich von Anfang an sehr gut mit meinem Ausbilder und den anderen aus dem Team klargekommen. Manchmal war es zwar etwas schwierig, das Studium mit der Ausbildung zu verbinden und passende Aufgaben zu finden, aber mein Ausbilder hat sich immer sehr darum bemüht, mit mir darüber zu sprechen und Schwierigkeiten zu lösen.

Was mir ebenfalls gut gefallen hat, ist, wie Zurich mit der Corona-Situation umgegangen ist. Wir - die Azubis - konnten, wie alle anderen Kollegen, problemlos von zu Hause arbeiten. Nach ca. 3 Monaten Homeoffice sind wir nun immer abwechselnd in zwei Gruppen jeweils eine Woche in Deutz und eine Woche im Homeoffice. Auch unsere Uni hat dieses Semester alles online gemacht, was soweit auch gut funktioniert hat.

Wie man wahrscheinlich aus meinem Bericht rauslesen konnte, würde ich Zurich als Arbeitgeber immer weiterempfehlen und bin schon auf die nächsten Jahre meiner Ausbildung gespannt. Ich hoffe, ich konnte dir bei deiner Berufsauswahl weiterhelfen, viel Glück dabei!

„Ich komme mit den andren MATSE Jungs super klar!“

Jana absolviert gerade ein Duales Studium zur Mathematisch Technischen Softwareentwicklerin bei der Zurich Insurance in Köln. Sie ist momentan im 3. Semester und hat AZUBIYO von ihren Eindrücken berichtet.

Während meines Abiturs habe ich mir immer mehr die Frage gestellt, was ich nach dem Abi machen möchte. Da mir Mathe schon immer gut gefallen hat, bin ich im Internet auf die Suche gegangen und habe das Duale Studium „Mathematisch technische Softwareentwicklerin“ (MATSE) gefunden. Auch wenn man als Mädchen natürlich schon mal komisch angeschaut wird, wenn man etwas mit Mathe bzw. Informatik macht, habe ich mich dazu entschieden, und die Zurich als Arbeitgeber gefunden.

Nachdem ich mein Bewerbungsgespräch hatte und sofort die Zusage bekommen habe, habe ich mich schnell für die Zurich entschieden, da ich dort das Gefühl hatte, sehr gut aufgenommen zu werden. Der bevorstehende Umzug nach Deutz in das neue moderne Gebäude war natürlich auch noch ein Pluspunkt!

Zurzeit habe ich mein erstes Ausbildungsjahr sowie das zweite Semester fast abgeschlossen und kann sagen, dass ich meine Entscheidung, bei Zurich als MATSE anzufangen, nie bereut habe. Schon am Anfang wurde ich super von allen aufgenommen und habe mich auch sofort gut mit den anderen Azubis verstanden. Was ich vor allem toll fand, ist, dass ich, als einziges Mädchen der 5 MATSES, super mit den anderen klarkomme, aber auch mit den Azubis des Versicherungswesens. Das Kennenlernen wurde uns am Anfang auch nicht sehr schwer gemacht, wir hatten einige Veranstaltungen und Seminare und haben auf den gesamten Ausbildungszeitraum verteilt immer wieder Veranstaltungen, bei denen wir uns noch besser kennenlernen können (Durch Corona wurden zwei davon digital veranstaltet, diese sollen aber in Präsenz noch nachgeholt werden).

Das neue Gebäude in Deutz gefällt mir sehr gut, es ist wirklich modern und hat eine tolle Lage und Arbeitsatmosphäre. In meiner Station bin ich von Anfang an sehr gut mit meinem Ausbilder und den anderen aus dem Team klargekommen. Manchmal war es zwar etwas schwierig, das Studium mit der Ausbildung zu verbinden und passende Aufgaben zu finden, aber mein Ausbilder hat sich immer sehr darum bemüht, mit mir darüber zu sprechen und Schwierigkeiten zu lösen.

Was mir ebenfalls gut gefallen hat, ist, wie Zurich mit der Corona-Situation umgegangen ist. Wir - die Azubis - konnten, wie alle anderen Kollegen, problemlos von zu Hause arbeiten. Nach ca. 3 Monaten Homeoffice sind wir nun immer abwechselnd in zwei Gruppen jeweils eine Woche in Deutz und eine Woche im Homeoffice. Auch unsere Uni hat dieses Semester alles online gemacht, was soweit auch gut funktioniert hat.

Wie man wahrscheinlich aus meinem Bericht rauslesen konnte, würde ich Zurich als Arbeitgeber immer weiterempfehlen und bin schon auf die nächsten Jahre meiner Ausbildung gespannt. Ich hoffe, ich konnte dir bei deiner Berufsauswahl weiterhelfen, viel Glück dabei!