AZUBIYO Logo
Verstanden {{note.titel}}
{{note.text}}

Ruhrverband

aboutus_39i336f47157_l4fe_272_182.jpg
Komm an Bord!

Der Ruhrverband ist ein öffentlich-rechtliches Wasserwirtschaftsunternehmen. Sitz der Verwaltung ist Essen. Der Ruhrverband sorgt im Flussgebiet der Ruhr dafür, dass jederzeit Wasser in ausreichender Menge und Qualität für Trink- und Brauchwassergewinnung zur Verfügung steht.

Das Einzugsgebiet der Ruhr, für das der Ruhrverband zuständig ist, ist 4.485 Quadratkilometer groß. In diesem Gebiet leben 2,2 Millionen Menschen, deren Abwässer in den Kläranlagen des Ruhrverbands behandelt werden. Mit seinen acht Talsperren im Sauerland versorgt der Ruhrverband mehr als 4,6 Millionen Menschen und viele Industriebetriebe mit Trink- und Brauchwasser.
Der Ruhrverband betreibt darübe hinaus fünf Stauseen, 67 Kläranlagen und mehr als 700 weitere wasserwirtschaftliche Anlagen wie Rückpumpwerke, Gewässerpegel, Niederschlagswasserbehandlungsanlagen, Pumpwerke und Stationen zur Überwachung der Gewässergüte. Die acht Talsperren des Ruhrverbands sind die Biggetalsperre, die Möhnetalsperre, die Sorpetalsperre, die Hennetalsperre, die Versetalsperre, die Fürwiggetalsperre, die Ennepetalsperre und der Stausee Ahausen. Zu den Stauseen gehören der Hengsteysee, der Harkortsee, der Kemnader See, der Baldeneysee und der Kettwiger Stausee.

Ausbildungsberufe
– Kauffrau/-mann für Büromanagement
- Fachinformatiker/in für Systemintegration
– Elektroniker/in für Betriebstechnik
– Konstruktionsmechaniker/in
– Fachkraft für Abwassertechnik (w/m)
– Industriemechaniker/in
- Fischwirt/in
– Forstwirt/in