AZUBIYO Logo
Gehalt Pflichtpraktikum
Gehalt Pflichtpraktikum

Azubi-Wissen » Gehalt Pflichtpraktikum

Gehalt Pflichtpraktikum – was steht dir zu?

Seit der Einführung des Mindestlohnes im Jahr 2015 müssen Praktikanten nach Mindestlohn bezahlt werden. Sind mit dem Mindestlohngesetz die Zeiten der kostenfreien Praktikanten und Praktikantinnen endgültig vorbei oder gibt es Ausnahmen? Ob dir eine Pflichtpraktikums-Vergütung zusteht und viele andere Informationen zum Gehalt im Praktikum, findest du auf dieser Seite.

Was genau ist ein Pflichtpraktikum?

In vielen Studiengängen oder auch schulischen Ausbildungen sind ein oder mehrere Praktika im Ausbildungsplan fest verankert. Das bedeutet, dass du, um deinen Abschluss zu schaffen, in manchen Ausbildungen verpflichtet bist, ein oder mehrere Praktika zu absolvieren. Hierbei wird von einem Pflichtpraktikum gesprochen.

In manchen Ausbildungen besteht diese Verpflichtung nicht. Das bedeutet nicht, dass du keine Praxiserfahrung im Rahmen eines Praktikums sammeln darfst, es ist nur nicht in deiner Ausbildung oder deinem Studium vorgesehen.

Mindestlohn im Praktikum

Für den Fall, dass dein Praktikum in der Ausbildungsverordnung oder in deinem Studienplan vorgeschrieben ist, hast du keinen rechtlichen Anspruch auf Bezahlung eines Pflichtpraktikum-Gehalts. Das Mindestlohngesetz schließt die Bezahlung einer Pflichtpraktikum-Vergütung komplett aus.

Anders sieht es bei einem freiwilligen Praktikum aus. Selbst, wenn es der Berufsvorbereitung oder der Ausbildung dient. Ist es nicht im Ausbildungs- oder Studienplan verpflichtend integriert, hast du unter bestimmten Voraussetzungen einen Rechtsanspruch auf Bezahlung des Mindestlohnes innerhalb deines Praktikums. Die Voraussetzungen für eine Bezahlung innerhalb des Praktikums sind:

  • Du bist mindestens 18 Jahre alt und hast noch keine Berufsausbildung abgeschlossen.
  • Das Praktikum dauert mindestens 3 Monate.

Wie hoch ist der Mindestlohn im Praktikum?

Der gesetzliche Mindestlohn beträgt seit dem 01.07.2021 9,60 € brutto in der Stunde. Bei einem Vollzeitpraktikum mit 40 Wochenstunden kannst du dementsprechend mit einem Verdienst von etwa 1.660 Euro brutto im Monat rechnen.

Pflichtpraktikums-Vergütung auch ohne gesetzlichen Anspruch auf den Mindestlohn?

Dass kein gesetzlicher Anspruch auf eine Pflichtpraktikums-Vergütung besteht, bedeutet nicht automatisch, dass Unternehmen gar keine Vergütung für ein Pflichtpraktikum bezahlen. Durchschnittlich verdienen Praktikantinnen und Praktikanten in deutschen Unternehmen etwa 1.099,00 € brutto pro Monat. Die großen Konzerne bezahlen durchschnittlich sogar 1.300,00 € und das auch als Pflichtpraktikums-Vergütung. Die Chancen, dass du im Praktikum gar keine Vergütung erhältst, sind sehr gering, allerdings hängt die Höhe der Vergütung häufig von der Unternehmensgröße und der Branche deines gewählten Praktikumsbetriebes ab.

Muss man als Praktikant (m/w/d) Steuern und Sozialversicherung bezahlen?

Egal, ob ein Pflichtpraktikum oder ein freiwilliges Praktikum - Sozialversicherungen und Steuern fallen an, sobald eine Praktikumsvergütung bezahlt wird. Allerdings bestehen insbesondere bei der Zahlung der Sozialversicherungsbeiträge gesonderte Regelungen:

Handelt es sich bei dem Praktikum um ein Pflichtpraktikum, welches innerhalb des Studiums oder der Ausbildung absolviert wird, ist die Pflichtpraktikums-Vergütung versicherungsfrei. Handelt es sich ein Pflichtpraktikum vor oder nach dem Studium oder der Ausbildung muss vom Praktikantengehalt die Sozialversicherung bezahlt werden. Bei einer Vergütung unter 325,00 € monatlich zahlt der Arbeitgeber die Beiträge.

Freiwillige Praktika werden als eine reguläre Beschäftigung behandelt. Es gelten keine Besonderheiten in Bezug auf die Sozialversicherungspflicht.

Bei einem Praktikum kommt es nicht immer auf die Bezahlung an, denn ein Praktikum bereit dich auf deinen zukünftigen Beruf vor. Du lernst innerhalb des Praktikums deinen gewählten Beruf kennen und erwirbst vor allem Praxiserfahrungen. Selbst wenn du im Pflichtpraktikum keine Vergütung erhältst, ist es dennoch eine wertvolle Erfahrung, die dich auf jeden Fall weiterbringt.

Weitere Infos

Bildnachweis: „Junge Frau mit Sparschwein" © Krakenimages.com - stock.adobe.com