AZUBIYO Logo

Erfahrungsbericht Duales Studium Informatik bei der Deutschen Bundesbank

Tessa schätzt das Zukunftspotenzial ihres Dualen Studiums

Tessa, Duale Studentin bei der Deutschen Bundesbank Tessa, Duale Studentin bei der Deutschen Bundesbank
Tessa absolviert ihr Duales Studium Angewandte Informatik bei der Deutschen Bundesbank. Die 20-Jährige befindet sich gerade im 2. Semester.

AZUBIYO: Wie bist du auf den Dualen Studienplatz und Arbeitgeber aufmerksam geworden?
Tessa: Ich wusste durch einen Bekannten, dass die Deutsche Bundesbank ein Duales Studium der Fachrichtung Informatik anbietet und habe damals durch das Internet schnell weitere Informationen gefunden. Trotz weiterer Bewerbungen war die Bundesbank von Beginn an ein sehr attraktiver Arbeitgeber für mich.

AZUBIYO: Was war der Anlass für deine Berufswahl?
Tessa: Bereits in der Schulzeit habe ich gemerkt, dass ich besonderes Interesse an der Mathematik und Logik habe - auch der IT-Unterricht machte mir immer Spaß. Ziemlich schnell stand dann für mich fest, dass ich in Richtung Informatik gehen möchte, da es ein Beruf ist, der ein großes Zukunftspotenzial besitzt.

Ein Duales Studium habe ich gewählt, da es sowohl Sicherheit bedeutet, als auch Leistung. Die Bundesbank bietet durch das regelmäßige Gehalt, durch Ansprechpersonen und durch den festen Arbeitsplatz jede Menge Sicherheit und Unterstützung während der Ausbildungszeit. Man muss als Student aber auch Leistung zeigen, indem man aufmerksam mitarbeitet und zuverlässig seinen Aufgaben in den Praxis- und Theoriephasen nachkommt. Auch die Kombination von Studium und Praxis entsprach genau meiner Vorstellung der Ausbildung.

AZUBIYO: Wie ist dein Duales Studium gegliedert? Wie lange bist du immer an der Uni und wie lange im Unternehmen?
Tessa: Das Studium gliedert sich in Theorie- und Praxisphasen, wobei in der ersten Hälfte der Studienzeit der Schwerpunkt eher in der Theorie liegt, um ein gutes Basis-Wissen aufzubauen. Insgesamt gleicht sich die Zeit der beiden Phasen über die 6 Semester wieder aus.

AZUBIYO: Wie ist dein Stundenplan an der Uni?
Tessa: Die Stundenpläne unterscheiden sich je nach Semester sehr stark, wobei es normalerweise üblich ist, dass man vor der Klausuren-Phase immer einige Tage vorlesungsfrei hat, um sich gut auf die bevorstehenden Prüfungen vorbereiten zu können. Manchmal gehen die Vorlesungen auch bis in den späten Nachmittag und es kommen in manchen Fächern auch noch Übungen und Vorbereitungen dazu. Es ist trotzdem möglich seinen Hobbies noch nachzukommen, man muss seine Zeit nur richtig einteilen.

AZUBIYO: Würdest du dieses Studium noch einmal machen?
Tessa: Natürlich hat man als Dualer Student weniger freie Tage und Freizeit als die üblichen Studenten, trotzdem würde ich das Studium jederzeit noch einmal beginnen. Meine bisherige Zeit im Studium war sehr interessant und spannend, auch wenn die Wochen vor den Klausuren immer ein bisschen stressig waren.

AZUBIYO: Was kannst du zukünftigen Dual Studierenden mit auf den Weg geben?
Tessa: Genießt die Zeit und seid offen für Neues!

AZUBIYO: Tessa, vielen Dank für das Gespräch und noch viel Spaß und Erfolg in deinem Studium!

Zum Ausbilderprofil

Deutsche Bundesbank Deutsche Bundesbank
210 freie Plätze

Deutsche Bundesbank

Arbeitgeber

Weitere Infos zu diesem Beruf