AZUBIYO Logo

Erfahrungsbericht Ausbildung als Speditionskaufmann bei der DSV Road GmbH

Versenden von Waren von A nach B und rund um den Globus

Justus, 17, Azubi zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen Justus, 17, Azubi zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen
Justus, 17, ist gerade im 1. Ausbildungsjahr zum Kaufmann für Spedition- und Logistikleistungen. Wie ihm die Ausbildung gefällt, erzählt er hier.

„Durch einen Bekannten bin ich auf den Beruf des Speditionskaufmanns aufmerksam gemacht worden. Nachdem ich mich im Internet und bei der Arbeitsagentur umfassend informiert habe, habe ich mich bei einigen Unternehmen beworben.

DSV hat mir daraufhin die Möglichkeit gegeben, mich persönlich vorzustellen. Beim Einstellungstest kam es vor allem darauf an, koordiniert im Team zusammen zu arbeiten und sich selbst gut vorzustellen.

Am 01. August ging es dann endlich los. Der 1. Tag war sehr spannend. Bei einer Führung durch die Niederlassung wurde uns alles gezeigt und erklärt. Aufgeteilt auf verschiedene Abteilungen, konnten die Azubis dann die ersten Eindrücke sammeln. Im Laufe der Ausbildung werden bei uns die Abteilungen ‚Seefracht‘, ‚Luftfracht‘ und ‚Express‘ durchlaufen.

In der Berufsschule, die an 2 Tagen pro Woche besucht wird, liegt das Hauptaugenmerk auf speditionsbezogenen Prozessen aus den Bereichen Rechnungswesen und Wirtschaftslehre. Auch der Bereich Fachkunde ist von großer Bedeutung.

Die Arbeit macht Spaß und ist äußerst abwechslungsreich, was dazu beiträgt, dass der tägliche Arbeitsaufwand und der Stress weniger intensiv wahrgenommen werden.

Besonders wichtig ist es, gegenüber den Kunden immer freundlich und offen zu sein sowie stets alles zu tun, damit der Kunde sich bei uns wohlfühlt. Teamarbeit ist ebenfalls sehr wichtig, da es zusammen immer einfacher ist etwas zu erreichen, als alleine.

Beim Versenden von Waren von A nach B und rund um den Globus, ist es von entscheidender Bedeutung, gute Englischkenntnisse vorweisen zu können.

Zu Beginn des 1. Ausbildungsjahres treffen sich alle DSV-Azubis zu einer 3-tägigen Begrüßungsveranstaltung, die es ermöglicht, sich kennenzulernen und neue Kontakte zu knüpfen.

FAZIT:
Jedem, der Spaß an der Organisation von Abläufen und an der Arbeit im Team hat, kann ich eine Ausbildung zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung bei der DSV ausdrücklich empfehlen.“

Zum Ausbilderprofil

DSV Road GmbH DSV Road GmbH
5 freie Plätze

DSV Road GmbH

Arbeitgeber

Weitere Infos zu diesem Beruf