AZUBIYO Logo

Jasmins Erfahrung als Kauffrau für Groß- und Außenhandelsmanagement

Jasmins Erfahrung als Kauffrau für Groß- und Außenhandelsmanagement

Jasmins Erfahrung als Kauffrau für Groß- und Außenhandelsmanagement

Freie Stellen finden

„Ich bekomme verantwortungsvolle Aufgaben“

Jasmin (20) befindet sich gerade im 2. Ausbildungsjahr zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel bei der HELU KABEL GmbH in Hemmingen (bei Stuttgart). AZUBIYO hat sie von ihren Eindrücken und dem Bewerbungsprozess berichtet.

„Nach meinem Abitur am Wirtschaftsgymnasium wusste ich noch nicht genau, was ich zukünftig machen wollte. Der Grundstein war jedoch bereits gelegt –  ich wollte einen kaufmännischen Beruf lernen.

Nachdem ich lange überlegt habe, was ich nun machen sollte – Studium oder eine Ausbildung – habe ich mich für die Ausbildung entschieden und ich kann sicher sagen: Es war die richtige Entscheidung! In das Berufsleben einzusteigen gestaltet sich nicht immer einfach für Schulabgänger. Die Ausbildung hat mir jedoch gezeigt, dass es sich wirklich erleichtern lässt, wenn man das macht, was einem gefällt. Zudem bildet die Ausbildung eine tolle Basis für zukünftige Weiterbildungen.

Ich bin wirklich zufrieden mit meinem Ausbildungsbetrieb. Der Grund: Ich arbeite täglich in einem sehr angenehmen Arbeitsumfeld mit netten Kollegen, bekomme verantwortungsvolle Aufgaben und habe die Chance, mich persönlich, aber auch fachlich weiterzuentwickeln. Durch meine schulischen Leistungen und meine allgemeine Hochschulreife konnte ich sogar, mit dem Einverständnis meiner Ausbilderin und der Berufsschule, die Ausbildung auf 2 Jahre verkürzen. Auch die Möglichkeit auf einen kurzen Auslandsaufenthalt ist nicht ausgeschlossen.

Bewerben könnt ihr euch vorzugsweise per E-Mail. Wenn ihr dann die erste Hürde gemeistert und mit euren Bewerbungsunterlagen überzeugt habt, werdet ihr eingeladen. Auf euch warten dann ein Einstellungstest und ein Vorstellungsgespräch. Bei mir hat sich der Bewerbungsprozess glücklicherweise als sehr angenehm gestaltet, da ich mein Gespräch mit der Ausbildungsleitung bei angenehmer Atmosphäre durchgeführt habe.“

„Ich bekomme verantwortungsvolle Aufgaben“

Jasmin (20) befindet sich gerade im 2. Ausbildungsjahr zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel bei der HELU KABEL GmbH in Hemmingen (bei Stuttgart). AZUBIYO hat sie von ihren Eindrücken und dem Bewerbungsprozess berichtet.

„Nach meinem Abitur am Wirtschaftsgymnasium wusste ich noch nicht genau, was ich zukünftig machen wollte. Der Grundstein war jedoch bereits gelegt –  ich wollte einen kaufmännischen Beruf lernen.

Nachdem ich lange überlegt habe, was ich nun machen sollte – Studium oder eine Ausbildung – habe ich mich für die Ausbildung entschieden und ich kann sicher sagen: Es war die richtige Entscheidung! In das Berufsleben einzusteigen gestaltet sich nicht immer einfach für Schulabgänger. Die Ausbildung hat mir jedoch gezeigt, dass es sich wirklich erleichtern lässt, wenn man das macht, was einem gefällt. Zudem bildet die Ausbildung eine tolle Basis für zukünftige Weiterbildungen.

Ich bin wirklich zufrieden mit meinem Ausbildungsbetrieb. Der Grund: Ich arbeite täglich in einem sehr angenehmen Arbeitsumfeld mit netten Kollegen, bekomme verantwortungsvolle Aufgaben und habe die Chance, mich persönlich, aber auch fachlich weiterzuentwickeln. Durch meine schulischen Leistungen und meine allgemeine Hochschulreife konnte ich sogar, mit dem Einverständnis meiner Ausbilderin und der Berufsschule, die Ausbildung auf 2 Jahre verkürzen. Auch die Möglichkeit auf einen kurzen Auslandsaufenthalt ist nicht ausgeschlossen.

Bewerben könnt ihr euch vorzugsweise per E-Mail. Wenn ihr dann die erste Hürde gemeistert und mit euren Bewerbungsunterlagen überzeugt habt, werdet ihr eingeladen. Auf euch warten dann ein Einstellungstest und ein Vorstellungsgespräch. Bei mir hat sich der Bewerbungsprozess glücklicherweise als sehr angenehm gestaltet, da ich mein Gespräch mit der Ausbildungsleitung bei angenehmer Atmosphäre durchgeführt habe.“

Gefällt mir besonders

  • Abwechslungsreiche Aufgaben
  • Nette und hilfsbereite Kollegen
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Guter Kontakt zwischen Azubis und Ausbilder

Sollte man beachten

  • Tätigkeiten im Lager inbegriffen

Mein Tipp für euch

Man gewöhnt sich sehr schnell an die Umstellung vom Alltag der Schule zum Alltag im Berufsleben. Überlegt euch im Voraus gut, welche Ausbildung bzw. welches Studium für euch in Frage kommt, denn ihr müsst anschließend mit der Entscheidung glücklich sein – und ehrlich gesagt macht es dir auch mehr Spaß, wenn du das machst, was dir gefällt! Und noch ein kleiner Bewerbungstipp: Das wichtigste beim Bewerbungsgespräch ist einfach nur, dass du du bleibst und dich nicht verstellst, denn die Ausbilder möchten dich auch nur kennenlernen und herausfinden, ob du zum Unternehmen passt und das Unternehmen zu dir.

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Dual
  • Dauer der Ausbildung: 2,5 Jahre, Verkürzung auf 2 Jahre bei guter Leistung möglich
  • Fachbereich: Kaufmännisch
  • Erwünschter Schulabschluss: Mittlere Reife
  • Arbeitsumfeld: Büro, Lager
  • Arbeitszeiten: Gleitzeit (arbeiten innerhalb der Kernzeiten)
  • Anzahl Urlaubstage: 30

Mein Arbeitstag auf einen Blick

  • 07:30: Arbeitsbeginn
  • 08:00: E-Mails bearbeiten, Berichtsheft schreiben
  • 09:00: Abteilungsspezifische Aufgaben bearbeiten (z.B. Auftragserfassung im Vertrieb oder Bestellungen tätigen im Einkauf)
  • 12:00: Mittagspause
  • 12:30: Bearbeitung täglich anfallender Arbeiten
  • 14:00: Gespräche mit Mitarbeitern über neue Aufgaben
  • 16:00: Arbeitsende

Du könntest dir vorstellen, deine Ausbildung auch bei der HELU KABEL GmbH zu machen? Schau dir unbedingt die freien Stellen an und bewirb dich!

1 passende freie Stellen bei HELU KABEL GmbH: