WhatsApp Stellen-Alarm aktivieren
AZUBIYO Logo

Melinas Erfahrung als Kauffrau für Büromanagement

Melinas Erfahrung als Kauffrau für Büromanagement

Melinas Erfahrung als Kauffrau für Büromanagement

Freie Stellen finden

„Von Anfang an Verantwortung übernehmen“

Melina hat ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement am Hauptsitz der Robert Müller GmbH in Saarlouis absolviert und kürzlich erfolgreich abgeschlossen. Sie berichtet AZUBIYO hier von ihren Erfahrungen.

„Nach dem Abitur habe ich mich dazu entschieden, eine Ausbildung in die kaufmännische Richtung zu absolvieren und bin auf das Berufsbild der Kauffrau für Büromanagement gestoßen. Dies hat mir direkt zugesagt, da ich durch Praktika Einblicke in verschiedene kaufmännische Tätigkeiten gewinnen konnte und nach der Ausbildung in dieser Richtung noch viele weitere Möglichkeiten habe, mich weiterzubilden. Auf altmodische Weise bin ich durch eine Anzeige in der Zeitung auf freie Ausbildungsstellen als Kauffrau für Büromanagement bei der Robert Müller GmbH aufmerksam geworden und habe mich beworben.
Zu dem Tag des Bewerbungsgespräches wurden alle ausgewählten Bewerber für diesen Ausbildungsberuf eingeladen. Gemeinsam absolvierten wir einen Einstellungstest und bekamen eine Führung über das Firmengelände. Anschließend hatte ein Bewerber nach dem anderen sein eigenes Bewerbungsgespräch.

Während meiner Ausbildung war ich in der Abteilung der Finanzbuchhaltung eingesetzt. Hier wurde es für mich jedoch nie langweilig, da man mit vielen verschiedenen Aufgaben vertraut wird und sehr viele Eindrücke gewinnen kann. Es fallen Aufgaben der Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung, des Verbuchens der Kontoauszüge und der Eingangsrechnungen sowie des Mahnlaufs an. Mir hat es gut gefallen, dass ich schon als Auszubildende das Vertrauen bekommen habe viele Aufgaben selbstständig abzuwickeln. Bei Problemen helfen mir meine Kolleginnen und Kollegen weiter.

An zwei Tagen der Woche habe ich die Berufsschule in Dillingen besucht. Hier wurden wir gezielt auf eine Besonderheit des Ausbildungsberufes der Kauffrau für Büromanagement vorbereitet: die gestreckte Abschlussprüfung. Der erste Teil der Abschlussprüfung findet nach 1,5 Jahren statt. Der zweite Teil am Ende der 3-jährigen Ausbildung. Außerdem findet der Berufsschulunterricht nicht mehr in Unterrichtsfächern sondern in festgelegten Lernfächern statt.
Nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung hatte ich die Möglichkeit in ein Angestelltenverhältnis übernommen zu werden. Dies hat mich motiviert, meine Ausbildung mit einem besonders guten Ergebnis abzuschließen. Im Anschluss an die Ausbildung wurde ich dann auch tatsächlich sofort übernommen und bin seitdem ein fester Bestandteil des Teams der Finanzbuchhaltung.“

„Von Anfang an Verantwortung übernehmen“

Melina hat ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement am Hauptsitz der Robert Müller GmbH in Saarlouis absolviert und kürzlich erfolgreich abgeschlossen. Sie berichtet AZUBIYO hier von ihren Erfahrungen.

„Nach dem Abitur habe ich mich dazu entschieden, eine Ausbildung in die kaufmännische Richtung zu absolvieren und bin auf das Berufsbild der Kauffrau für Büromanagement gestoßen. Dies hat mir direkt zugesagt, da ich durch Praktika Einblicke in verschiedene kaufmännische Tätigkeiten gewinnen konnte und nach der Ausbildung in dieser Richtung noch viele weitere Möglichkeiten habe, mich weiterzubilden. Auf altmodische Weise bin ich durch eine Anzeige in der Zeitung auf freie Ausbildungsstellen als Kauffrau für Büromanagement bei der Robert Müller GmbH aufmerksam geworden und habe mich beworben.
Zu dem Tag des Bewerbungsgespräches wurden alle ausgewählten Bewerber für diesen Ausbildungsberuf eingeladen. Gemeinsam absolvierten wir einen Einstellungstest und bekamen eine Führung über das Firmengelände. Anschließend hatte ein Bewerber nach dem anderen sein eigenes Bewerbungsgespräch.

Während meiner Ausbildung war ich in der Abteilung der Finanzbuchhaltung eingesetzt. Hier wurde es für mich jedoch nie langweilig, da man mit vielen verschiedenen Aufgaben vertraut wird und sehr viele Eindrücke gewinnen kann. Es fallen Aufgaben der Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung, des Verbuchens der Kontoauszüge und der Eingangsrechnungen sowie des Mahnlaufs an. Mir hat es gut gefallen, dass ich schon als Auszubildende das Vertrauen bekommen habe viele Aufgaben selbstständig abzuwickeln. Bei Problemen helfen mir meine Kolleginnen und Kollegen weiter.

An zwei Tagen der Woche habe ich die Berufsschule in Dillingen besucht. Hier wurden wir gezielt auf eine Besonderheit des Ausbildungsberufes der Kauffrau für Büromanagement vorbereitet: die gestreckte Abschlussprüfung. Der erste Teil der Abschlussprüfung findet nach 1,5 Jahren statt. Der zweite Teil am Ende der 3-jährigen Ausbildung. Außerdem findet der Berufsschulunterricht nicht mehr in Unterrichtsfächern sondern in festgelegten Lernfächern statt.
Nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung hatte ich die Möglichkeit in ein Angestelltenverhältnis übernommen zu werden. Dies hat mich motiviert, meine Ausbildung mit einem besonders guten Ergebnis abzuschließen. Im Anschluss an die Ausbildung wurde ich dann auch tatsächlich sofort übernommen und bin seitdem ein fester Bestandteil des Teams der Finanzbuchhaltung.“

Mein Job auf einen Blick

  • Art der Ausbildung: Duale Berufsausbildung
  • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre
  • Fachbereich: Kaufmännisch
  • Arbeitsumfeld: Büro

Du könntest dir vorstellen, deine Ausbildung auch bei Robert Müller GmbH zu machen? Schau dir unbedingt die freien Stellen an und bewirb dich!

1 passende freie Stellen bei Robert Müller GmbH: